Skype 4.0 Beta 2 für Windows mit Kompaktansicht

Die Kontaktgruppen sind wieder da - als Kontaktkategorien

Mit der zum Download bereitstehenden Beta 2 von Skype 4.0 erhält die Instant-Messaging- und Internet-Telefonie-Software eine neue Kompaktansicht. Außerdem ist es nun wieder möglich, Kontakte zu gruppieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Bei der Beta 1 hatte das Skype-Team einiges an Kritik wegen der geplanten neuen Bedienoberfläche abbekommen. Zwar hätte eine Auswertung der gesammelten Kommentare ergeben, dass 70 Prozent der Nutzer die Beta 1 der vorherigen Skype-Versionen vorgezogen hätten, diese Zahl war dem Skype-Team aber laut Skype-Blog zu gering.

Inhalt:
  1. Skype 4.0 Beta 2 für Windows mit Kompaktansicht
  2. Skype 4.0 Beta 2 für Windows mit Kompaktansicht

Die Beta 2 bringt deshalb neben der wieder hinzugefügten Gruppierung von Kontakten in Kontaktkategorien auch Änderungen in der Bedienoberfläche mit sich. Die Skype-Fenster und ihre Elemente können nun alle in der Größe verändert werden, so dass sie sich besser auf die Nutzungsvorlieben und an den eigenen Desktop anpassen lassen.

Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Ganz neu hinzugekommen ist eine Kompaktansicht, die wie bei den alten Skype-Versionen alles in einem Fenster vereint. Auch hier lassen sich die Elemente vergrößern und verkleinern, etwa um mehr Platz für den Chat oder das Videofenster zu haben.

Veränderungen gab es auch bei den Warnungen und Hinweisen der Software. Sie werden beispielsweise auffälliger über der Windows-Taskbar angedockt dargestellt. Dazu kommen kleinere Änderungen und es wurden Fehler der Beta 1 beseitigt. Skype 4.0 wird eine bessere Videoqualität bieten, was mit beiden Betas bereits ausprobiert werden kann.

Stellenmarkt
  1. Process Manager Fulfillment (m/w/d)
    Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen
  2. Gruppenleiter (m/w/d) Produktrealisierung Leben
    VPV Versicherungen, Stuttgart
Detailsuche

Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Skype 4.0 Beta 2 für Windows
Die Skype 4.0 Beta 2 für Windows steht seit dem 1. Oktober 2008 zum Download zur Verfügung.

Eine dritte Betaversion wurde für Ende des Jahres angekündigt, sie soll wieder das gesammelte Nutzerfeedback berücksichtigen und einige neue Funktionen aufweisen. Das lässt darauf schließen, dass die fertige Version 4.0 von Skype noch bis Anfang 2009 auf sich warten lassen wird. Betas für MacOS X und Linux wurden noch nicht veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Skype 4.0 Beta 2 für Windows mit Kompaktansicht 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Abseus 02. Okt 2008

du solltest mal überlegen wer hier der idiot ist ;-) . also nochmal zum mitmeißeln nur...

tomasino 01. Okt 2008

ups, sorry, hab ubuntu überlesen...

TheDragon 01. Okt 2008

Ganz einfach: probier es aus. Skype schreit dann, wenn HQ-Video verfügbar und aktiviert...

depp 01. Okt 2008

Hoert endlich mal mit dem bullshit auf. ja, skype ist *warscheinlich* abhoerbar, sip...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ukrainekrieg
Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert

Eine Switchblade-Drohne hat offenbar einen russischen Panzer getroffen. Dessen Besatzung soll sich auf dem Turm mit Alkohol vergnügt haben.

Ukrainekrieg: Erster Einsatz einer US-Kamikazedrohne dokumentiert
Artikel
  1. Retro Computing: Lotus 1-2-3 auf Linux portiert
    Retro Computing
    Lotus 1-2-3 auf Linux portiert

    Das Tape-Archiv eines BBS mit Schwarzkopien aus den 90ern lädt Google-Entwickler Tavis Ormandy zum Retro-Hacking ein.

  2. Übernahme: Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um
    Übernahme
    Twitter zahlt Millionenstrafe und Musk schichtet um

    Die US-Regierung sieht Twitter als Wiederholungstäter bei Datenschutzverstößen und Elon Musk will sich das Geld für die Übernahme nun anders besorgen.

  3. Heimnetze: Die Masche mit dem Nachbarn
    Heimnetze
    Die Masche mit dem Nachbarn

    Heimnetze sind Inseln mit einer schmalen und einsamen Anbindung zum Internet. Warum eine Öffnung dieser strengen Isolation sinnvoll ist.
    Von Jochen Demmer

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Mindstar (u. a. Palit RTX 3050 Dual 319€, MSI MPG X570 Gaming Plus 119€ und be quiet! Shadow Rock Slim 2 29€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) • Viewsonic-Monitore günstiger • Alternate (u. a. Razer Tetra 12€) • Marvel's Avengers PS4 9,99€ • Sharkoon Light² 200 21,99€ [Werbung]
    •  /