Abo
  • IT-Karriere:

"300"-Regisseur Zack Snyder entwickelt Spiele mit EA

Hollywood-Regisseur produziert künftig Spiele im Auftrag von Electronic Arts

Horror- und Comicfan Zack Snyder hat sich mit Electronic Arts geeinigt: Der Regisseur von Filmen wie The Dawn of the Dead und "300" arbeitet als Creative Director an der Entwicklung von drei Computerspielen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Zack Snyder, Regisseur und Creative Director bei EA
Zack Snyder, Regisseur und Creative Director bei EA
Macht Snyder es besser als Spielberg? Letzterer war bereits für EA an der Produktion eines Computerspiels beteiligt - hatte beim ordentlichen Klötzchenspiel Boom Blox (Wii) aber keine seiner Kernkompetenzen "Handlung" und "Abenteuer" eingebracht. Über die Spiele, an denen Zack Snyder mitwirken wird, ist noch nichts bekannt. Allerdings sieht die Vereinbarung vor, dass sich die Beteiligten zumindest bemühen, die Umsetzung auf die große Leinwand im Hinterkopf zu behalten.

Stellenmarkt
  1. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  2. BWI GmbH, Bonn, Köln, Wilhelmshaven, Potsdam-Schwielowsee

Die drei Titel werden intern bei EA entwickelt. Der Spielekonzern besitzt alle Rechte an den Spielen. Werden sie allerdings tatsächlich verfilmt, darf sich die Snyder-Firma Cruel & Unusual Films ans Werk machen.

Zack Snyder hat bislang als Regisseur die Filme "The Dawn of the Dead" und "300" gedreht. Momentan arbeitet er an einer Verfilmung des Superhelden-Comics Watchmen, die Mitte 2009 in die Kinos kommen soll.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,49€
  2. (-70%) 14,99€
  3. 0,00€ im Epic Store
  4. (aktuell u. a. Asus PG279Q ROG Monitor 689€, Corsair Glaive RGB Maus 34,99€)

Marketingblabla 30. Sep 2008

Weil man den Namen draufpappen und im Slogan sagen kann: Mitentwickelt vom Regisseur...

Haeh 30. Sep 2008

Doctor Schnuggles?

Kenner 30. Sep 2008

Kommt fürs iPhone zuerst.

irata 30. Sep 2008

Ich finde es eine logische Entwicklung, daß Film-Regisseure zu Spiel-Regisseuren werden...

irata 30. Sep 2008

Schlecht vergleichen? Beides sind Filme, oder lieg ich da falsch? Im Gegensatz zu einem...


Folgen Sie uns
       


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
iPad OS im Test
Apple entdeckt den USB-Stick

Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
  2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
  3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    •  /