Abo
  • IT-Karriere:

Apple hebt NDA für iPhone-Entwickler auf

Entwickler dürfen künftig öffentlich über ihre iPhone-Software diskutieren

Apple reagiert auf die anhaltende Kritik und hebt die ungeliebte Verschwiegenheitsklausel für iPhone-Entwickler auf. Dieses Non-Disclosure Agreement, kurz NDA, untersagte es iPhone-Entwicklern, über ihre Software öffentlich zu diskutieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Verschwiegenheitsklausel hinderte iPhone-Programmierer bislang daran, untereinander Informationen auszutauschen oder sich Hinweise bei der Softwareentwicklung zu geben, wie es sonst üblich ist.

Stellenmarkt
  1. STI - Gustav Stabernack GmbH, Lauterbach
  2. Kaufland Dienstleistung GmbH & Co. KG, Heilbronn

Apple will iPhone-Entwicklern innerhalb der nächsten Wochen eine neue Vereinbarung ohne das NDA zukommen lassen, so dass künftig öffentlich über bereits veröffentlichte Versionen des SDK (Software Development Kit) und damit entwickelte Software diskutiert werden darf. Für noch nicht veröffentlichte Versionen des iPhone-SDK bleibt das NDA bestehen.

Die Verschwiegenheitsklausel sollte Apples Erfindungen und Innovationen - neben hunderten von angemeldeten Patenten - vor Ideendiebstahl schützen, argumentiert das Unternehmen. Doch Apple musste einsehen, dass die Regelung zu weit ging, da das NDA eine zu große Belastung für Entwickler war.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 32,99€

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Es wird vor allem Literatur geben. Und das ist wohl fuer viele Programmierer essentiell...

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Das wird er auch muessen, der oeffentliche Druck ist viel zu gross. Nicht Produkte...

Andreas Heitmann 03. Okt 2008

Das hast Du in den voellig falschen Hals bekommen. Es geht nicht um Spiele fuer den Mac...

dersichdenanalw... 02. Okt 2008

Man konnte deinen sinnfreien Kommentar geradezu vorhersehen. Während Heitman wenigstens...


Folgen Sie uns
       


Raspberry Pi 4B vorgestellt

Nicht jedem dürften die Änderungen gefallen: Denn zwangsläufig wird auch neues Zubehör fällig.

Raspberry Pi 4B vorgestellt Video aufrufen
Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

    •  /