"300"-Regisseur Zack Snyder entwickelt Spiele mit EA

Hollywood-Regisseur produziert künftig Spiele im Auftrag von Electronic Arts

Horror- und Comicfan Zack Snyder hat sich mit Electronic Arts geeinigt: Der Regisseur von Filmen wie The Dawn of the Dead und "300" arbeitet als Creative Director an der Entwicklung von drei Computerspielen mit.

Artikel veröffentlicht am ,

Zack Snyder, Regisseur und Creative Director bei EA
Zack Snyder, Regisseur und Creative Director bei EA
Macht Snyder es besser als Spielberg? Letzterer war bereits für EA an der Produktion eines Computerspiels beteiligt - hatte beim ordentlichen Klötzchenspiel Boom Blox (Wii) aber keine seiner Kernkompetenzen "Handlung" und "Abenteuer" eingebracht. Über die Spiele, an denen Zack Snyder mitwirken wird, ist noch nichts bekannt. Allerdings sieht die Vereinbarung vor, dass sich die Beteiligten zumindest bemühen, die Umsetzung auf die große Leinwand im Hinterkopf zu behalten.

Stellenmarkt
  1. IT-Projektmanager (m/w/d)
    Hays AG, Augsburg
  2. Chief Technology Officer (m/w/d)
    Hays AG, München
Detailsuche

Die drei Titel werden intern bei EA entwickelt. Der Spielekonzern besitzt alle Rechte an den Spielen. Werden sie allerdings tatsächlich verfilmt, darf sich die Snyder-Firma Cruel & Unusual Films ans Werk machen.

Zack Snyder hat bislang als Regisseur die Filme "The Dawn of the Dead" und "300" gedreht. Momentan arbeitet er an einer Verfilmung des Superhelden-Comics Watchmen, die Mitte 2009 in die Kinos kommen soll.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Marketingblabla 30. Sep 2008

Weil man den Namen draufpappen und im Slogan sagen kann: Mitentwickelt vom Regisseur...

Haeh 30. Sep 2008

Doctor Schnuggles?

Kenner 30. Sep 2008

Kommt fürs iPhone zuerst.

irata 30. Sep 2008

Ich finde es eine logische Entwicklung, daß Film-Regisseure zu Spiel-Regisseuren werden...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Ebay-Kleinanzeigen
Im Chat mit den Phishing-Betrügern

Wenn man bestimmte Anzeigen in Kleinanzeigenportalen aufgibt, hat man sofort einen Betrüger an der Backe. Die Polizei kann kaum etwas dagegen tun.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

Ebay-Kleinanzeigen: Im Chat mit den Phishing-Betrügern
Artikel
  1. Lieferdrohnen: Wingcopter erhält Großauftrag für Afrika
    Lieferdrohnen
    Wingcopter erhält Großauftrag für Afrika

    Nach einem Großauftrag für Wingcopter aus den USA folgt nun der bisher größte kommerzielle Einsatz von Lieferdrohnen.

  2. Polizei: Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird
    Polizei
    Wenn Sexting zur Kinderpornografie wird

    Der Straftatbestand Kinderpornografie umfasst auch Sexting unter Jugendlichen und betrifft ganze Schülerchats. Offenbar wissen viele gar nicht, wann sie strafbar handeln.

  3. Kitty Lixo: Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten
    Kitty Lixo
    Nach Sex mit Mitarbeitern Instagram-Account zurückerhalten

    Laut einer Sexdarstellerin muss man nur die richtigen Leute bei Facebook sehr intim kennen, um seinen Instagram-Account immer wieder zurückzubekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 87€ Rabatt auf SSDs • PNY RTX 3080 12GB günstig wie nie: 974€ • Razer Basilisk V3 Gaming-Maus 44,99€ • PS5-Controller + Samsung SSD 1TB 176,58€ • MindStar (u. a. MSI RTX 3090 24GB Suprim X 1.790€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 464,29€ [Werbung]
    •  /