Abo
  • Services:

Mord wegen "Advance Wars"

Englischer Strategiespieler von Deutschem wegen Streit in Forum getötet

Ein deutscher Fan der Strategiespielreihe "Advance Wars" hat den britischen Betreiber eines Internetforums zu dem Spiel ermordet. Laut Presseberichten aus England kam es wegen Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang mit dem Spiel zu der dem Mord.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Presseberichten aus Großbritannien hat ein 21-jähriger Deutscher aus der hessischen Kleinstadt Hünfelden am 19. September 2008 den 20-jährigen Briten Matthew Pyke in dessen Wohnung in Nottingham erstochen. Der mutmaßliche Mörder soll Fan der auf diversen Nintendo-Plattformen veröffentlichten Wars-Strategiespielreihe sein, deren bekannteste Titel die auf Game Boy und DS veröffentlichten Advance-Wars-Spiele sind. Pyke hat gemeinsam mit seiner Freundin das Internetforum Warscentral.com betrieben, in dem sich Spieler aus aller Welt über die Reihe austauschen.

Britische Medien wie der Guardian berichten, die beiden Computerspieler hätten sich über das Onlineforum kennen gelernt und seien dann wegen Advance Wars in Streit geraten. Eine andere Zeitung schreibt, der Deutsche habe sich in die Freundin des Opfers verliebt, der Mord sei also eine Beziehungstat. Ein Sprecher der hessischen Polizei bestätigte, dass der Deutsche inzwischen festgenommen und geständig sei. Die Ermittler sollen ihm auf die Spur gekommen sein, indem sie unter anderem seine Veröffentlichungen in dem Wars-Forum ausgewertet haben.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 44,98€ + USK-18-Versand
  3. 19,49€
  4. 20,99€ - Release 07.11.

Kasjopaja 03. Okt 2008

Naja, kleines Schnuckilein, Ich besitze einen Laden, Selbststaendig bin ich also auch. Am...

Mootzikateeer 29. Sep 2008

Hallo Allerseits, Dieser schreckliche Mord beweist, das der GBA eine böhse Killerkonsole...

spanther 29. Sep 2008

Ja ne is schon klar ;-) Am besten trollst du dich einfach :-)

Gast1 29. Sep 2008

Laut Presseberichten aus England kam es wegen Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang...

klemme61 29. Sep 2008

Doofes Zeug schreibst Du da. Dann stimmt auch meine Annahme zu Autofahrern. Den...


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /