32-Zoll-Bilderrahmen mit WLAN

Smartparts SP3200WF empfängt Bilder über Windows Live Photo Gallery

Mit dem SP3200WF hat Smartparts einen der größten digitalen Bilderrahmen vorgestellt, die derzeit erhältlich sind. Das Gerät erreicht eine Bildschirmdiagonale von 32 Zoll und kann auch über WLAN neue Bilder empfangen. Neben dem Zugriff auf die Windows Live Photo Gallery ist auch über RSS-Feeds der Empfang neuer Bildinhalte möglich.

Artikel veröffentlicht am ,

Smartparts SP3200WF
Smartparts SP3200WF
Das Smartparts SP3200WF erreicht eine Auflösung von 1.366 x 768 Pixeln. Das Seitenverhältnis beträgt 16:9, was auch zeigt, dass man hier ein Panel eines LCD-Fernsehers benutzte. Ein Holzrahmen fasst das Display ein. Neben JPEGs können auch AVIs (Motion JPEG) und WMA abgespielt werden.

Stellenmarkt
  1. Senior IT-Architect Datensicherung (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Fachinformatiker*in / Informatiker*in - Web-Content-Management-System
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
Detailsuche

Eine Fernbedienung mit einer Reichweite von 30 Metern wird mitgeliefert. Das SP3200WF besitzt ein Webinterface, über das die WLAN-Einstellungen vorgenommen werden können. Neben dem WLAN-Anschluss sind auch Speicherlaufwerke für die typischen Karten integriert. Dazu zählen Memory Stick (MS), Secure Digital (SD) und Compact Flash (CF). Der interne Speicher ist 256 MByte groß.

Smartparts SP3200WF
Smartparts SP3200WF
Im Lieferumfang enthalten ist eine Windows-Software namens OptiPix Pro, mit der Kopien der gewünschten Bilder verkleinert werden, damit sie im Bilderrahmen angezeigt werden können. Außerdem lassen sich damit Powerpoint-Präsentationen, PDFs und diverse Grafikformate in JPEGs umwandeln.

Den Preis und die Verfügbarkeit des SP3200WF gab Smartparts noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 10. Okt 2008

50€ hier 50€ dort ... wo ist denn dein Umweltbewußtsein? Für 50€ kann ich einen...

wzhome 09. Okt 2008

Da hast Du Dir ja wirklich Mühe gegeben mir so ein Ding schmackhaft zu machen. Ich sehe...

blablub 09. Okt 2008

die keine Ahnung haben, aber Kohle ! Peinliche Auflösung, wenn das n Bild sein soll:P

Plumä 09. Okt 2008

jap - daneben ist ein Lichtschalter ^^ normalerweise sind Lichtschalter neben einer Tür...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Konkurrenz zu linearem Fernsehen: Netflix plant Live-Streaming-Formate
    Konkurrenz zu linearem Fernsehen
    Netflix plant Live-Streaming-Formate

    Derzeit wird bei Netflix noch an der Technik für Live-Streaming gearbeitet.

  2. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

  3. Bundesländer: Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit
    Bundesländer
    Umweltminister einig über Autobahn-Tempolimit

    Die Landesumweltminister der Bundesländer haben sich einstimmig für ein Tempolimit auf Autobahnen ausgesprochen. Was fehlt, ist dessen Höhe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 46% Rabatt auf Mäuse & Tastaturen • Grafikkarten günstig wie nie (u. a. Palit RTX 3080 Ti 12GB 1.285€) • Bosch Professional Elektrowerkzeug bis zu 53% günstiger • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /