Abo
  • Services:

JavaScript-Bibliothek Dojo Toolkit 1.2 veröffentlicht

Zahlreiche Verbesserungen, weitgehende Abwärtskompatibilität

Zahlreiche kleine Änderungen bringt das Dojo Toolkit in der Version 1.2 mit sich. Es bleibt weitgehend abwärtskompatibel zu den Versionen 1.0 und 1.1, so dass es diese einfach ersetzen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Version 1.2 der freien JavaScript-Bibliothek wartet mit zahlreichen kleinen Verbesserungen auf. Beispielsweise wurde Tastaturereignissen das neue Attribut "charOrCode" hinzugefügt, so dass darstellbare Zeichen und Steuerzeichen innerhalb einer Switch-Kontrollstruktur gleich behandelt werden. Neue Möglichkeiten bietet auch djConfig.addOnLoad, das unter anderem eine Callback-Methode aufrufen kann. Das früher unter "dojox.fx.easing" bekannte Modul wurde in den Kern von Dojo (Dojo Core) übernommen und ist nun durch Aufruf von dojo.require ("dojo.fx.easing") einsetzbar.

Stellenmarkt
  1. TEREG Gebäudedienste GmbH, Hamburg
  2. Stadtwerke Lengerich GmbH, Lengerich

Das Widget-System Dijit wartet mit wesentlichen Verbesserungen sowohl im optischen Erscheinungsbild als auch in der Usability der Dijit-Widgets auf. Hinzu kommen viele Neuerungen in den unter DojoX entwickelten Subprojekten, darunter Verbesserungen an dojox.Charting, dem dojox.Editor, dem dojox.form.FileUploader und dojox.Grid.

Eine Liste der umfangreichen Änderungen findet sich in den Release Notes, die auch deutsch verfügbar sind.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. (u. a. Fractal Design Meshfy Light Tint 69,90€)

MarcusReimann 08. Okt 2008

Die Info ist leider falsch. Dojo Toolkit ist _nicht_ inkompatibel zu den og. Browsern...

pootin 07. Okt 2008

sags lieber mit flash als mit DOjo :)


Folgen Sie uns
       


Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test

Wir haben sechs neue Bluetooth-Hörstöpsel getestet. Mit dabei sind Modelle von Sennheiser, Audio Technica, Master & Dynamic sowie HMD Global. Aber auch zwei Modelle kleinerer Startups sind vertreten. Und eines davon hat uns bezüglich der Akkulaufzeit sehr überrascht. Kein anderer von uns getesteter Bluetooth-Hörstöpsel hat bisher eine vergleichbar lange Akkulaufzeit zu bieten - wir kamen auf Werte von bis zu 11,5 Stunden statt der sonst üblichen drei bis fünf Stunden.

Sechs Bluetooth-Hörstöpsel im Test Video aufrufen
Operation 13: Anonymous wird wieder aktiv
Operation 13
Anonymous wird wieder aktiv

Mehrere Jahre wirkte es, als sei das dezentrale Kollektiv Anonymous in Deutschland eingeschlafen. Doch es bewegt sich etwas, die Aktivisten machen gegen Artikel 13 mobil - auf der Straße wie im Internet.
Von Anna Biselli


    Trüberbrook im Test: Provinzielles Abenteuer
    Trüberbrook im Test
    Provinzielles Abenteuer

    Neuartiges Produktionsverfahren, prominente Sprecher: Das bereits vor seiner Veröffentlichung für den Deutschen Computerspielpreis nominierte Adventure Trüberbrook bietet trotz solcher Auffälligkeiten nur ein allzu braves Abenteuer in der deutschen Provinz der 60er Jahre.
    Von Peter Steinlechner

    1. Quellcode Al Lowe verkauft Disketten mit Larry 1 auf Ebay
    2. Wet Dreams Don't Dry im Test Leisure Suit Larry im Land der Hipster
    3. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Sechs Airpods-Konkurrenten im Test: Apple hat nicht die Längsten
    Sechs Airpods-Konkurrenten im Test
    Apple hat nicht die Längsten

    Nach dem Klangsieger und dem Bedienungssieger haben wir im dritten Test den kabellosen Bluetooth-Hörstöpsel mit der weitaus besten Akkulaufzeit gefunden. Etwas war aber wieder nicht dabei: die perfekten True Wireless In-Ears.
    Ein Test von Ingo Pakalski


        •  /