Mac-Videorekorder EyeTV hat ein besseres Schnittprogramm

EyeTV 3.0.4 erschienen

Elgato hat eine neue Version seines Mac-Videorekorders EyeTV veröffentlicht. Wichtigster Verbesserungspunkt ist die integrierte Schnittfunktion zum Bearbeiten des Videomaterials. Dieser Editor wurde neu gestaltet und die Benutzung vereinfacht.

Artikel veröffentlicht am ,

EyeTV
EyeTV
Das Update von EyeTV trägt die Versionsnummer 3.0.4. Werden neue Sender gesucht, wird dadurch nicht mehr die alte Senderliste gelöscht, sofern im Dialogfenster "Sendersuche" die Funktion "Kanäle aktualisieren, die neue Sender hinzufügt ohne existierende zu löschen" aktiviert wurde.

Stellenmarkt
  1. Leitung der Stabsstelle IT und Digitalisierung (m/w/d)
    Kunstakademie Münster, Münster
  2. Leitung (m/w/d) IT
    Bonner Werkstätten Lebenshilfe Bonn gemeinnützige GmbH, Bonn
Detailsuche

Die neue EyeTV-Version bringt zudem Unterstützung für weitere Hardware mit. Neu ist der "Terratec Cinergy Hybrid T USB XS FM", ein USB-Stick für DVB-TV und Analogfernsehen sowie Radio. Für den deutschen Markt ist der ebenfalls neu aufgenommene USB-Stick Pinnacle 80e nicht interessant, da er nur in Nordamerika verkauft wird.

Außerdem enthält die EyeTV-Version zahlreiche Fehlerbehebungen, Geschwindigkeitsverbesserungen und Stabilitätsmaßnahmen. So wurden nach Herstellerangaben Probleme bei Exporten zu Apple TV beseitigt, bei denen Bilder wiederholt dargestellt wurden. Eine Übersicht zu den Änderungen hat Elgato online zusammengestellt.

Das Update auf EyeTV 3.0.4 ist für Besitzer der Hauptversion 3.0 kostenlos und ab sofort verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


ababab 10. Okt 2008

TMPGEnc 4.0 XPress kann von DVD DVD-RAM DVD-VR und XP-Media Center und viele Formate mit...

^Lewke 10. Okt 2008

Ich würde mir bessere Softwareunterstützung beim framegenauen Schneiden wünschen! Mir ist...

Zec 10. Okt 2008

Endlich kann man neue Sender suchen und hinzufügen lassen ohne einen kompletten Durchlauf...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
LG HU915QE
Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung

LG hat einen Kurzdistanzprojektor mit Lasertechnik vorgestellt. Der HU915QE erzeugt ein riesiges Bild und steht dabei fast an der Wand.

LG HU915QE: Laserprojektor erzeugt 90-Zoll-Bild aus 5,6 cm Entfernung
Artikel
  1. Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets: Was Fahrgäste wissen müssen
    Verkaufsstart des 9-Euro-Tickets
    Was Fahrgäste wissen müssen

    Das 9-Euro-Ticket für den ÖPNV ist beschlossene Sache, Verkehrsverbünde und -unternehmen sehen sich auf den Verkaufsstart in diesen Tagen gut vorbereitet. Doch es gibt viele offene Fragen.

  2. Sexualisierte Gewalt gegen Kinder: Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle
    Sexualisierte Gewalt gegen Kinder
    Bundesinnenministerin Faeser ändert Ansicht zu Chatkontrolle

    Ursprünglich hat die Sozialdemokratin die geplante EU-Überwachung des Internets befürwortet. Nun sagt sie etwas anderes zur Chatkontrolle.

  3. LTE-Patent: Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland
    LTE-Patent
    Ford droht Verkaufs- und Produktionsverbot in Deutschland

    Ford fehlen Mobilfunk-Patentlizenzen, weshalb das Landgericht München eine drastische Entscheidung gefällt hat. Autos droht sogar die Vernichtung.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer Predator X38S (UWQHD, 175 Hz OC) 1.499€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 268€ und PowerColor RX 6750 XT Red Devil 609€ und RX 6900 XT Red Devil Ultimate 949€) • Alternate (u. a. Cooler Master Caliber R1 159,89€) • SanDisk Portable SSD 1 TB 81€ • Motorola Moto G60s 149€ [Werbung]
    •  /