Bürgermeister protestieren gegen Telekom-Schließungspläne

Verstärkter politischer Druck auf die Konzernführung im Callcenter-Streit

Der Deutsche Städtetag hat den politischen Druck auf die Konzernführung der Deutschen Telekom verstärkt. In einem Brief an den Bundesfinanzminister heißt es: "Wir protestieren entschieden gegen die von der Telekom vorgelegten Pläne zur Schließung von Callcentern in 39 deutschen Städten, die den Abbau von 8.000 Arbeitsplätzen in diesen Kommunen bedeuten würde."

Artikel veröffentlicht am ,

Die Telekom will ihre Callcenter von bisher 83 auf 24 Standorte reduzieren und sich aus 39 Städten zurückziehen. Betroffene erhielten Ersatzarbeitsplätze in anderen Orten, so das Management. Der Jobverlust sei "von den Kommunen nicht hinnehmbar", so die Unterzeichner, zu denen auch die Bürgermeister Berlins, Münchens und Mannheims gehören.

Stellenmarkt
  1. Test Lead IoT and Digital Solutions Senior Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz
  2. Software Verification Engineer (m/w/d)
    Tecan Software Competence Center GmbH, Mainz-Kastel
Detailsuche

Mit einer bundesweiten Initiative wenden sich 26 von den Schließungsplänen der Telekom betroffenen Kommunen an Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD). Die Unterzeichner, Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit, und seine Amtskollegen Christian Ude aus München und der Mannheimer Peter Kurz sind ebenfalls SPD-Mitglieder.

Städtetagpräsident Ude sandte zudem ein Schreiben an Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), indem er sie auffordert, "sich gegenüber der Unternehmensführung der Telekom für eine nochmalige Überprüfung der Umstrukturierungspläne zu verwenden."

Der Initiator der Aktion, Bremens Bürgermeister Jens Böhrnsen (SPD): "Der Bund hält 30 Prozent Anteile an der Telekom, in der Verantwortung des Bundesfinanzministers liegt die Aufsichtsratsfunktion." Hier könne ein Schlüssel liegen, die Schließungspläne zu stoppen.

Golem Akademie
  1. Penetration Testing Fundamentals: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17.–18. Januar 2022, Virtuell
  2. SAMBA Datei- und Domänendienste einrichten: virtueller Drei-Tage-Workshop
    7.–9. März 2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Aber auch die Belegschaft ist zunehmend selbst aktiv. Am Montag, dem 29. September 2008, fand im Hotel Estrel in Berlin eine Betriebsversammlung der Deutsche Telekom Kundenservice (DTKS) mit 700 Beteiligten statt. In der Mittagspause gab es eine öffentliche Protestkundgebung der Mitarbeiter, berichtete Verdi-Gewerkschaftssekretär Jürgen Sauer Golem.de.

Am 26. September 2008 besuchten zudem 350 protestierende Telekom-Beschäftigte aus Nordrhein-Westfalen ein Treffen des DTKS-Aufsichtsrats im Bonner "Office-Port". Die Aufsichtsratssitzung wurde jedoch nicht gestört, erklärte ein Verdi-Sprecher und Beteiligter Golem.de auf Anfrage. Dies sei auch nicht das Ziel der Aktion gewesen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
TTDSG
Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten

Mit jahrelanger Verspätung macht Deutschland die Cookie-Einwilligung zur Pflicht. Die Verordnung zu Einwilligungsdiensten lässt noch auf sich warten.

TTDSG: Neue Cookie-Regelung in Kraft getreten
Artikel
  1. Snapdragon 8 Gen1: Der erste ARMv9-Snapdragon ist da
    Snapdragon 8 Gen1
    Der erste ARMv9-Snapdragon ist da

    Neuer Name, neue Kerne: Der Snapdragon 8 Gen1 nutzt ARMv9-Technik. Auch das 5G-Modem und die künstliche Intelligenz sind viel besser.

  2. Diem: Entwickler von Facebooks Digitalwährung geht
    Diem
    Entwickler von Facebooks Digitalwährung geht

    Der frühere Paypal-Chef David Marcus will nach der Zeit bei Facebook ab 2022 wieder als Unternehmer aktiv sein.

  3. Prozessoren: Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus
    Prozessoren
    Intel lagert zehn Jahre alte Hardware in geheimem Lagerhaus

    Tausende ältere CPUs und andere Hardware lagern bei Intel in einem Lagerhaus in Costa Rica. Damit lassen sich Probleme exakt nachstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC 31,5" WQHD 165Hz 289,90€ • Gaming-Sale bei MediaMarkt • G.Skill 64GB Kit DDR4-3800 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug: u. a. TVs, Laptops • WD MyBook HDD 18TB 329€ • Switch OLED 359,99€ • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /