Abo
  • Services:

Stainless - Multi-Prozess-Browser für MacOS X

Webkit-Browser greift Ideen von Google Chrome auf

Mesa Dynamics hat mit Stainless einen Multi-Prozess-Browser für MacOS X auf Basis von Webkit vorgestellt. Ähnlich wie bei Google Chrome oder Internet Explorer 8 laufen alle Tabs in einem eigenen Prozess ab.

Artikel veröffentlicht am ,

Stainless
Stainless
Stainless ist derzeit eine reine Technologie-Demo, was die Versionsnummer 0.1 zum Ausdruck bringen soll. Ob daraus überhaupt ein Produkt werden soll, ist unklar.

Stellenmarkt
  1. WIN Creating Images, Berlin
  2. EXEC Software Team GmbH, Ransbach-Baumbach

Der Browser greift einige Ideen auf, die sich auch in Google Chrome finden. Dazu gehört unter anderem, dass alle Tabs in eigenen Prozessen laufen und sich zwischen Fenstern verschieben lassen. Auch URL- und Suchfeld wurden zusammengelegt.

Stainless
Stainless
Die Entwickler versprechen sich von dem Konzept ebenso wie Google höhere Stabilität und Leistung. Langsame Seiten sollen den Browser nicht ausbremsen können. Zudem erwägt Mesa Dynamics, einige Ideen in den Bereichen Bookmarkverwaltung, History und Downloadmanagement umzusetzen. Derzeit fehlen diese Dinge in Stainless komplett.

Die Idee für Stainless entstand bei der Entwicklung der Widget-Software HyperCube, von der auch das Multi-Prozess-Konzept übernommen wurde.

Stainless 0.1 kann unter stainlessapp.com heruntergeladen werden, läuft allerdings nur unter MacOS X 10.5 alias Leopard.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,90€
  2. 87,99€
  3. 174,99€
  4. 173,99€

Nameless 07. Okt 2008

Nur für Prozessorhersteller und DAUs. Nimm halt den Internet Explorer - wie alle DAUs...

default 02. Okt 2008

Prozesse sind aber "schwer" und erfordern einen hohen Verwaltungsaufwand sowie, speziell...

Supreme 01. Okt 2008

Die Performance interessiert auf heutigen System kein Schwein. Die Reaktionszeit ist...

Bundeslogik 01. Okt 2008

.. hier immer unterirdischer wird. Oder soll das möglichst falsch und unlustig sein?

P. Nis 30. Sep 2008

"http://googlehorst" müsste funktionieren!


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /