WLCG - das größte Grid der Welt ist gestartet

100.000 Prozessoren in 140 Institutionen und 33 Ländern

Am 3. Oktober 2008 wurde das sogenannte "Worldwide LHC Computing Grid" (WLCG) offiziell in Betrieb genommen. Das größte Grid der Welt soll die vom Large Hadron Collider (LHC) erzeugten Daten verarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

CERN Rechenzentrum
CERN Rechenzentrum
Rund 15 PByte an Daten, also rund 15 Millionen GByte, wird der LHC über einen Zeitraum von 15 Jahren jedes Jahr produzieren. Verarbeiten und analysieren soll diese das größte Grid der Welt, das 140 Institutionen in 33 Ländern und mehr als 100.000 Prozessoren umfasst.

Stellenmarkt
  1. Project Engineer for optimization and digitalization (m/w/d)
    Fresenius Medical Care, Schweinfurt
  2. IT-Mitarbeiter (m/w/d) mit Schwerpunkt IT-Sicherheit
    NMI Reutlingen, Reutlingen
Detailsuche

CERN -Rechenzentrum
CERN -Rechenzentrum
Allein im Rechenzentrum des CERN stehen mehr als 5.000 PCs mit 20.000 Prozessoren und 8 PByte Plattenspeicher sowie 18 PByte Bandspeicher. Die Speicherkapazität soll allerdings noch ausgebaut werden auf 16 PByte Plattenspeicher und 30 PByte Bandspeicher.

Das CERN selbst setzt primär auf Standardhardware aus dem PC-Bereich und verbindet die Systeme über ein großes Ethernet mit einem Datendurchsatz von 10 GBit/s.

CERN Rechenzentrum
CERN Rechenzentrum
Das eigentliche Grid besteht aus drei Schichten. Schicht "0" ist das CERN-Rechenzentrum, durch das alle Daten laufen, das aber nur etwa 20 Prozent der gesamten Rechenleistung beherbergt. Die Schicht 1 besteht aus elf Rechenzentren in Kanada, Frankreich, Deutschland, Italien, den Niederlanden, Skandinavien, Spanien, Taiwan, Großbritannien und den USA. Diese reichen die Daten dann an 140 Institutionen der Schicht 2 weiter, die dann wiederum die PC-Cluster in Physikinstituten weltweit beliefern, wo die Daten analysiert werden sollen.

Golem Akademie
  1. Terraform mit AWS: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Dezember 2021, Virtuell
  2. Einführung in die Programmierung mit Rust: virtueller Fünf-Halbtage-Workshop
    21.–25. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Wirklich losgehen wird es allerdings erst 2009, denn bis dahin bleibt der LHC nach einer technischen Panne abgeschaltet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Alois Eckerstorfer 04. Nov 2008

Ich laß meinen PC schon Jahre für das BerkeleyInstitut (SETI und andere Programme der...

devmem 07. Okt 2008

Wenn man so argumentiert müßten wir eigentlich noch in Fellen rumlaufen und in Höhlen...

seiplanlos 06. Okt 2008

wenn man sie nicht "aufdestilliert", hat man aber das problem, das man vor lauter daten...

fokka 06. Okt 2008

...jo, schon schlimmeres gesehen...

XyZ 06. Okt 2008

Bitte schreiben: "WLCG - das größte Grid der Welt wurde gestartet" denn "WLCG - das grö...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Cloud-Ausfall
Eine AWS-Region als Single Point of Failure

Ein stundenlanger Ausfall der AWS-Cloud legte zentrale Dienste und sogar Amazon selbst teilweise lahm. Das zeigt die Grenzen der Cloud-Versprechen.
Ein Bericht von Sebastian Grüner

Cloud-Ausfall: Eine AWS-Region als Single Point of Failure
Artikel
  1. Ampelkoalition: Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium
    Ampelkoalition
    Das Verkehrsministerium wird zum Digitalministerium

    Aus dem geplanten Ministerium für Verkehr und Digitales wird ein Ministerium für Digitales und Verkehr. Minister Wissing erhält zusätzliche Kompetenzen.

  2. Bundesnetzagentur: 30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen
    Bundesnetzagentur
    30 Messungen an drei unterschiedlichen Kalendertagen

    Die Bundesnetzagentur hat festgelegt, wann der Netzbetreiber/Provider den Vertrag nicht erfüllt. Es muss viel gemessen werden.

  3. Euro NCAP: Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis
    Euro NCAP
    Renault Zoe mit katastrophalem Crash-Ergebnis

    Mit dem Renault Zoe sollte man keinen Unfall bauen. Im Euro-NCAP-Crashtest erhielt das Elektroauto null Sterne.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Acer-Monitore zu Bestpreisen (u. a. 27" FHD 165Hz OC 199€) • Kingston PCIe-SSD 1TB 69,90€ & 2TB 174,90€ • Samsung Smartphones & Watches günstiger • Saturn: Xiaomi Redmi Note 9 Pro 128GB 199€ • Alternate (u. a. Razer Opus Headset 69,99€) • Release: Halo Infinite 68,99€ [Werbung]
    •  /