• IT-Karriere:
  • Services:

Deutscher PC-Markt wächst nur durch Notebook-Käufer

Umsätze werden 2008 nur leicht zulegen

Die Zahl der verkauften PCs in Deutschland steigt im Jahr 2008 um 1,5 Millionen Stück auf 11,6 Millionen. Das entspricht einem Wachstum von 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (2007: plus 14 Prozent). Während der Absatz der verkauften Desktops mit 4,4 Millionen Stück stagniert, können Notebooks stark zulegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der IT-Branchenverband Bitkom hat Zahlen für den deutschen PC-Markt im Jahr 2008 vorgelegt. Danach schnellt der Notebookabsatz mit 26 Prozent in die Höhe und erreicht nach der Prognose 7,2 Millionen Stück. Die Zahl der verkauften Desktops dümpelt mit 4,4 Millionen Stück auf dem Niveau des Vorjahres.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. DMK E-BUSINESS GmbH, Potsdam, Chemnitz

"Damit liegen wir deutlich über den eigenen Prognosen vom Juni 2007", sagte Bitkom-Sprecher Maurice Shahd Golem.de auf Nachfrage. Im Sommer letzten Jahres sei der Bitkom nur von einem Wachstum des deutschen PC-Marktes von 8 Prozent ausgegangen.

62 Prozent der verkauften PCs sind Notebooks, nur 38 Prozent entfallen auf den Desktopbereich. Vor drei Jahren war das Verhältnis noch umgekehrt. In den letzten zwölf Monaten sind die Preise für Notebooks nach Bitkom-Angaben um 25 Prozent gefallen.

Durch den anhaltend starken Preiskampf können die Umsätze, im Verhältnis zu den Stückzahlen, nur leicht zulegen. Der Umsatz mit Personal Computern legt nach Bitkom-Berechnungen im Jahr 2008 in Deutschland um 2,1 Prozent auf 6,7 Milliarden Euro zu. Der Gesamtmarkt für ITK in Deutschland soll für das Jahr 2008 um 1,8 Prozent wachsen. Danach wird der Markt für Informationstechnik, Telekommunikation und digitale Unterhaltungselektronik in Deutschland ein Volumen von 145,5 Milliarden Euro erreichen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 18,69€
  2. gratis

spanther 29. Sep 2008

Klar gehts noch :-)

Missingno. 29. Sep 2008

Naja... wenn ich mir das so ansehe, ist das beim Notebook fast noch schlimmer...

Esquilax 29. Sep 2008

...es hat halt inzwischen jeder "Depp" einen PC. Und jetzt will der "Depp" halt mehr und...


Folgen Sie uns
       


The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
    Energiewende
    Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

    Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
    Eine Recherche von Hanno Böck

    1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

    Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
    Vivo X51 im Test
    Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

    Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
    2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
    3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

      •  /