Abo
  • IT-Karriere:

Forscher: Tom-Skype überwacht seine Nutzer

Skype-Sprecherin Jennifer Caukin erklärte dem Wall Street Journal, dass das Sicherheitsproblem als Reaktion auf den Untersuchungsbericht behoben wurde. Dass Chinas Regierung "möglicherweise die Kommunikation im Inland und ins Ausland überwacht, sollte niemanden überraschen", sagte Caukin. "Nichtsdestotrotz sind wir wegen des aktuellen Sicherheitsproblems besorgt".

Stellenmarkt
  1. SchoolCraft GmbH, St. Johann (Home-Office möglich)
  2. Software AG, Darmstadt, Saarbrücken

Die Tom Group erklärte, dass die Firma als "chinesisches Unternehmen dazu verpflichtet ist, die Regeln und Vorschriften in China einzuhalten".

Mit Tom-Skype wird ein weiterer Fall bekannt, bei dem US-amerikanische Unternehmen aktiv an der Unterdrückung demokratischer Rechte in China beteiligt sind. So passte Google etwa seinen Suchindex nach den Vorgaben der chinesischen Behörden an und zeigt Seiten zu Themen wie Taiwan, Tibet, Demokratie oder Menschenrechte in China nicht an.

Andere gehen noch weiter: Yahoo etwa soll in mehreren Fällen den chinesischen Behörden Informationen zur Verfügung gestellt haben, anhand derer die Polizei Dissidenten identifiziert und verfolgt hat. Der Hardwarehersteller Cisco soll die chinesischen Behörden dabei beraten haben, wie sie die Techniken zum Netzwerkmanagement in Ciscos Routern für die Great Firewall einsetzen können. Vor einiger Zeit tauchte eine PowerPoint-Präsentation auf, die ein Cisco-Mitarbeiter 2002 vor chinesischen Beamten gehalten haben soll. Diese legt nahe, dass Cisco die Behörden bei der Einrichtung der sogenannten Great Firewall unterstützt hat.

Zu Hause ernten die Unternehmen für ihre Zusammenarbeit mit den chinesischen Behörden Kritik. Im Februar 2008 verklagte eine Gruppe von Exilchinesen Yahoo wegen der Kooperation mit den Behörden in China. Im Mai 2008 mussten Cisco, Google und Yahoo vor dem Unterausschuss für Menschenrechte und Gesetz des Justizausschusses des US-Senats unangenehme Fragen zu ihren Aktivitäten in China beantworten. Der Ausschussvorsitzende Dick Durbin drohte den US-Unternehmen seinerzeit sogar mit politischen Maßnahmen, sollten sie ihren moralischen Verpflichtungen im Ausland nicht nachkommen. [von Achim Sawall und Werner Pluta]

 Forscher: Tom-Skype überwacht seine Nutzer
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,19€
  2. 1,12€
  3. 32,99€
  4. 2,19€

spanther 05. Okt 2008

huhu blork ^^ Schön mal wieder von dir zu lesen :-) Also zu deinem Post muss ich sagen...

Kris1972 04. Okt 2008

Wer denkt, dass seine Mails und sonstige Kommunikation im Netz in Deutschland nicht...

Generalsnes 03. Okt 2008

Tom ist nicht skype. Tom und skype arbeiten in china nur zusammen.

ergoliner 03. Okt 2008

Tja, da kriegen wir doch gleich mal einen Eindruck davon, wie es auch bei uns bald...

mmmm 03. Okt 2008

»Die Protokolle von Skype gelten zugleich als besonders abhörsicher und werden deswegen...


Folgen Sie uns
       


Harry Potter Wizards Unite angespielt

Harry Potter Go? Zum Glück hat der neue AR-Titel auch ein paar eigene Ideen zu bieten.

Harry Potter Wizards Unite angespielt Video aufrufen
In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  2. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht
  3. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung

Google Maps in Berlin: Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird
Google Maps in Berlin
Wenn aus Aussetzfahrten eine neue U-Bahn-Linie wird

Kartendienste sind für Touristen wie auch Ortskundige längst eine willkommene Hilfe. Doch manchmal gibt es größere Fehler. In Berlin werden beispielsweise einige Kleinprofil-Linien falsch gerendert. Dabei werden betriebliche Besonderheiten dargestellt.
Von Andreas Sebayang

  1. Maps Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
  2. Google Maps zeigt Bikesharing in Berlin, Hamburg, Wien und Zürich
  3. Kartendienst Qwant startet Tracking-freie Alternative zu Google Maps

    •  /