Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Warhammer Online - der potenzielle Genrekönig

Mythic Entertainment macht dem MMORPG World of Warcraft Konkurrenz

Neuartige Questsysteme, ungewöhnlich spannende Charakterklassen, Massen von interessanten Aufgaben: Warhammer Online bietet jede Menge innovative Ansätze, und schafft es, sie in eine vertraut wirkende Fantasywelt einzubetten. Damit könnte das Entwicklerteam Mythic den Markt für Onlinerollenspiele aufwirbeln.

Artikel veröffentlicht am ,

Warhammer Online (Windows-PC)
Warhammer Online (Windows-PC)
Zehn Komma neun Millionen: So viele Spieler gehen regelmäßig online, um World of Warcraft (WoW) zu spielen. Noch. Denn das Massively Multiplayer Online Role Playing Game (MMORPG) von Blizzard kommt in die Jahre und die Konkurrenz schläft nicht. Nach Der Herr der Ringe Online und Age of Conan ist jetzt mit Warhammer Online ein weiterer WoW-Konkurrent im Fantasyszenario an den Start gegangen. Und diesmal könnte es klappen, dem etablierten Über-MMORPG eine erhebliche Anzahl Spieler aus der Community abzunehmen. Denn das Entwicklerteam Mythic Entertainment hat es geschafft, viele Stärken von World of Warcraft direkt ins eigene Spiel zu übernehmen und trotzdem viele frische, sinnvolle Ideen einzubringen und eine eigenständige Welt zu erschaffen.

 

Spieler kämpfen in Warhammer Online entweder auf Seiten der Ordnung oder auf Seiten der Zerstörung. Das soll für Gut und Böse stehen, aber das Programm zieht da keine sehr klare Grenze. In den Reihen der Ordnung gibt es das Volk der Zwerge, das Imperium - letztlich Menschen - und Hochelfen. Für die Zerstörung stehen die sogenannten Grünhäute, was ebenso dicke fette Orks sein können wie kleine gemeine Goblins. Zu ihren Verbündeten zählt die Fraktion des "Chaos" - wieder Menschen, diesmal auf düster getrimmt - sowie die Dunkelelfen. Jede der beiden Gruppen hat zehn Klassen, so dass Spieler die Qual der Wahl zwischen 20 sehr unterschiedlichen Charaktertypen haben.

Warhammer Online
Warhammer Online
Spieler treten mit einer Reihe von Klassen an, die sich mehr oder weniger an Standards des Genres orientieren. So gibt es Eisenbrecher - nur schwer kaputtbare Tanks - ebenso wie Feuerzauberer und Chaosbarbaren. Mythic bietet den Spielern aber auch eine Reihe von ungewöhnlicheren Rollen an: Wer beispielsweise als eleganter Hexenjäger antritt, kämpft vom Start an mit einem Degen in der einen und mit einer Pistole voller Silberkugeln in der anderen Hand. Kugeln und Pfeile für Bögen stellt das Programm übrigens grundsätzlich unbegrenzt zur Verfügung. Fast alle Klassen verfügen über die Möglichkeiten des konventionellen Kriegshandwerks und auch über magische Fähigkeiten.

Bei den meisten Klassen kann der Spieler als Mann oder Frau antreten - als Ork und Goblin allerdings nicht. Spieler können im Zuge der Charaktergenerierung bestimmen, welche Frisur, Augenfarbe und Gesichtszüge ihr Alter Ego haben soll. Diese Möglichkeiten sind im Vergleich zu Age of Conan aber sehr begrenzt. Die Mitglieder der Klassen in Warhammer Online sehen sich alle sehr ähnlich.

Spieletest: Warhammer Online - der potenzielle Genrekönig 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 239,90€ (Bestpreis!)
  2. 58,90€
  3. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)
  4. (u. a. Ghost Recon Wildlands Ultimate Edition für 35,99€, The Banner Saga 3 für 9,99€, Mega...

Rainer Wahnsinn 16. Apr 2010

Aber echt mal

GodsBoss 25. Dez 2008

Was meinst du mit "Arbeit" drumherum?

Kurttheo 10. Okt 2008

Das Warhammer-Universum gibt es schon ein paar Jahre länger als WoW. Also glaube ich...

Der Surfer 10. Okt 2008

Hi, vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde wohl doch mal Geld investieren und mir WAR...

ActionNews 10. Okt 2008

... beim Bund. Folge: Ausbilder läuft puterrot an und Brüllt mit voller Lautstärke...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom

Wetter, Allgemeinwissen, sächsische Aussprache - wir haben den Magenta-Assistenten gegen Alexa antreten lassen.

Hallo Magenta und Alexa auf dem Smart Speaker der Telekom Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Rohstoffe: Lithium aus dem heißen Untergrund
Rohstoffe
Lithium aus dem heißen Untergrund

Liefern Geothermiekraftwerke in Südwestdeutschland bald nicht nur Strom und Wärme, sondern auch einen wichtigen Rohstoff für die Akkus von Smartphones, Tablets und Elektroautos? Das Thermalwasser hat einen so hohen Gehalt an Lithium, dass sich ein Abbau lohnen könnte. Doch es gibt auch Gegner.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Wasserkraft Strom aus dem Strom
  2. Energie Wie Mikroben Methan mit Windstrom produzieren
  3. Erneuerbare Energien Die Energiewende braucht Wasserstoff

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

    •  /