Abo
  • IT-Karriere:

Filmripp-Programm RealDVD vorerst verboten

MPAA: RealNetworks' "RealDVD" sollte "StealDVD" heißen

Ein US-Gericht hat den Vertrieb des Filmrippers RealDVD von RealNetworks vorläufig untersagt, bis die Vorwürfe der Filmindustrie geklärt sind. Die Software erlaubt das Rippen von Filmen auf die Festplatte, wo sie aber anschließend sofort mit einem neuen Kopierschutz versehen werden. Im Downloadbereich von RealNetworks heißt es: "RealDVD ist gegenwärtig nicht verfügbar."

Artikel veröffentlicht am ,

Die erst seit 30. September 2008 für den Verkauf freigegebene Software RealDVD ist bereits wieder verboten. "Wegen rechtlicher Schritte der Hollywood-Filmstudios gegen uns ist RealDVD gegenwärtig nicht verfügbar", erklärt RealNetworks. "Sie können mit Sicherheit davon ausgehen, dass wir weiter daran arbeiten, ihnen Software zur Verfügung zu stellen, die es erlaubt, legale Kopien ihrer eigenen Film-DVDs für den Eigengebrauch zu erstellen", versichert die US-Firma auf der Downloadseite des Produkts.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. Erwin Hymer Group SE, Bad Waldsee

Das Onlinemagazin NewTeeVee berichtet unter Berufung auf einen RealNetworks-Sprecher, dass sich das Gericht bis zum 7. Oktober 2008 Zeit nimmt, um die Klageschrift des Filmindustrieverbandes Motion Picture Association of America (MPAA) und die Gegenklage RealNetworks' zu prüfen.

"RealNetworks' 'RealDVD' sollte 'StealDVD" heißen", sagte Greg Goeckner, Chefjustiziar des Industrieverbandes MPAA. "RealNetworks weiß genau, dass sein Produkt das Urheberrecht verletzt." Real hatte mit einer Gegenklage geantwortet und die volle Legalisierung seiner neuen Software gefordert, die das Kopieren von CSS-geschützten Film-DVDs auf die Festplatte eines Computers erlaubt. Ziel war die Bestätigung der "vollen Konformität des Produkts mit den Lizenzbestimmungen der DVD Copy Control Association".

Ist ein Film einmal auf der Festplatte eines Rechners, verhindere sogar ein neuer, stärkerer Kopierschutz die Weiterverbreitung der Inhalte über den DVD-Brenner oder Tauschnetzwerke, erklärte RealNetworks. Das Überwinden des Kopierschutzes und der Verkauf entsprechender Werkzeuge sind in den USA verboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 119,90€ + Versand (Vergleichspreis 144,61€ + Versand)
  2. 199€
  3. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 1920X für 209,90€ statt 254,01€ im Vergleich und be...
  4. (u. a. Logitech G502 Proteus Spectrum für 39€ und Nokia 3.2 DS 16 GB für 84,99€ - Bestpreise!)

Vincent-VEC 07. Okt 2008

Wer so lange und hart arbeitet, dass er sich nichtmal ´ne Nudelsauce anrühren...

spanther 06. Okt 2008

Und genau deswegen muss endlich eine Möglichkeit kommen damit man dieses Kopieren auf...

spanther 06. Okt 2008

Eben :-) Wer soetwas mit sich machen lässt, also mehrfach für ein und dasselbe Produkt...

spanther 06. Okt 2008

Von wegen "StealDVD" ....

titrat 06. Okt 2008

.... Das sind Verkehrsregeln und jegliche Gesetze überhaupt dann aber auch. Täglich wird...


Folgen Sie uns
       


Nokia 2720 Flip - Hands on

Mit dem Nokia 2720 Flip hat HMD Global ein neues Klapphandy vorgestellt. Dank dem Betriebssystem KaiOS lassen sich auch Apps wie Google Maps oder Whatsapp verwenden.

Nokia 2720 Flip - Hands on Video aufrufen
IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /