Verkaufsstopp für RealDVD wird nicht aufgehoben

Kalifornisches Gericht entscheidet im Sinne der Filmindustrie

Ein kalifornisches Gericht hat die vorläufige einstweilige Verfügung gegen den Verkauf des DVD-Rippers RealDVD von Real Networks bestätigt. Die Software erlaubt das Rippen von Filmen auf die Festplatte, wo sie anschließend mit einem neuen Kopierschutz versehen werden. Vor der unfreiwilligen Unterbrechung hatte Real in kurzer Zeit 3.000 Kopien der Software verkauft.

Artikel veröffentlicht am ,

US-Richterin Marilyn Patel hatte sich bis zum 7. Oktober 2008 Zeit genommen, um die Klageschrift des Filmindustrieverbandes Motion Picture Association of America (MPAA) und die Gegenklage RealNetworks' zu prüfen. Während die Filmbranche RealDVD als Werkzeug zum Diebstahl von Film-DVDs bezeichnet hatte, verteidigte das Streaming-Media-Unternehmen Real sein "wasserdichtes Produkt" als vollkommen konform mit den Lizenzbestimmungen der DVD Copy Control Association.

Stellenmarkt
  1. Service Manager Datenbanksysteme (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Leinfelden-Echterdingen, Dresden, Ingolstadt, Wolfsburg
  2. Informatikerin / Informatiker (w/m/d) für Data Center Infrastruktur am Zentrum für Informationstechnologie ... (m/w/d)
    Universität Passau, Passau
Detailsuche

Doch die Richterin, die bereits im Prozess gegen die ursprüngliche Napster-Plattform im Sinne der Unterhaltungsindustrie geurteilt hatte, verlängerte nach einer dreistündigen Anhörung die vorläufige einstweilige Verfügung gegen RealDVD vom 3. Oktober 2008, so das Magazin Hollywood Reporter unter Berufung auf einen Prozessteilnehmer. Patel stützte sich dabei auf das umstrittene Urheberrechtsgesetz Digital Millennium Copyrights Act.

Die MPAA zeigte sich erfreut über die Entscheidung. RealNetworks sagte, Patel habe die einstweilige Verfügung verlängert, um die "Anhörung in größerem Rahmen durchführen zu können". Vor der unfreiwilligen Unterbrechung hatte Real seit dem 30. September 3.000 Kopien der 30-Dollar-Software verkauft.

RealNetworks' Anwalt James DiBoise erklärte, die Konsumenten hätten ein Fair-Use-Recht zum Kopieren ihrer eigenen DVDs. MPAA-Jurist Bart Williams bestritt dies. Das Fair-Use-Prinzip könne nicht zur Umgehung des DMCA herhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


rootkid 09. Okt 2008

Bücher werden sehr wohl raubkopiert, wenn auch nicht in dem Umfang wie Musik, das...

kerewe 09. Okt 2008

Hoffentlich ist der anders drauf als Daniel Bachfeld von der c't-Redaktion. Der hat...

spanther 08. Okt 2008

LOL xD

spanther 08. Okt 2008

Das ist ja wohl ein schlechter Witz... Wie gut dass ich auf soetwas einen Pfifferling...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
New World im Test
Amazon liefert ordentlich Abenteuer

Konkurrenz für World of Warcraft und Final Fantasy 14: Amazon Games macht mit dem PC-MMORPG New World momentan vor allem Sammler glücklich.
Von Peter Steinlechner

New World im Test: Amazon liefert ordentlich Abenteuer
Artikel
  1. Nasa: Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet
    Nasa
    Sonde Lucy erfolgreich zu Jupiter-Asteroiden gestartet

    Erstmals sollen Asteroiden in der Umlaufbahn des Jupiter untersucht werden. Der Start der Raumsonde Lucy ist laut Nasa geglückt.

  2. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

  3. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 40€ Rabatt auf Samsung-SSDs • ADATA XPG Spectrix D55 16-GB-Kit 3200 56,61€ • Crucial P5 Plus 1 TB 129,99€ • Kingston NV1 500 GB 35,99€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /