Abo
  • IT-Karriere:

Spieletest: Warhammer Online - der potenzielle Genrekönig

Warhammer Online
Warhammer Online
Schon nach wenigen Minuten gesellen sich zu den Einzelspieler-Quests auch Aufgaben, die den Spieler sanft in Richtung echtes Multiplayer stupsen. Am spannendsten und wichtigsten sind die sogenannten "öffentlichen Quests". Beispielsweise läuft der Spieler auf seinem Weg in ein lauschiges Wäldchen und plötzlich zeigen dicke türkise Balken und weitere Einblendungen an: Hier ist öffentliches Questgebiet. Dann läuft er einfach weiter oder beteiligt sich an der Mission - gemeinsam mit vielen anderen Mitstreitern oder nur mit einer Handvoll Kameraden.

Stellenmarkt
  1. hubergroup Deutschland GmbH, Kirchheim bei München
  2. Technische Universität München, München

Die meisten öffentlichen Quests verlaufen in drei Stufen: Erst müssen die Spieler ohne Zeitdruck eine große Anzahl von Standardgegnern eliminieren - beispielsweise 50 Orks, was notfalls auch auf eigene Faust machbar ist. In der zweiten Stufe ist innerhalb einer Zeitvorgabe - meist um die zehn Minuten - typischerweise rund ein halbes Dutzend stärkere Gegner auszuschalten. Anschließend folgt in der dritten Stufe ein "Held"-Obermotz, der nur von größeren Gruppen niedergestreckt werden kann. Dann ist die öffentliche Quest geschafft, jeder Spieler erhält je nach Einsatz Punkte, und die haben wiederum Einfluss darauf, wie hoch seine Chancen sind, beim Auswürfeln der Beute zum Zuge zu kommen. Selbst wer dabei leer ausgeht: Durch öffentliche Quests füllt sich in jedem Kapitel ein kleiner türkiser Balken am Bildschirmrand. Wenn er ganz voll ist, kann der Spieler besonders starke Waffen oder Rüstungen kaufen.

Warhammer Online
Warhammer Online
Auch die weiteren Arten von Massively-Multiplayer-Gefechten sind direkter ins Spiel integriert als bei anderen Titeln. Schon zu den ersten Quests gehört etwa die Teilnahme an einem "Szenario". Zwei Teams kämpfen in einer Instanz gegeneinander um die Kontrolle des Gebiets. Deutlich spannender sind allerdings die späteren "Realm vs Realm"-Schlachten (RvR). Dabei stürmt ein Trupp von Spielern gemeinsam eine Festung oder die Hauptstadt der Gegner. Ballisten räumen einzelne Spieler oder Verteidigungswaffen weg, Rammböcke donnern nach und nach die Tore auf, während sich die Verteidiger nach Kräften wehren - auch, indem sie siedendes Öl von den Festungsmauern kippen. Diese Schlachten sind in mehrere Stufen und Kapitel unterteilt, an deren Ende dann die Entführung des feindlichen NPC-Königs und reichhaltige Belohnungen stehen.

Warhammer Online
Warhammer Online
Durch die Kämpfe steigt nach und nach der Level des Charakters, damit gewinnt er immer neue Fähigkeiten. Derzeit liegt die Levelobergrenze in Warhammer Online bei 40 - allerdings steigt der Spieler auch etwas langsamer auf als bei World of Warcraft (das mit einer Obergrenze von 60 auf den Markt kam). Bei jedem Levelaufstieg gibt es neue Fähigkeiten, also neue Zauber, zusätzliche Kombos oder sonstige Spezialattacken, die bei einem Karriereausbilder freigeschaltet werden müssen.

Parallel dazu existiert ein zweites Erfahrungspunktesystem: die Rufpunkte. Die bekommt der Spieler durch die Teilnahme an Szenarien und RvR-Schlachten. Sie erlauben den Zugriff auf verbesserte Attribute, besondere Gegenstände und Fähigkeiten. Zusätzlich verfügt Warhammer über ein paar weitere Rollenspielelemente, mit denen der Spieler seinen Charakter formen und ausbauen kann.

Warhammer Online
Warhammer Online
All die unterschiedlichen Rollenspielsysteme, Levelanstiege, Erfahrungen, Quests und was noch so passiert in Warhammer Online fasst der "Wälzer des Wissens" zusammen. Auf den ersten Blick wirkt das virtuelle Buch wie ein besonders umfangreiches Questjournal, aber dahinter steckt mehr: Dort zeichnet das Programm fast alles auf, was der Spieler während seiner Onlinekarriere erlebt. Welchen Monstergattungen er begegnet ist und wie oft er eines der Biester getötet hat, welche Gebiete er erkundet hat und welchen besonderen NPCs er zunicken durfte, ist dort ebenso aufgeschrieben wie eine Übersicht der absolvierten und offenen Aufträge. Der Wälzer ist extrem umfangreich, lädt zum Stöbern ein und dürfte künftig von anderen Programmen kopiert werden.

 Spieletest: Warhammer Online - der potenzielle GenrekönigSpieletest: Warhammer Online - der potenzielle Genrekönig 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6. 5
  7.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 24,99€
  3. 2,99€
  4. 29,99€

Rainer Wahnsinn 16. Apr 2010

Aber echt mal

GodsBoss 25. Dez 2008

Was meinst du mit "Arbeit" drumherum?

Kurttheo 10. Okt 2008

Das Warhammer-Universum gibt es schon ein paar Jahre länger als WoW. Also glaube ich...

Der Surfer 10. Okt 2008

Hi, vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde wohl doch mal Geld investieren und mir WAR...

ActionNews 10. Okt 2008

... beim Bund. Folge: Ausbilder läuft puterrot an und Brüllt mit voller Lautstärke...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

Erdbeobachtung: Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien
Erdbeobachtung
Satelliten im Dienst der erneuerbaren Energien

Von oben ist der Blick auf die Erde am besten. Satelliten werden deshalb für die Energiewende eingesetzt: Mit ihnen lassen sich beispielsweise die Standorte für Windkraftwerke oder Solaranlagen bestimmen sowie deren Ertrag prognostizieren.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Rocketlab Kleine Rakete wird wiederverwendbar und trotzdem teurer
  2. Space Data Highway Esa bereitet Laser-Kommunikationsstation für den Start vor
  3. Iridium Certus Satelliten-Breitbandnetz startet mit 350 bis 700 KBit/s

Zephyrus G GA502 im Test: Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt
Zephyrus G GA502 im Test
Das Gaming-Notebook, das auch zum Arbeiten taugt

Mit AMDs Ryzen 7 und Nvidia-GPU ist das Zephyrus G GA502 ein klares Gaming-Gerät. Überraschenderweise eignet es sich aber auch als mobiles Office-Notebook. Das liegt an der beeindruckenden Akkulaufzeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook (X403) Asus packt 72-Wh-Akku in günstigen 14-Zöller
  2. ROG Swift PG35VQ Asus' 35-Zoll-Display nutzt 200 Hz, HDR und G-Sync
  3. ROG Gaming Phone II Asus plant neue Version seines Gaming-Smartphones

    •  /