Abo
  • IT-Karriere:

Kartellbeschwerde wegen Sat- und Kabelempfängern

Netzbetreibern wird Missbrauch marktbeherrschender Stellung vorgeworfen

Wer einen Vertrag mit einem Kabelnetzbetreiber oder Premiere für den Zugang zu Pay-TV-Sendungen abschließt, erhält den nötigen Empfänger in der Regel vom Vertragspartner. Einige wenige Empfänger werden auch von den Programmanbietern zertifiziert - aber solche mit Aufnahmefunktionen in der Regel nicht. Gegen diese Praxis will sich nun ein deutsches Unternehmen beim Bundeskartellamt beschweren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Matrixx GmbH aus dem hessischen Liederbach vertreibt als Großhändler bereits seit einigen Jahren Set-Top-Boxen für den Empfang von digitalem Kabel- und Satellitenfernsehen. Dazu zählen auch Geräte der Marken Dream und Vantage, die für Ausstattungsvielfalt bekannt sind. Seit kurzem bietet Matrixx unter dem Namen Nanoxx auch Geräte mit eigener Marke an.

Stellenmarkt
  1. IGEL Technology GmbH, Augsburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Dresden, Berlin

Einer dieser Empfänger, das Kabel-Modell 9500 HD-C, ist laut Angaben des Matrixx-Geschäftsführers Marcel Hofbauer gegenüber Golem.de nur sehr schwer verkäuflich. Die potenziellen Kunden gäben als Grund für ihre Zurückhaltung an, dass die Geschäftsbedingungen von Kabel Deutschland und Unitymedia einen Betrieb von Fremdgeräten ausdrücklich untersagten. Das, so Hofbauer, sei eine "Gängelung der Endverbraucher".

Ähnliche Klauseln finden sich auch in den Verträgen von Premiere. Zwar gibt es für den Empfang des Pay-TV-Senders etliche nicht von Premiere direkt angebotene Geräte, die aber allesamt nicht über Aufnahmefunktionen verfügen. Dabei ist es über Common-Interface-Module wie das Modell "Alphacrypt" seit Jahren möglich, die Smartcard von Premiere auch in anderen Empfängern zu verwenden. Manche dieser Geräte erlauben auch das nachträgliche Entschlüsseln von HD-Aufnahmen und die Weitergabe der Aufzeichnungen an PCs, was Premiere ein besonderer Dorn im Auge sein dürfte.

Matrixx bereitet seine Kartellbeschwerde nach eigenen Angaben derzeit erst vor und hofft, dass sich auch andere Anbieter von Empfängern dem Vorhaben anschließen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 344,00€

Vollhorst 10. Okt 2008

Was meinst du mit Internet-Paket? Ich kenne keinen Anbieter der einem Internet aufzwingt...

surfenohneende 10. Okt 2008

Bin ganz deiner Meinug! (Oder gleich einen PC mit "böser" Software nutzen.) Und je mehr...

X99 09. Okt 2008

wurde doch schon!

bsedfx 09. Okt 2008

mir ist keine zertifizierte Karte bekannt... Darum empfange ich mit meinem VDR auch "nur...

TR 09. Okt 2008

... wird dieser Moloch aus Kungeleien mal angegriffen und hoffentlich aufgebrochen. Ich...


Folgen Sie uns
       


Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay)

Die Helden kämpfen automatisch, trotzdem sind Dota Unerlords und League of Legends: TeamfightTactics richtig spannende Games - die Golem.de im Video ausprobiert hat.

Teamfight Tactics - Trailer (Gameplay) Video aufrufen
Smarte Wecker im Test: Unter den Blinden ist der Einäugige König
Smarte Wecker im Test
Unter den Blinden ist der Einäugige König

Einen guten smarten Wecker zu bauen, ist offenbar gar nicht so einfach. Bei Amazons Echo Show 5 und Lenovos Smart Clock fehlen uns viele Basisfunktionen. Dafür ist einer der beiden ein besonders preisgünstiges und leistungsfähiges smartes Display.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Nest Hub im Test Google vermasselt es 1A

Harmony OS: Die große Luftnummer von Huawei
Harmony OS
Die große Luftnummer von Huawei

Mit viel Medienaufmerksamkeit und großen Versprechungen hat Huawei sein eigenes Betriebssystem Harmony OS vorgestellt. Bei einer näheren Betrachtung bleibt von dem großen Wurf allerdings kaum etwas übrig.
Ein IMHO von Sebastian Grüner


    Hyundai Kona Elektro: Der Ausdauerläufer
    Hyundai Kona Elektro
    Der Ausdauerläufer

    Der Hyundai Kona Elektro begeistert mit Energieeffizienz, Genauigkeit bei der Reichweitenberechnung und umfangreicher technischer Ausstattung. Nur in Sachen Emotionalität und Temperament könnte er etwas nachlegen.
    Ein Praxistest von Dirk Kunde

    1. Carver Elektro-Kabinenroller als Dreirad mit Neigetechnik
    2. Elektroauto Neuer Chevrolet Bolt fährt 34 km weiter
    3. Elektroauto Porsches Elektroauto Taycan im 24-Stunden-Dauertest

      •  /