Abo
  • IT-Karriere:

Microsoft veröffentlicht Silverlight 2 (Update)

Open-Source-Entwicklerwerkzeug für Eclipse angekündigt

Microsoft hat seinen Flash-Konkurrenten Silverlight in der Version 2 veröffentlicht, der zahlreiche Neuerungen mitbringt. Zudem verkündete der Softwarehersteller, Silverlight in die freie Entwicklungsumgebung Eclipse zu integrieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund ein Jahr nach der ersten Veröffentlichung von Silverlight liegt dessen Verbreitung laut Microsoft in einigen Ländern bereits bei rund 50 Prozent. Viele von Microsoft selbst bereitgestellte Inhalte lassen sich mittlerweile nur noch mit installiertem Silverlight nutzen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. AWO Kreisverband Mittelfranken-Süd e.V., Schwabach

Microsoft beschwört, mit Silverlight einen offenen Ansatz zu verfolgen und unterstützt unterschiedliche Browser und Betriebssysteme, einschließlich Firefox und Linux. Zudem hat Microsoft das französische Unternehmen Soyatec beauftragt, eine Silverlight-Erweiterung für die freie Entwicklungsumgebung Eclipse zu entwickeln. Die Software soll als Open Source unter der Eclipse Public License Version 1.0 auf Sourceforge veröffentlicht und zudem der Eclipse Foundation als offenes Eclipse-Projekt übergeben werden. Eine Vorabversion findet sich unter eclipse4sl.org.

Darüber hinaus veröffentlichte Microsoft das Silverlight Control Pack (SCP) zusammen mit der technischen Spezifikation der Silverlight Extensible Application Markup Language (XAML) auf MSDN. Das SCP soll zudem unter Microsofts eigene Open-Source-Lizenz Microsoft Permissive License gestellt werden und umfasst Bedienelemente wie das DockPanel, ViewBox, TreeView, Accordion und AutoComplete.

Microsoft selbst liefert Silverlight 2 mit seinen eigenen Entwicklerwerkzeugen Visual Studio 2008 und Expression Studio 2 aus. Zudem unterstützt nun auch die kostenlose Visual Web Developer 2008 Express Edition Silverlight.

Silverlight 2 selbst wartet mit neuen Controls wie DataGrid, ListBox, Slider, ScrollViewer und Calendar auf, bietet verbesserte Skin- und Template-Unterstützung und verspricht mit Deep-Zoom tiefe Einblicke in hochauflösende Bilder. Hinzu kommt Unterstützung für REST, WS*/SOAP, POX, RSS sowie HTTP-Dienste und eine erweiterte .Net-Unterstützung, die die Sprachen Visual Basic, C#, JavaScript, IronPython und IronRuby umfasst. Auf Serverseite verspricht Microsoft eine bessere Skalierbarkeit im Hinblick auf Streamingangebote.

Silverlight 2 soll ab Dienstag, dem 14. Oktober 2008, unter microsoft.com/silverlight für Windows, MacOS und Linux zum Download bereitstehen und kann mit den Browsern Internet Explorer, Firefox und Safari genutzt werden.

Nachtrag vom 14. Oktober 2008:
Mittlerweile steht Silverlight 2 zum Download bereit. Anders als von Microsoft angekündigt, findet sich aber keine Version für Linux.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 17,99€
  2. 4,99€
  3. 2,69€
  4. 5,95€

Enrico Hofmann 21. Okt 2008

hallo, erstens ich bin Flex / Flash Liebhaber und komme auch aus dem Open Source Linux...

spanther 14. Okt 2008

. Da bitteschön hehe. Extra für dich einen :-)

Ideo 14. Okt 2008

Es am liebsten machen zu wollen oder anhand der Marktmacht machen zu können ist immer...

sau 14. Okt 2008

Und Magazine usw. brauchen nurn weisses Blatt mit Text in Times New Roman 10pt, hä? Und...

sl0w 14. Okt 2008

Das war immer ein Hauptargument gegen Flash, dass keine Linux PPC Version existiert.


Folgen Sie uns
       


Google Game Builder ausprobiert

Mit dem Game Builder von Google können Anwender kleine, aber durchaus komplexe Spiele entwickeln. Der Editor richtet sich an neugierige Einsteiger, aber auch an professionelle Entwickler etwa für das Prototyping.

Google Game Builder ausprobiert Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
  3. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen

    •  /