Abo
  • Services:

Seagate will im Jahr 2009 SSDs anbieten

Vorsichtiger Einstieg in Wachstumsmarkt wegen Zuverlässigkeitsbedenken

Im kommenden Jahr will Seagate, größter Hersteller von magnetischen Festplatten, erstmals Solid-State-Disks auf den Markt bringen. Das Unternehmen verhandelt derzeit mit Zulieferern von Flash-Bausteinen, ist aber noch immer recht vorsichtig. Grund dafür sind die Bedenken potenzieller Kunden in puncto Zuverlässigkeit von SSDs.

Artikel veröffentlicht am ,

Mitte des Jahres 2007 hatte Seagate erklärt, bereits 2008 SSDs anbieten zu wollen - das ist bisher aber nicht geschehen. Dafür ist mit Intel ein anderes Hardwareschwergewicht in den boomenden Markt eingestiegen. Nun drängt offenbar die Zeit für Seagate, den größten Festplattenhersteller der Welt. Gegenüber CNET kündigte das Unternehmen an, seine ersten Flash-Festplatten sollten 2009 endlich erscheinen.

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München

Dafür verhandelt Seagate mit mehreren möglichen Lieferanten für die Flash-Bausteine - Namen nannte das Unternehmen nicht. Mit Intel und dem Flash-Marktführer Samsung bieten bereits zwei Chiphersteller SSDs unter eigenem Namen an. Für diese, so Rich Vignes, bei Seagate für Marktentwicklung zuständig, seien SSDs ein neuer Markt. Für Seagate wären SSDs aber lediglich ein neues Produkt für einen bereits existierenden Markt.

Insbesondere Entscheider in Unternehmen seien beim Thema SSD aber noch recht vorsichtig, da Flash-Speichern immer noch nicht die eigentlich durch veränderte Techniken beim "Wear Levelling" mögliche Langlebigkeit zugetraut werde. Daher überlege Seagate derzeit noch, für welche Bereiche seine ersten SSDs gedacht seien. Intel dagegen vermarktet seine SSDs bereits sowohl für den privaten wie professionellen Einsatz.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. 119,90€

Hotohori 14. Okt 2008

Und wer soll die dann bezahlen? Ich bezweifle, dass 2009 die Preise von SSDs so massiv...

stevemitchell 14. Okt 2008

Ich brauche nicht zu erlären, was ICH unter einem Software-Raid verstehe. Die Sache ist...

KalleWirsch 14. Okt 2008

Dann kauf Dir doch mal zwei neue, dann läufts wieder besser

Rainer Tsuphal 13. Okt 2008

...der Drehscheiben. Denn: No disk, no fun.

Rainer Tsuphal 13. Okt 2008

Für den Anfang ganz gut. Dann eine jährliche Steigerung um 1 Stück.


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

    •  /