Abo
  • Services:

Apple hebt NDA für iPhone-Entwickler auf

Entwickler dürfen künftig öffentlich über ihre iPhone-Software diskutieren

Apple reagiert auf die anhaltende Kritik und hebt die ungeliebte Verschwiegenheitsklausel für iPhone-Entwickler auf. Dieses Non-Disclosure Agreement, kurz NDA, untersagte es iPhone-Entwicklern, über ihre Software öffentlich zu diskutieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verschwiegenheitsklausel hinderte iPhone-Programmierer bislang daran, untereinander Informationen auszutauschen oder sich Hinweise bei der Softwareentwicklung zu geben, wie es sonst üblich ist.

Stellenmarkt
  1. Gühring KG, Albstadt
  2. Robert Bosch GmbH, Abstatt

Apple will iPhone-Entwicklern innerhalb der nächsten Wochen eine neue Vereinbarung ohne das NDA zukommen lassen, so dass künftig öffentlich über bereits veröffentlichte Versionen des SDK (Software Development Kit) und damit entwickelte Software diskutiert werden darf. Für noch nicht veröffentlichte Versionen des iPhone-SDK bleibt das NDA bestehen.

Die Verschwiegenheitsklausel sollte Apples Erfindungen und Innovationen - neben hunderten von angemeldeten Patenten - vor Ideendiebstahl schützen, argumentiert das Unternehmen. Doch Apple musste einsehen, dass die Regelung zu weit ging, da das NDA eine zu große Belastung für Entwickler war.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 83,90€

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Es wird vor allem Literatur geben. Und das ist wohl fuer viele Programmierer essentiell...

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Das wird er auch muessen, der oeffentliche Druck ist viel zu gross. Nicht Produkte...

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Das hast Du in den voellig falschen Hals bekommen. Es geht nicht um Spiele fuer den Mac...

dersichdenanalw... 02. Okt 2008

Man konnte deinen sinnfreien Kommentar geradezu vorhersehen. Während Heitman wenigstens...


Folgen Sie uns
       


Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018

Das ROG ist ein interessantes Konzept, das sich schon beim an Gamer gerichteten Design von anderen Telefonen unterscheidet. Außergewöhnlich sind die vielen Zubehörteile: darunter ein Handheld-Adapter, ein Desktop-Dock, ein Anstecklüfter und ein Controllermodul. Wir haben es uns angeschaut.

Asus ROG Phone - Hands On auf der Computex 2018 Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /