Abo
  • IT-Karriere:

Mac-Videorekorder EyeTV hat ein besseres Schnittprogramm

EyeTV 3.0.4 erschienen

Elgato hat eine neue Version seines Mac-Videorekorders EyeTV veröffentlicht. Wichtigster Verbesserungspunkt ist die integrierte Schnittfunktion zum Bearbeiten des Videomaterials. Dieser Editor wurde neu gestaltet und die Benutzung vereinfacht.

Artikel veröffentlicht am ,

EyeTV
EyeTV
Das Update von EyeTV trägt die Versionsnummer 3.0.4. Werden neue Sender gesucht, wird dadurch nicht mehr die alte Senderliste gelöscht, sofern im Dialogfenster "Sendersuche" die Funktion "Kanäle aktualisieren, die neue Sender hinzufügt ohne existierende zu löschen" aktiviert wurde.

Stellenmarkt
  1. über unternehmensberatung monika gräter, Töging am Inn
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Die neue EyeTV-Version bringt zudem Unterstützung für weitere Hardware mit. Neu ist der "Terratec Cinergy Hybrid T USB XS FM", ein USB-Stick für DVB-TV und Analogfernsehen sowie Radio. Für den deutschen Markt ist der ebenfalls neu aufgenommene USB-Stick Pinnacle 80e nicht interessant, da er nur in Nordamerika verkauft wird.

Außerdem enthält die EyeTV-Version zahlreiche Fehlerbehebungen, Geschwindigkeitsverbesserungen und Stabilitätsmaßnahmen. So wurden nach Herstellerangaben Probleme bei Exporten zu Apple TV beseitigt, bei denen Bilder wiederholt dargestellt wurden. Eine Übersicht zu den Änderungen hat Elgato online zusammengestellt.

Das Update auf EyeTV 3.0.4 ist für Besitzer der Hauptversion 3.0 kostenlos und ab sofort verfügbar.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,31€
  2. 43,99€
  3. 137,70€
  4. (-78%) 11,00€

ababab 10. Okt 2008

TMPGEnc 4.0 XPress kann von DVD DVD-RAM DVD-VR und XP-Media Center und viele Formate mit...

^Lewke 10. Okt 2008

Ich würde mir bessere Softwareunterstützung beim framegenauen Schneiden wünschen! Mir ist...

Zec 10. Okt 2008

Endlich kann man neue Sender suchen und hinzufügen lassen ohne einen kompletten Durchlauf...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone 2 ausprobiert

Das neue ROG Phone II von Asus richtet sich an Mobile Gamer - ist angesichts der Topausstattung aber auch für alle anderen Nutzer interessant.

Asus ROG Phone 2 ausprobiert Video aufrufen
Garmin Fenix 6 im Test: Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen
Garmin Fenix 6 im Test
Laufzeitmonster mit Sonne im Herzen

Bis zu 24 Tage Akkulaufzeit, im Spezialmodus sogar bis zu 120 Tage: Garmin setzt bei seiner Sport- und Smartwatchserie Fenix 6 konsequent auf Akku-Ausdauer. Beim Ausprobieren haben uns neben einem System zur Stromgewinnung auch neue Energiesparoptionen interessiert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Fenix 6 Garmins Premium-Wearable hat ein Pairing-Problem
  2. Wearable Garmin Fenix 6 bekommt Solarstrom

Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /