• IT-Karriere:
  • Services:

Sun arbeitet an OpenSolaris-Version für Sparc

Veröffentlichung für 2009 geplant

Die OpenSolaris-Distribution soll bald auch in einer Variante für Sparc vorliegen. Dafür möchte Sun erfahren, welche Sparc-Plattformen zuerst unterstützt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Sun arbeite bereits an einer Sparc-Version von OpenSolaris, schreibt Tim Cramer, Leiter der OpenSolaris-Community. Diese soll nach derzeitiger Planung im ersten Quartal 2009 erscheinen.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt, Fürstenfeldbruck
  2. Deloitte, verschiedene Standorte

Sun möchte daher erfahren, ob zuerst neuere oder ältere Sparc-Plattformen unterstützt werden sollen. Denn Cramer merkt an, dass ein Großteil des Codes nur auf bestimmter Sparc-Hardware funktionieren wird. Auch ob es eine Live-CD geben soll, wollen die Entwickler klären und bitten daher um Rückmeldung von Sparc-Besitzern. Cramer stellt auch die Frage, ob die Sparc-Anwender eine grafische Arbeitsumgebung brauchen oder sich zuerst mit Compilern und anderen Entwicklungswerkzeugen zufriedengeben würden.

OpenSolaris ist Suns freie Variante des Solaris-Betriebssystems. Eine x86-Binärvariante wurde erstmals Anfang 2008 veröffentlicht. Zuvor gab es nur die einzelnen Komponenten, nicht aber eine Installations-CD. Entwickelt wird das Projekt unter dem Codenamen Indiana.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 79,99€ (bei razer.com)
  2. 26,73€ (bei otto.de)
  3. 57,99€
  4. 289,00€ (Bestpreis!)

monkman 10. Okt 2008

den meißten ist doch egal was für eine architektur sie nutzen. solange die software läuft...


Folgen Sie uns
       


Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test

Der Samsung CRG9 ist nicht nur durch sein 32:9-Format beeindruckend. Auch die hohe Bildfrequenz und sehr gute Helligkeit ermöglichen ein sehr immersives Gaming und viel Platz für Multitasking.

Samsungs 49-Zoll-QLED-Gaming-Monitor - Test Video aufrufen
Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

Geforce GTX 1650 Super im Test: Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz
Geforce GTX 1650 Super im Test
Kleine Super-Karte hat große Konkurrenz

Mit der Geforce GTX 1650 Super positioniert Nvidia ein weiteres Modell für unter 200 Euro. Dort trifft die Turing-Grafikkarte allerdings auf AMDs Radeon RX 580, die zwar ziemlich alt und stromhungrig, aber immer noch schnell ist. Zudem erscheint bald die sparsame Radeon RX 5500 als Nachfolger.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Nvidia-Grafikkarte Geforce GTX 1650 Super erscheint Ende November
  2. Geforce GTX 1660 Super im Test Nvidias 250-Euro-Grafikkarte macht es AMD schwer
  3. Geforce-Treiber 436.02 Integer-Scaling macht Pixel-Art hübscher

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

    •  /