Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Wario Land Shake Dimension - Jump'n'Schüttel

Retroplattformer mit witzigen Ideen

Nintendo muss sich oft den Vorwurf gefallen lassen, die eigentlichen Gamer zugunsten von Familienfreundlichkeit und Spielen für die breite Masse aus den Augen zu verlieren. Wario Land: The Shake Dimension soll Abhilfe schaffen. Vor allem unter älteren Semestern dürfte es für einen erfreuten Griff zum Joypad sorgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wario Land Shake Dimension (Wii)
Wario Land Shake Dimension (Wii)
Wenn Nintendo ein Plattformspiel veröffentlicht, ist die Story seit jeher ebenso abstrus wie irrelevant. Daran ändert natürlich auch das neue Abenteuer von Wario wenig. Wie bei Kollege Mario gibt es eine Prinzessin, die zu befreien ist, wofür sich der raffgierige Wario nur bedingt interessieren würde, wären da nicht Säcke voller Gold, die es dabei ganz nebenbei zu erobern gilt. Ein gemeiner König mit Namen Rüttelbert ist diesmal der Hauptbösewicht, zahllose Piraten seine Schergen, aber im Grunde ist das natürlich alles herzlich egal. Es dient nur als Vorwand, den Nintendo-Helden auf fünf Kontinenten durch kunterbunte 2D-Welten wie Wüsten, Dschungel oder glitzernde Städte zu schicken.

 

Inhalt:
  1. Spieletest: Wario Land Shake Dimension - Jump'n'Schüttel
  2. Spieletest: Wario Land Shake Dimension - Jump'n'Schüttel

Wario Land Shake Dimension
Wario Land Shake Dimension
Auf den ersten Blick weckt The Shake Dimension dann auch beste Retrogefühle: Keine aktuellen 3D-Welten, sondern witzig designte Plattformlevel der alten Schule warten darauf, durchlaufen, durchsprungen und bis in die letzte Ecke durchsucht zu werden. Die Wiimote wird folgerichtig auch wie ein klassischer Controller in den Händen gehalten, die meisten einfachen Bewegungen werden per Steuerkreuz und mit den beiden Aktionstasten durchgeführt. Wie es sich für ein klassisches Jump'n'Run mit zahlreichen Puzzleeinlagen gehört.

Einsatzmöglichkeiten für die Bewegungssensoren der Steuereinheit gibt es trotzdem: Mit einem kräftigen Schütteln lässt sich etwa der Boden zum Wackeln bringen oder Münzen aus Kontrahenten herausschütteln, die das Konto füllen und fürs Fortkommen im Spiel sorgen. Darüber hinaus kann durch Neigen der Wiimote der Abwurfwinkel für besiegte Gegner bestimmt werden. Ist ein Kontrahent erst einmal betäubt, lässt er sich wunderbar als Wurfgeschoss missbrauchen, etwa um hochgelegene Blöcke wegzusprengen. Auch die gelegentlich zu steuernden Fahrzeuge - unter anderem ein U-Boot - werden durch Neigen des Controllers bedient.

Spieletest: Wario Land Shake Dimension - Jump'n'Schüttel 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Missingno. 11. Okt 2008

D.h. der "eigentliche Gamer" ist Hardcore-/Pro-Gamer?

blabla 11. Okt 2008

Schön, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt. Mal davon abgesehen, dass ich mich...

titrat 11. Okt 2008

Wie sieht das Spiel denn auf einer PS3 oder der Xbox 360 aus? Hast Du da mal...

titrat 11. Okt 2008

ansonsten aber gut, wenngleich die Extra-Aufgaben zu schwer sind für nicht Ultra-Hardcore...

spanther 11. Okt 2008

Das Spiel schaut total witzig aus das wird meiner Mutter sicher gefallen xD


Folgen Sie uns
       


Smarte Wecker im Test

Wir haben die beiden smarten Wecker Echo Show 5 von Amazon und Smart Clock von Lenovo getestet. Das Amazon-Gerät läuft mit dem digitalen Assistanten Alexa, auf dem Lenovo-Gerät läuft der Google Assistant. Beide Geräte sind weit davon entfernt, smarte Wecker zu sein.

Smarte Wecker im Test Video aufrufen
Recruiting: Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
Recruiting
Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Gerade im IT-Bereich können Unternehmen sehr schnell wachsen. Dabei können der Fachkräftemangel und das schnelle Onboarding von neuen Mitarbeitern zum Problem werden. Wir haben uns bei kleinen Startups und Großkonzernen umgehört, wie sie in so einer Situation mit den Herausforderungen umgehen.
Von Robert Meyer

  1. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  2. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss
  3. IT-Arbeit Was fürs Auge

Mobile-Games-Auslese: Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
Mobile-Games-Auslese
Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone

Markus Fenix aus Gears of War kämpft in Gears Pop gegen fiese (Knuddel-)Aliens und der Typ in Tombshaft erinnert an Indiana Jones: In Mobile Games tummelt sich derzeit echte und falsche Prominenz.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  2. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten
  3. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß

Galaxy Fold im Hands on: Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet
Galaxy Fold im Hands on
Samsung hat sein faltbares Smartphone gerettet

Ifa 2019 Samsungs Überarbeitungen beim Galaxy Fold haben sich gelohnt: Das Gelenk wirkt stabil und dicht, die Schutzfolie ist gut in den Rahmen eingearbeitet. Im ersten Test von Golem.de haben wir trotz aller guten Eindrücke Bedenken hinsichtlich der Kratzempfindlichkeit des Displays.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orbi AX6000 Netgears Wi-Fi-6-Mesh-System ist teuer
  2. Motorola Tech 3 Bluetooth-Hörstöpsel sind auch mit Kabel nutzbar
  3. Wegen US-Sanktionen Huawei bringt Mate 30 ohne Play Store und Google Maps

    •  /