Abo
  • Services:
Anzeige

Sunrise übernimmt Tele2 Schweiz

Zusammenrücken auf dem Schweizer Telekommunikationsmarkt

Sunrise Communications, der zweitgrößte Telekommunikationsanbieter der Schweiz, kauft den Konkurrenten Tele2 Schweiz für 50 Millionen Franken (31,6 Millionen Euro). Die Gewerkschaft Kommunikation spricht von einer "positiven Übernahme, die Stellen rettet". Tele2 tritt den Rückzug wegen politischer Rahmenbedingungen in der Schweiz an, die den Ex-Monopolisten Swisscom begünstigen.

Sunrise übernimmt den Telekommunikationsanbieter Tele2 Schweiz. Das gab das Unternehmen in Zürich bekannt. Sunrise ist eine hundertprozentige Tochter der dänischen Tele Danmark Communications. Tele2 Schweiz gehört zum schwedischen Tele2-Konzern, der im Mobilfunk, Festnetz, Kabelfernsehen, VoIP und mit Calling Cards aktiv ist. Tele2 bleibt als eigenständige Marke bestehen, hieß es weiter. "Es geht bei dieser Übernahme darum, die Position auf dem Markt zu stärken", so Sunrise-Chef Christoph Brand.

Anzeige

Die Gewerkschaft Kommunikation hat die Übernahme positiv bewertet. Nach Gerüchten, Tele2 könnte sich ganz aus dem Schweizer Markt zurückziehen, sei die Arbeitnehmerseite erleichtert. "Besonders auch, weil das die bestmögliche Lösung für die Arbeitsplätze ist." Sunrise übernehme die 53 Angestellten von Tele2 und beschäftige sie an ihrem bisherigen oder einem anderen Arbeitsplatz bei Sunrise vorerst weiter.

Die Übernahme wurde der Schweizer Wettbewerbskommission (Weko) gemeldet, die den Zusammenschluss prüfen muss. Der Tele2-Kundendienst wird weiterhin zur Verfügung stehen. Für die Mobilkunden ändere sich nichts. Schon bisher verwendete Tele2 für den größten Teil der Verbindungen das Mobilnetz von Sunrise über ein nationales Roaming-Abkommen.

Die schwedische Muttergesellschaft Tele2 begründet den Verkauf vor allem mit den politischen Rahmenbedingungen in der Schweiz, die die Ex-Monopolistin Swisscom begünstigten wie in keinem anderen europäischen Land.


eye home zur Startseite
El Horror 30. Sep 2008

... ... ... ... Vielleicht sollte die Swisscom ihre Mitarbeiter auch erst einmal in...

nicht mehr auf... 29. Sep 2008

also diAx gibts nicht mehr? :P

qwertzuiop 29. Sep 2008

weis da einer was drüber?

pandabar 29. Sep 2008

Mit 53 Mitarbeitern haben sie es geschafft, so lange zu ueberleben?!? Jeder von denen is...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM Projekt GmbH, Garching/München
  2. Standard Life Versicherung, Frankfurt am Main
  3. W&W Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. VDI Württembergischer Ingenieurverein e.V., Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Honor 7X, Moto X4 und U11 Life im Test

    Drei gute Alternativen zu teuren Smartphones

  2. Amazon

    432 Milliarden mit falscher Ware

  3. Hybridkonsole

    Nintendo meldet 10 Millionen verkaufte Switch

  4. Neues US-Gesetz

    Trump verbannt Kaspersky endgültig von Regierungscomputern

  5. IEEE 802.11ax

    Marvell kündigt 4x4-WLAN-Chips mit 2,4 GBit/s an

  6. GNSS

    Esa startet vier neue Satelliten für Galileo

  7. Fake Filmstreaming

    Verbraucherschützer warnen vor betrügerischen Angeboten

  8. New Shepard

    Touristenrakete fliegt ersten Crashtest-Dummy ins All

  9. Playerunknown's Battlegrounds angespielt

    Pubg ist auf der Xbox One gelandet

  10. Pepsi bestellt

    Tesla bekommt Großauftrag für Elektro-Lkw



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Kingdom Come Deliverance angespielt: Und täglich grüßt das Mittelalter
Kingdom Come Deliverance angespielt
Und täglich grüßt das Mittelalter

E-Golf auf Tour: Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
E-Golf auf Tour
Reichweitenangst oder: Wie wir lernten, Lidl zu lieben
  1. Uniti One Schwedisches Unternehmen Uniti stellt erstes Elektroauto vor
  2. LEVC London bekommt Elektrotaxis mit Range Extender
  3. Vehicle-to-Grid Honda macht Elektroautos zu Stromnetz-Puffern

Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test: Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
Alexa-Geräte und ihre Konkurrenz im Test
Der perfekte smarte Lautsprecher ist nicht dabei
  1. Alexa und Co. Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern
  2. Smarte Lautsprecher Google unterstützt indirekt Bau von Alexa-Geräten
  3. UE Blast und Megablast Alexa-Lautsprecher sind wasserfest und haben einen Akku

  1. Re: An alle Experten: Ihr lagt wieder mal falsch!

    Kondratieff | 12:13

  2. Re: Für was der Bedarf an Wildcard-Zertifikaten?

    Gunah | 12:12

  3. Re: Preis

    Geistesgegenwart | 12:12

  4. Re: Z.B. https://soloflix.de/

    Underdoug | 12:11

  5. Re: Letsencrypt - Was muss ich tun

    delphi | 12:11


  1. 12:03

  2. 11:49

  3. 11:23

  4. 11:04

  5. 10:45

  6. 10:30

  7. 09:41

  8. 09:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel