• IT-Karriere:
  • Services:

Zoho Mail - Webmail zur On- und Offlinenutzung

E-Mails stehen auch per POP3 und in einem iPhone-Interface bereit

Zoho ergänzt seine Online-Office-Suite um Zoho Mail und verknüpft die E-Mail-Lösung mit anderen webbasierten Applikationen. Wie Zoho Mail aussieht und genutzt wird, können Anwender weitgehend selbst festlegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Zoho Mail
Zoho Mail
Rund drei Jahre hat Zoho an Mail gearbeitet und will Nutzern die Entscheidung überlassen, ob sie lieber ein klassisches, an Outlook orientiertes Interface nutzen oder E-Mails in Konversationen organisieren, wie bei Google Mail. So unterstützt Zoho Mail eine hierarchische Ordnerstruktur ebenso wie Labels, um E-Mails zu organisieren.

Stellenmarkt
  1. W3L AG, Dortmund
  2. Hughes Network Systems GmbH, Griesheim

Zoho Mail stellt die wesentlichen Funktionen einer modernen E-Mail-Anwendung bereit, der Zugriff via IMAP fehlt allerdings. Eine Abfrage der E-Mails per POP3 ist möglich. Nutzer erhalten dabei eine E-Mail-Adresse unter @zoho.com, können mehrere E-Mail-Accounts verwalten, erhalten unbegrenzten Speicherplatz und Spam- und Virenfilter. Der Webzugriff wird verschlüsselt über HTTPS abgewickelt.

Chat in Zoho Mail
Chat in Zoho Mail
Problematisch ist derzeit noch die Sprachunterstützung. Zwar steht Zoho Mail in deutscher Sprache bereit, nur Umlaute werden nicht korrekt dargestellt.

Eine wesentliche Besonderheit von Zoho Mail ist die Verzahnung mit anderen Zoho-Anwendungen. So können Nutzer direkt in Zoho Mail via Zoho Chat chatten und auch die übrigen Office-Anwendungen nutzen. So können Anhänge beispielsweise direkt in Zoho Writer (Textdokumente) oder Zoho Sheet (Tabellen) geöffnet werden.

Zoho Mail Offline
Zoho Mail Offline
Wie auch andere Zoho-Applikationen verfügt auch Zoho Mail über einen Offlinemodus. Nutzer können so auch ohne Internetverbindung im Browser E-Mails lesen und schreiben. Dabei setzt Zoho auf Gears. Der Nutzer kann dabei festlegen, wie viele E-Mails für die Offlinenutzung heruntergeladen werden sollen. Dabei kann auch bestimmt werden, ob Bilder und Anhänge ebenfalls offline verfügbar gemacht werden sollen. Ist der Offlinemodus konfiguriert, erkennt Zoho Mail automatisch, ob eine Internetverbindung besteht und wechselt vom Onlinebetrieb in den Offlinebetrieb und umgekehrt.

Zoho Mail für iPhone
Zoho Mail für iPhone
Auch die mobile Nutzung von Zoho Mail ist möglich, allerdings bietet Zoho derzeit nur ein Webinterface für das iPhone an. Unterstützung für weitere Geräte soll folgen.

Zoho Mail steht kostenlos bereit und ist zugleich Teil der Lösung Zoho Business. Zur Nutzung wird ein Zoho-Account benötigt. Zum Log-in kann auch ein Google- oder Yahoo-Account genutzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de

Horstl 20. Okt 2008

Etwas spät: Danke an alle für die Tipps! Werde mich mal bei den Hosting Providern umsehen...

Devon James 14. Okt 2008

... ich glaube dazu muss man nix mehr sagen *g*

asdfsdafasdf 13. Okt 2008

Mein Beileid. a) Ich kenne praktisch keine schlechtere Groupware b) Alle Firmendaten...

xxxMan 13. Okt 2008

Halt bitte deine dumme Fresse und geh sterben... Idiot! Wenn dir das iPhone nicht...

Yoschi 11. Okt 2008

http://wiki.debian.org/Horde Also ich finde die Installation nicht soo schwer und...


Folgen Sie uns
       


Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR)

Wir haben den Bereichsvorstand Luftfahrt beim DLR gefragt, was Alternativen zum herkömmlichen Flugzeug so kompliziert macht.

Wo bleiben die E-Flugzeuge? (Interview mit Rolf Henke vom DLR) Video aufrufen
Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


    Nitropad im Test: Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt
    Nitropad im Test
    Ein sicherer Laptop, der im Alltag kaum nervt

    Das Nitropad schützt vor Bios-Rootkits oder Evil-Maid-Angriffen. Dazu setzt es auf die freie Firmware Coreboot, die mit einem Nitrokey überprüft wird. Das ist im Alltag erstaunlich einfach, nur Updates werden etwas aufwendiger.
    Ein Praxistest von Moritz Tremmel und Sebastian Grüner

    1. Nitropad X230 Nitrokey veröffentlicht abgesicherten Laptop
    2. LVFS Coreboot-Updates sollen nutzerfreundlich werden
    3. Linux-Laptop System 76 verkauft zwei Laptops mit Coreboot

    Login-Dienste: Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte
    Login-Dienste
    Wer von der Klarnamenpflicht profitieren könnte

    Immer wieder bringen Politiker einen Klarnamenzwang oder eine Identifizierungspflicht für Nutzer im Internet ins Spiel. Doch welche Anbieter könnten von dieser Pflicht am ehesten einen Vorteil erzielen?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Europäische Netzpolitik Die Rückkehr des Axel Voss
    2. Mitgliederentscheid Netzpolitikerin Esken wird SPD-Chefin
    3. Nach schwerer Krankheit FDP-Netzpolitiker Jimmy Schulz gestorben

      •  /