Neue Nvidia-Grafiktreiber für Linux, FreeBSD und Solaris

Version 177.80 steht zum Download bereit

Nvidia hat am 7. Oktober 2008 neue Grafiktreiber für die Betriebssysteme Linux, FreeBSD und Solaris veröffentlicht. Sie tragen die Versionsnummer 177.80, erkennen mehr Grafikchips sowie Chipsätze mit integrierter Grafik und versprechen neben Fehlerbeseitigung auch mehr Leistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Unter 32- und 64-Bit-Linux erkennt der Treiber 177.80 nun laut Beschreibung auch GeForce GTX 260, GeForce GTX 280, GeForce 9800 GTX+, GeForce 9800 GT, GeForce 9700M GTS, GeForce 9500 GT, GeForce 8100P, Nforce 780a SLI, Nforce 750a SLI, Quadro FX 770M, Quadro NVS 160M und Quadro NVS 150M. Unter Solaris und FreeBSD kommen nur die beiden oben genannten NForce-Chipsätze und die drei Quadros hinzu. Unter allen drei Systemen können nun Display-Port-Ausgänge inklusive 30-Bit-Geräten unter Linux, Solaris und FreeBSD genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. (Senior) ILS/IPS Ingenieur (gn)
    ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, Fürstenfeldbruck bei München
  2. Netzwerkarchitekt / -engineer (m/w/d)
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Bayreuth
Detailsuche

Mehr Leistung soll es vor allem für GeForce 8, 9 und GTX geben. So wurde die Zusammenarbeit mit der X11-Erweiterung X-Render verbessert, was beispielsweise das Bewegen von Applets auf dem Plasma-Desktop von KDE4 zügiger vonstatten gehen lässt. Unter KDE4 soll auch die OpenGL-Leistung durch eine überarbeitete Speicherverwaltung im X-Treiber von Nvidia gestiegen sein.

Die vorherigen Treiber hatten einige Probleme mit KDE4.1, es ist zu hoffen, dass Nvidia sich der Probleme angenommen hat. Laut Beschreibung wurden einige Fehler beseitigt, unter anderem mit der Textdarstellung bei den GeForce-Serien 6 und 7, mit Abstürzen bei GPU-Taktveränderung mittels NV-Control-Tool und mit der nun laut Nvidia funktionierenden Auto-SLI-X-Option. Zudem sollen verschiedene Stabilitätsprobleme etwa bei GeForce 8, 9 und GTX beseitigt worden sein - und die Kompatibilität zu Linux-2.6-Kernels wurde verbessert.

Die neuen Treiber für Linux, FreeBSD und Solaris stehen im Unix-Treiberbereich der Nvidia-Website zum Download zur Verfügung.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Hello_World 12. Okt 2008

Nein, das ist im Paper.

Hello_World 12. Okt 2008

Erstmal müssen bei FreeBSD die Grundlagen her. http://wiki.freebsd.org...

DexterF 09. Okt 2008

Hab den 173 mit Envy ins System gebracht, würde gern 177 einsetzen. Installer würde ich...

crash 08. Okt 2008

...navigation: Schön wäre es doch, nech?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Elektroauto
Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren

Beim Ioniq 6 zeigt sich wieder einmal, dass ein niedriger Luftwiderstandsbeiwert essentiell ist.

Elektroauto: Hyundai Ioniq 6 soll 614 km pro Ladung fahren
Artikel
  1. BDI: Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer
    BDI
    Industrieverband hält Satellitennetz für verwundbarer

    Satellitenkommunikation sei anfälliger für Angriffe als Seekabel, meint der Abteilungsleiter Sicherheit des BDI. Das Militär hat hier gerade ISDN-Technik ersetzt.

  2. Lochstreifenleser selbst gebaut: Lochstreifen für das 21. Jahrhundert
    Lochstreifenleser selbst gebaut
    Lochstreifen für das 21. Jahrhundert

    Früher wurden Daten auf Lochstreifen gespeichert - lesen kann man sie heute nicht mehr so leicht. Es sei denn, man verwendet Jürgen Müllers Lesegerät auf Arduino-Basis.
    Von Tobias Költzsch

  3. Schachstreit: Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben
    Schachstreit
    Carlsen-Gegner Niemann soll über 100 Mal betrogen haben

    Schachweltmeister Magnus Carlsen wirft dem Großmeister Hans Niemann Betrug vor - eine neue Untersuchung stärkt die Vorwürfe.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • MindStar (Gigabyte RTX 3090 Ti 1.099€, RTX 3070 539€) • Alternate (Team Group DDR4/DDR5-RAM u. SSD) • Günstig wie nie: MSI Curved 27" WQHD 165Hz 289€, Philips LED TV 55" Ambilight 549€, Inno3D RTX 3090 Ti 1.199€ • 3 Spiele für 49€ [Werbung]
    •  /