Spieletest: Sacred 2 - Ärger in Ancaria (Update)

Sacred 2
Sacred 2
Fast jeder Gegner hinterlässt Ausrüstung, die sich mit der "Q"-Taste sehr bequem und schnell innerhalb eines bestimmten Umkreises rund um den Spieler einsammeln lässt. So kommt der Charakter an Geld, vor allem aber an Zauber- und Heiltränke und an Ausrüstung. Wie bei Rollenspielen gewohnt, lassen sich Kopf, Rumpf oder Hände mit Rüstung schützen, die über mehr oder weniger starke Zusatzeigenschaften verfügt - mehr Schadenskraft, Blitzenergie oder schnellere Regeneration. Bei der Masse an Ausrüstungsgegenständen nimmt es Sacred 2 sogar mit dem Genreprimus Diablo 2 auf, allerdings ist ein Großteil der Schwerter, Keulen, Ringe und Rüstungen schlicht Schrott, der nicht einmal beim Händler ordentlich Geld einbringt. Nebenbei: Die Benutzeroberflächen des Inventars und für Handelstransaktionen sind extrem unkomfortabel und unübersichtlich ausgefallen. Sacred 2 speichert den erreichten Fortschritt lediglich nach erfolgreich absolvierten Missionen, manuell an Speichersteinen und beim verlassen des Spiels. Es gibt nur einen Spielstand, und wer stirbt oder wieder ins Programm einsteigt, macht am letzen Speicherstein weiter.

Stellenmarkt
  1. Projektmanager CES (m/w / divers)
    Continental AG, Markdorf
  2. Softwareentwickler (m/w/d) Cloud
    EPLAN GmbH & Co. KG, Monheim am Rhein, Stuttgart
Detailsuche

Sacred 2
Sacred 2
Sacred 2 ist derzeit nur für Windows-PC erhältlich und kostet rund 40 Euro. Anfang November 2008 will Ascaron Versionen für Xbox 360 und Playstation 3 veröffentlichen. Um die minimalen Hardwareanforderungen zu erfüllen, muss ein Prozessor mit mindestens 2,6 GHz im Rechner stecken. An Arbeitsspeicher muss 1 GByte vorhanden sein, die Grafikkarte benötigt Kompatibilität mit DirectX 9 und mindestens 128 MByte RAM. Auf der Festplatte belegt das Programm rund 20 GByte. Wer sich die rund 60 Euro teure Collector's Edition kauft, bekommt unter anderem eine zusätzliche DVD mit extrem hoch aufgelösten Texturen - Ascaron nennt das "Elite-Grafikset". Damit sieht Sacred 2 noch besser aus, allerdings sollte dann mindestens ein Zweikern-Chip im Rechner arbeiten, und unter 2 GByte RAM läuft auch nichts.

Für die Aktivierung - Sacred 2 verwendet SecuRom als Kopierschutz - muss beim ersten Spielstart eine Verbindung ins Internet existieren. Danach läuft das Spiel auch offline, jedenfalls im Singleplayermodus. Wer mit anderen antreten will, kann das im Coop-Modus in der Kampagne insgesamt zu fünft tun. Wahlweise ist es möglich, mit bis zu 16 Teilnehmern in eigens dafür bereitgestellten Gebieten zu kämpfen. Die USK hat das Programm ab 16 freigegeben.

Fazit:
Ascaron hat in Sacred 2 vieles richtig toll hinbekommen. Die unkomplizierten Kämpfe sind klasse, die Atmosphäre der Fantasywelt Ancaria wirkt stimmig, auch Grafik und das Rollenspielsystem sind einfach gut geworden. Es macht erst mal Spaß, sich in Wäldern, Dungeons oder auf Äckern mit Monsterhorden zu kloppen, immer wieder einen Level aufzusteigen und den Charakter zu entwickeln - das "Nur noch fünf Minuten"-Suchtgefühl stellt sich ein. Aber dann gesellt sich Unverständnis hinzu: über das seit Jahren schlechteste Missionslogbuch in einem Rollenspiel, über die doof programmierten Richtungspfeile zur nächsten Quest, und über viele weitere kleine Probleme in der Benutzerführung. Schade. Ohne diese grundlegenden Schwächen hätte Sacred 2 das Zeug zum echten Knaller gehabt.

Golem Karrierewelt
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    18./19.07.2022, virtuell
  2. Adobe Photoshop Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    30.06./01.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Nachtrag vom 2. Oktober 2008, 19:15 Uhr:
Ascaron hat einige Stunden nach Veröffentlichung unseres Tests einen 456 MByte großen Patch veröffentlicht, der einige der angesprochenen Probleme behebt. So zeigt der Kompass jetzt nach der Annahme neuer Aufgaben weiterhin in die Richtung des zuvor ausgewählten Missionsziels. Auch das Logbuch selbst hat der Hersteller leicht verbessert. Das grundlegende Problem der weitgehend unbrauchbaren Quest-Wegfindungspfeile wurde allerdings nicht behoben. Weitere Informationen zu den Änderungen sind auf der Webseite von Sacred 2 zu finden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Sacred 2 - Ärger in Ancaria (Update)Spieletest: Sacred 2 - Ärger in Ancaria (Update) 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Silberfisch 09. Dez 2008

Sehr viele Leute haben jeden Abend das gleiche Problem sie kommen ab 18 Uhr nicht mehr...

cgaWolf 02. Nov 2008

Die Texturen belegen ~3.2 GB, Unterschied sieht man schon, allerdings ist er nicht gross...

cgaWolf 02. Nov 2008

(doppelpost, sorry)

Keimax 27. Okt 2008

Jo, da sind natürlich auch nur die Leute die Bugs haben vertreten. Wie bei jedem anderen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Return to Monkey Island
Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood

Das dürfte nicht nur für Begeisterung sorgen: Erstmals ist Gameplay aus dem nächsten Monkey Island zu sehen - und die Hauptfigur.

Return to Monkey Island: Gameplay-Trailer zeigt neuen Guybrush Threepwood
Artikel
  1. Statt 5G: Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV
    Statt 5G
    Russland nutzt 700-MHz-Frequenzband weiter für analoges TV

    Der Frequenzbereich wurde um ein Jahr für die bisherige Nutzung verlängert. Die russischen Netzbetreiber wollten dort 5G ausbauen.

  2. Elektroauto: ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa
    Elektroauto
    ID.3-Konkurrent MG4 kommt Ende 2022 nach Europa

    MG Motor bringt sein kompaktes Elektroauto MG4 Electric nach Europa. Im vierten Quartal 2022 erscheint das Fahrzeug.

  3. Cortex-X3, Cortex-A715, Cortex-A510 v2: ARMs Dodeca-CPUs verzichten auf 32 Bit
    Cortex-X3, Cortex-A715, Cortex-A510 v2
    ARMs Dodeca-CPUs verzichten auf 32 Bit

    Bis zu zwölf Kerne, bis zu 22 Prozent schneller und bis zu 20 Prozent effizienter: ARMs Cortex-Generation für 2022 legt kräftig zu.
    Ein Bericht von Marc Sauter

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Top-TVs bis 57% Rabatt • PS5 bestellbar • MindStar (Palit RTX 3080 Ti 1.099€, G.Skill DDR5-5600 32GB 189€) • Lenovo 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 339,94€ • Corsair Wakü 236,89€ • Top-Gaming-PC mit AMD Ryzen 7 RTX 3070 Ti 1.700€ • Alternate (Team Group SSD 1TB 119,90€)[Werbung]
    •  /