Abo
  • IT-Karriere:

Kein Tiberium für actionorientierte C&C-Generäle

EA stellt Arbeit an Tiberium wegen Qualitätsproblemen ein

Der im Universum von Command & Conquer angesiedelte Ego-Shooter Tiberium erscheint nicht: Electronic Arts stellt die Entwicklungsarbeiten an dem ambitionierten Projekt mit sofortiger Wirkung ein. Grund sind angeblich Qualitätsprobleme.

Artikel veröffentlicht am ,

Rund dreieinhalb Jahre hat ein internes Team bei Electronic Arts an Command & Conquer Tiberium gearbeitet - jetzt stoppt der Konzern die Entwicklung des Ego-Shooters. "Das Spiel hatte vom Start weg fundamentale Probleme", äußerte sich Projektleiter Mike Verdu. Wo die genau lagen, verrät er allerdings nicht. In Tiberium sollte den Spieler als Battle Commander Ricardo Vega gemeinsam mit anderen Elitesoldaten die Erde vor einer Invasion der außerirdischen Scrin beschützen. Das Programm sollte auf der Unreal Engine 3 basieren, jede Menge Taktikelemente enthalten und 2009 für PC, Xbox 360 und Playstation 3 erscheinen.

Command & Conquer Tiberium
Command & Conquer Tiberium
Stellenmarkt
  1. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Electronic Arts schlägt ordentlich PR-Nutzen aus dem eingestellten Projekt und verweist unter anderem darauf, dass die hausinterne Messlatte für Qualität seit ein paar Monaten deutlich höher liege als früher. Die schlichte Wahrheit ist wohl: Das bislang produzierte Spiel muss wirklich schlecht gewesen sein. Dafür spricht unter anderem, dass Tiberium nie öffentlich gezeigt wurde. Außerdem weiß EA wohl auch ganz gut, dass Action und C&C nicht gut zusammen funktionieren: Schon der erste Shooter-Ableger Renegade lag wie Blei in den Verkaufsregalen - trotz der bekannten Marke und überwiegend guter Kritiken.

Ein paar anonyme Kommentare unter der Tiberium-Meldung auf Gamasutra, mutmaßlich von ehemaligen Entwicklern des Titels, werfen EA Missmanagement und den Leitern des Teams Inkompetenz vor.

Der nächste Titel in der C&C-Reihe ist das Echtzeitstrategiespiel Alarmstufe Rot 3, das nach aktueller Planung am 30. Oktober 2008 erscheint.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 29,99€
  3. 32,99€
  4. 33,49€

Sajeth 04. Nov 2008

Das is auch nicht Fear, das ist Tiberium. Hab btw erwartet, dass das passiert.

rootkid 04. Okt 2008

Ein Freund von mir der vor ein paar Jahren nach Amerika gezogen ist und an dem Projekt...

Nolan ra Sinjaria 02. Okt 2008

Das kommt mir sooo bekannt vor :-D

Muhaha 01. Okt 2008

Auf Gametrailers.com.

ramix 01. Okt 2008

http://www.ea.com/redalert/news-detail.jsp?id=62 Wurde von EA vor rund einem Monat...


Folgen Sie uns
       


Remnant from the Ashes - Test

In Remnant: From the Ashes sterben wir sehr oft. Trotzdem ist das nicht frustrierend, denn wir tun dies gemeinsam mit Freunden. So macht der Kampf in der Postapokalypse gleich mehr Spaß.

Remnant from the Ashes - Test Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /