Abo
  • Services:

Weniger Server - Age of Conan verliert Spieler

Age of Conan
Age of Conan
Mitte August 2008 hatte Funcom selbst zuletzt Zahlen vorgelegt. Rund 800.000-mal sei das Spiel seit dem Start an Endkunden verkauft worden, gut 415.000 aktive Spieler habe man weltweit - wobei damit zahlende Abonnenten ebenso wie diejenigen gemeint waren, die innerhalb der kostenlosen 30-tägigen Schnupperphase das Schwert schwingen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim, Koblenz
  2. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut

Age of Conan
Age of Conan
Große Auswirkungen auf andere Onlinerollenspiele hat Age of Conan ebenfalls kaum. Mike Morhaime, einer der Chefs von Blizzard, sprach Ende Juli 2008 davon, dass nur wenige Spieler von World of Warcraft zu Age of Conan abgewandert seien, und davon sei ein großer Teil wieder zurückgekehrt. Jeffrey Steefel, Executive Producer von Der Herr der Ringe Online, sagte zu Golem.de, auch die Mitgliederzahlen seines Spiels seien von "Conan" so gut wie nicht betroffen. Und Electronic Arts verkündete, beim frisch gestarteten Warhammer Online hätten sich innerhalb der ersten Woche gut 500.000 Spieler registriert. Warhammer Online sei das sich "am besten verkaufende neue Onlinespiel aller Zeiten".

Immerhin kommen die offenen Worte von Morrison bei den Spielern gut an. So kommentiert ein Spieler im offiziellen deutschen Forum: "Positiv festzuhalten ist, dass der neue Game Director offensichtlich bemüht ist, die Situation entscheidend zu verbessern und auch vor 'no go'-Themen wie Servermerge nicht halt macht." Ebenfalls gut angekommen in der Community ist Morrison selbst: Er ist Nachfolger von Gaute Godager, einem der Gründer von Funcom, der sein Team Mitte September 2008 verlassen hat, nachdem es zum Streit um Spielinhalte gekommen war. Morisson war zuvor Game Director beim Funcom-Titel Anarchy Online gewesen und gilt als jemand, der die Wünsche der Spielergemeinschaft aufgreifen und umsetzen kann.

Technische und organisatorische Details zur geplanten Zusammenlegung der Server will Funcom zu einem später Zeitpunkt bekanntgeben; Gilden sollen soweit möglich geschlossen auf eine andere Onlinewelt umziehen können. Außerdem soll es demnächst neue Informationen zu den Updates der kommenden Wochen geben - insbesondere zur DirectX-10-Version des Spiels, und zu zusätzlichen PvP-Inhalten. Ein größeres Update wurde erst vor kurzem eingespielt.

 Weniger Server - Age of Conan verliert Spieler
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

asdf asdf asdf 09. Aug 2010

Ich träume von sowas seit Jahren. Allerdings würde ich Leveldesign niemals (oder mit...

.02 Cents 04. Jun 2010

Ich war wirklich ziemlich heiss auf AoC - bis zur Collectors Edition per Pre Order. Erste...

Pgt 03. Nov 2008

Ich weiss nicht, worueber Ihr Euch alle beklagt... Es gibt doch die 10 Tage Buddyaccounts...

runzbart 03. Nov 2008

mir ist keine beta bekannt, bei der man den betachar ins spiel übernehmen durfte und ich...

The Howler 20. Okt 2008

Age of Conan hat noch Spieler?


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Segelflug: Die Höhenflieger
Segelflug
Die Höhenflieger

In einem Experimental-Segelflugzeug von Airbus wollen Flugenthusiasten auf gigantischen Luftwirbeln am Rande der Antarktis fast 30 Kilometer hoch aufsteigen - ganz ohne Motor. An Bord sind Messinstrumente, die neue und unverfälschte Daten für die Klimaforschung liefern.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Luftfahrt Nasa testet leise Überschallflüge
  2. Low-Boom Flight Demonstrator Lockheed baut leises Überschallflugzeug
  3. Elektroflieger Norwegen will elektrisch fliegen

    •  /