Mandriva 2009.0 veröffentlicht

System läuft auf Netbooks

Die Linux-Distribution Mandriva ist in der Version 2009.0 erschienen. Sie enthält aktuelle Versionen der Desktops KDE und Gnome. Darüber hinaus soll Mandriva auf Asus' Eee-PCs laufen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Gnome
Gnome
Der Standarddesktop in Mandriva 2009.0 ist KDE 4.1.2. Für Nutzer, die den Sprung auf die neue KDE-Generation noch nicht wagen wollen, ist jedoch weiterhin KDE 3.5.10 enthalten. Zusätzlich stehen Gnome 2.24 sowie die abgespeckte Desktopumgebung LXDE zur Auswahl.

Stellenmarkt
  1. Abteilungsleiter Softwareentwicklung (m/w/d)
    ESPERA-Werke GmbH, Duisburg
  2. IT Client Security (m/w/d)
    Radeberger Gruppe KG, Frankfurt am Main
Detailsuche

Zur Softwareauswahl gehören ferner Firefox 3.0.3 sowie eine Vorabversion von OpenOffice.org 3.0. Außerdem ist die Virtualisierungssoftware VirtualBox 2.0.2 enthalten und Mandriva liefert die Google Gadgets für Linux mit.

Installation
Installation
Überarbeitet wurden in dieser Version sowohl der Installer als auch das Mandriva-Kontrollzentrum. Neu ist beispielsweise ein Werkzeug, um den Internetzugang zeitlich zu beschränken oder bestimmte Seiten zu sperren. Die Netzwerkwerkzeuge unterstützen zusätzliche UMTS-Hardware. Die ganze Distribution soll sich laut Mandriva zudem auf allen verfügbaren Modellen des Eee-PCs installieren lassen.

Mandriva Linux 2009.0 steht in der Variante One als Live-CD mit Installer zum Download bereit. Die Variante Free verzichtet komplett auf proprietäre Komponenten. Zusätzlich gibt es Kaufvarianten der Distribution.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Riipa 15. Okt 2008

Köstlich, ein Linux-User bezeichnet die bösen Ungläubigen als "Nerds". Epic fail! Kriech...

spanther 12. Okt 2008

LÖL XDDD Na is ja seine Zeit wenner die so verplempern will :)

OSX 11. Okt 2008

Hört sich nach Spaces an :P Ich nutze auch zwei, einer, auf dem alles stattfindet und...

spanther 11. Okt 2008

Dankeschööön :-)

Zettmaster 10. Okt 2008

Bei SuSE 11.1 beta2 z.B. unter KDE 3.5 kann man im Kontrollzentrum bei Erscheinungsbild...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /