Abo
  • IT-Karriere:

UK: Gericht erklärt Softwarepatente für zulässig

Komplexe Software soll patentierbar sein

Ein britisches Berufungsgericht hat entschieden, dass komplexe Software grundsätzlich patentierbar ist. Das Gericht hat damit den Einspruch des Patentamts gegen ein gleichlautendes Urteil erster Instanz aufgehoben.

Artikel veröffentlicht am ,

Das in Großbritannien in Patentfragen zuständige Berufungsgericht Court of Appeal hat am vergangenen Mittwoch entschieden, dass Software, mit deren Hilfe die Arbeitsgeschwindigkeit von Computern und Mobiltelefonen erhöht werden kann, patentierbar ist. Damit widerspricht das Gericht der Auffassung des britischen Patentamtes, das den Patentantrag zurückgewiesen hatte.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Die Firma Symbian, von der die strittige Software stammte, hatte gegen die Ablehnung des Patentantrages, in dem es um eine optimierte Verwaltung von DLLs geht, in Großbritannien geklagt und in erster Instanz gewonnen. Zuvor war ihr vom Europäischen Patentamt (EPA) bereits ein europäisches Patent auf die erfinderische Software erteilt worden. Das britische Patentamt ging gegen das Urteil der ersten Instanz in Berufung, verlor aber auch in zweiter Instanz. Nach britischem Recht sind Patente auf Software eigentlich ausgeschlossen. Allerdings kam es in der Vergangenheit immer wieder zu Auseinandersetzungen darüber, unter welchen Umständen Software doch patentierbar ist.

Der vorsitzende Richter des Berufungsgerichts, Lord Neuberger of Abbotsbury, begründete die aktuelle Entscheidung laut Out-Law auch damit, dass es aus Sicht des Gerichts "wünschenswert" sei, das britische Patentgesetz so auszulegen, dass das britische Patentamt unter vergleichbaren Umständen zu vergleichbaren Entscheidungen kommt wie das EPA. Lord Neuberger vertrat die Auffassung, dass "die beiden Ämter im Hinblick auf Ansätze und Prinzipien so weit wie möglich gemeinsam marschieren sollten".

Aus Sicht des Berufungsgerichts ist deshalb Software, die Auswirkungen auf andere Software hat, grundsätzlich als patentierbar zu behandeln. Im konkreten Fall führe die Software zu einem "schnelleren und zuverlässigeren Computer", was in den Augen der Richter patentwürdig ist. [von Robert A. Gehring]



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Hell Let Loose für 15,99€, Hitman 2 für 15,49€ und PSN Card 25 Euro [DE] für 21,99€)
  2. (u. a. SanDisk SSD Plus 1 TB für 88€ + Versand oder kostenlose Marktabholung)
  3. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...
  4. (u. a. MacBook 12 m3-7Y32/8 GB/256 GB/Silber für 999€ + Versand oder kostenlose Marktabholung...

Nameless 14. Okt 2008

Wo wurds errrfunden? Natürrrlich in derrr Schweiz.

Juggi 14. Okt 2008

Die gibt es doch schon längst. Hast Du nie die Texte während der Windows Installation...

:-) 14. Okt 2008

Die Komplexität von Sinnlosigkeiten lässt sich beliebig steigern... das alleine ist kein...

treeguard 14. Okt 2008

*g* Wenn du das jetzt noch in den richtigen Fachjargon kriegst und ein nicht...

Kapitalismus... 13. Okt 2008

Zumindest an eine Dezentrale Wirtschaft deren Einahmen denoch dem Allgemeinwohl zugute...


Folgen Sie uns
       


Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on

Samsung hat seine neuen Note-Modelle gezeigt und wir haben sie ausprobiert.

Samsung Galaxy Note 10 und 10 Plus - Hands on Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Indiegames-Rundschau: Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten
Indiegames-Rundschau
Epische ASCII-Abenteuer und erlebnishungrige Astronauten

In Stone Story RPG erwacht ASCII-Art zum Leben, die Astronauten in Oxygen Not Included erleben tragikomische Slapstick-Abenteuer, dazu kommen Aufbaustrategie plus Action und Sammelkartenspiele: Golem.de stellt neue Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Von Bananen und Astronauten
  2. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  3. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter

    •  /