Microsoft veröffentlicht Silverlight 2 (Update)

Open-Source-Entwicklerwerkzeug für Eclipse angekündigt

Microsoft hat seinen Flash-Konkurrenten Silverlight in der Version 2 veröffentlicht, der zahlreiche Neuerungen mitbringt. Zudem verkündete der Softwarehersteller, Silverlight in die freie Entwicklungsumgebung Eclipse zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund ein Jahr nach der ersten Veröffentlichung von Silverlight liegt dessen Verbreitung laut Microsoft in einigen Ländern bereits bei rund 50 Prozent. Viele von Microsoft selbst bereitgestellte Inhalte lassen sich mittlerweile nur noch mit installiertem Silverlight nutzen.

Stellenmarkt
  1. Senior Cloud Engineer (m/w/d)
    TAIFUN Software GmbH, Hannover
  2. Mitarbeiter/in / Beamter/in (w/m/d) für den Bereich IT- und TK-Servicemanagement
    Bayerisches Staatsministerium für Wirtschaft, Landesentwicklung und Energie, München
Detailsuche

Microsoft beschwört, mit Silverlight einen offenen Ansatz zu verfolgen und unterstützt unterschiedliche Browser und Betriebssysteme, einschließlich Firefox und Linux. Zudem hat Microsoft das französische Unternehmen Soyatec beauftragt, eine Silverlight-Erweiterung für die freie Entwicklungsumgebung Eclipse zu entwickeln. Die Software soll als Open Source unter der Eclipse Public License Version 1.0 auf Sourceforge veröffentlicht und zudem der Eclipse Foundation als offenes Eclipse-Projekt übergeben werden. Eine Vorabversion findet sich unter eclipse4sl.org.

Darüber hinaus veröffentlichte Microsoft das Silverlight Control Pack (SCP) zusammen mit der technischen Spezifikation der Silverlight Extensible Application Markup Language (XAML) auf MSDN. Das SCP soll zudem unter Microsofts eigene Open-Source-Lizenz Microsoft Permissive License gestellt werden und umfasst Bedienelemente wie das DockPanel, ViewBox, TreeView, Accordion und AutoComplete.

Microsoft selbst liefert Silverlight 2 mit seinen eigenen Entwicklerwerkzeugen Visual Studio 2008 und Expression Studio 2 aus. Zudem unterstützt nun auch die kostenlose Visual Web Developer 2008 Express Edition Silverlight.

Golem Karrierewelt
  1. Einführung in das Zero Trust Security Framework (virtueller Ein-Tages-Workshop)
    18.01.2023, virtuell
  2. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    12./13.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Silverlight 2 selbst wartet mit neuen Controls wie DataGrid, ListBox, Slider, ScrollViewer und Calendar auf, bietet verbesserte Skin- und Template-Unterstützung und verspricht mit Deep-Zoom tiefe Einblicke in hochauflösende Bilder. Hinzu kommt Unterstützung für REST, WS*/SOAP, POX, RSS sowie HTTP-Dienste und eine erweiterte .Net-Unterstützung, die die Sprachen Visual Basic, C#, JavaScript, IronPython und IronRuby umfasst. Auf Serverseite verspricht Microsoft eine bessere Skalierbarkeit im Hinblick auf Streamingangebote.

Silverlight 2 soll ab Dienstag, dem 14. Oktober 2008, unter microsoft.com/silverlight für Windows, MacOS und Linux zum Download bereitstehen und kann mit den Browsern Internet Explorer, Firefox und Safari genutzt werden.

Nachtrag vom 14. Oktober 2008:
Mittlerweile steht Silverlight 2 zum Download bereit. Anders als von Microsoft angekündigt, findet sich aber keine Version für Linux.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Enrico Hofmann 21. Okt 2008

hallo, erstens ich bin Flex / Flash Liebhaber und komme auch aus dem Open Source Linux...

spanther 14. Okt 2008

. Da bitteschön hehe. Extra für dich einen :-)

Ideo 14. Okt 2008

Es am liebsten machen zu wollen oder anhand der Marktmacht machen zu können ist immer...

sau 14. Okt 2008

Und Magazine usw. brauchen nurn weisses Blatt mit Text in Times New Roman 10pt, hä? Und...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Twitter
Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah

Nach der Twitter-Übernahme durch Elon Musk ist klar: Das Netzwerk hat wesentlich weniger Mitarbeiter. Es ist aber noch viel mehr passiert.
Ein Bericht von Oliver Nickel

Twitter: Was bisher bei Elon Musks Twitter 2.0 geschah
Artikel
  1. Westworld Staffel 4 auf DVD: Aufstieg und Fall einer großen Science-Fiction-Serie
    Westworld Staffel 4 auf DVD
    Aufstieg und Fall einer großen Science-Fiction-Serie

    Die vierte und letzte Staffel von Westworld gibt es jetzt auf UHD und Blu-ray. Dass es keine fünfte Staffel gibt, ist schade, denn Westworld ist eine der besten Sci-Fi-Serien überhaupt - selbst ihr Ende, das eigentlich keines sein sollte.
    Von Peter Osteried

  2. Akkuwechsel: Nio stattet 20 Ladeparks von EnBW mit Tauschstationen aus
    Akkuwechsel
    Nio stattet 20 Ladeparks von EnBW mit Tauschstationen aus

    Bislang bietet Nio in Deutschland nur wenige Standorte zum Akkutausch. Das soll eine Kooperation mit EnBW ändern.

  3. Katastrophenschutz: Endlich klingelt es am Warntag
    Katastrophenschutz  
    Endlich klingelt es am Warntag

    Zwei Jahre nach dem ersten bundesweiten Warntag klingelt es dank Cell Broadcast deutschlandweit. An anderen Stellen fehlen weiterhin Warnmittel.
    Ein Bericht von Sebastian Grüner und Friedhelm Greis

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon • Samsung SSDs bis -28% • Rabatt-Code für ebay • Logitech Mäuse, Tastaturen & Headsets -53% • HyperX PC-Peripherie -56% • Google Pixel 6 & 7 -49% • PS5-Spiele günstiger • Tiefstpreise: Palit RTX 4080 1.369€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ [Werbung]
    •  /