• IT-Karriere:
  • Services:

Kurztest: Akvis Sketch wandelt Fotos in Zeichnungen um

Neue Version mit Vorschaufenster spart bei Einstellarbeiten Zeit

Mit Sketch 8.0 hat Akvis eine neue Version seines Plug-ins vorgestellt, das aus Fotos Kohlezeichnungen und Aquarellbilder erstellt. Mit einer neuen Vorschaufunktion soll die Einstellung von Merkmalen wie Strichstärke und -länge, die bisher viel Zeit kostete, schneller von der Hand gehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Akvis Sketch 8.0
Akvis Sketch 8.0
Akvis Sketch 8.0 zeigt die Auswirkung verschiedener Einstellungen in einem kleinen Ausschnitt des Gesamtbildes. So spart sich der Anwender das Rendern des gesamten Bildes. Selbst auf aktuellen Rechnern benötigt das Berechnen des Komplettbildes recht lange, da die einzelnen Kohle- und Wasserfarbstriche wie bei einem echten Bild schrittweise aufgetragen werden. Verschiedene Einstellungen erlauben eine weite Anpassung der Malwerkzeuge, wobei auch ein Maluntergrund beziehungsweise eine Textur ausgesucht werden kann.

Stellenmarkt
  1. noris network AG, Nürnberg, München, Aschheim bei München, Berlin
  2. Energie Südbayern GmbH, München

Bei einem kurzen Test von Golem.de zeigte das Programm bis auf die mitunter lange Berechnungszeit keine Schwächen. Die erstellten Kohle- und Wassermalfarbenbilder sehen sehr realistisch aus. Wem das noch nicht reicht, kann auf dieser Basis mit Grafiktablett und Malprogramm Hand anlegen.

Selbst Zeichentrickfilme können mit Hilfe von Sketch, der Stapelverarbeitung von Photoshop und einer eigens angelegten Aktion realisiert werden. Dazu muss lediglich das Ausgangsmaterial zunächst in Einzelbilder zerlegt, mit Hilfe von Sketch Bild für Bild umgewandelt und später wieder zu einem Film zusammengesetzt werden.

Akvis Sketch 8.0
Akvis Sketch 8.0
Das Programm bewahrt die eingebetteten Exif- und IPTC-Daten beim Abspeichern der Zeichnung. Neben einer Windows- ist auch eine MacOS-X-Version erhältlich. Sketch 8.0 arbeitet entweder als Plug-in für Photoshop CS3 und Photoshop Elements 6 oder als eigenständige Anwendung. Eine Variante für ältere Photoshop-Versionen ist ebenfalls enthalten.

Zum Test steht eine Trialversion zur Verfügung, die zehn Tage ohne Funktionseinschränkungen arbeitet. Die Vollversion von Akvis Sketch V8.0 entweder als Plug-in oder als Einzelprogramm kostet jeweils 55 Euro und kann online bezogen werden. Plug-in- und Standalone-Variante zusammen kosten 68 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-58%) 21,00€
  2. 30,49
  3. 3,74€
  4. (-64%) 8,99€

nixgimp 16. Okt 2008

genau, und es ist schön für Dich wenn Dir Dein Chef so viel Zeit gibt - nicht jede Firma...

Ekelpack 13. Okt 2008

Das schaffen auch Nicht-Umgeschulte...

kkgdöO 13. Okt 2008

Ja, das ist alles nicht überzeugend. Auch dieses Programm liefert wie man sieht nur...

Leprechaum 13. Okt 2008

https://www.golem.de/0804/58852.html

Mohonster 13. Okt 2008

Und duhuu gibst Antworten, mit denen nichts anzufangen ist...!


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Nasa: Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner
Nasa
Boeing umging Sicherheitsprozeduren bei Starliner

Vergessene Tabelleneinträge, fehlende Zeitabfragen und störende Mobilfunksignale sollen ursächlich für die Probleme beim Testflug des Starliner-Raumschiffs gewesen sein. Das seien aber nur Symptome des Zusammenbruchs der Sicherheitsprozeduren in der Softwareentwicklung von Boeing. Parallelen zur Boeing 737 MAX werden deutlich.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Boeings Starliner hatte noch einen schweren Softwarefehler
  2. Boeing 777x Jungfernflug für das größte zweistrahlige Verkehrsflugzeug
  3. Boeing 2019 wurden mehr Flugzeuge storniert als bestellt

Threadripper 3990X im Test: AMDs 64-kerniger Hammer
Threadripper 3990X im Test
AMDs 64-kerniger Hammer

Für 4.000 Euro ist der Ryzen Threadripper 3990X ein Spezialwerkzeug: Die 64-kernige CPU eignet sich exzellent für Rendering oder Video-Encoding, zumindest bei genügend RAM - wir benötigten teils 128 GByte.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ryzen Mobile 4000 (Renoir) Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
  2. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  3. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks

Energiegewinnung: Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie
Energiegewinnung
Zu wenig Magma-Nachschub für die Geothermie

Bei Diskussionen über Geothermie klingt es oft so, als könnten vulkanisch aktive Gegenden wie Island den Rest der Welt mit Energie versorgen. Aber ein Blick auf die Zahlen zeigt, dass dieser Eindruck täuscht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. E-Truck Nikola Tre wird in Ulm gebaut
  2. Wasserstoff Thyssen-Krupp will Stahlproduktion klimaneutral machen
  3. Energiewende Sonnen vermietet Solaranlagen und Elektroautos

    •  /