• IT-Karriere:
  • Services:

MicroSDHC-Speicherkarte mit 16 GByte

SanDisk nimmt auch einen Memory-Stick-Micro (M2) mit 16 GByte ins Programm

SanDisk bringt eine microSDHC-Karte sowie einen Memory-Stick-Micro (M2) mit 16 GByte Kapazität auf den Markt. Die kleinen Speicherkarten sind vor allem für Mobiltelefone gedacht und sollen ab Oktober 2008 zu haben sein.

Artikel veröffentlicht am ,

microSDHC und M2
microSDHC und M2
Die neuen microSDHC-Karten von SanDisk bringen auf einer 15 x 11 mm messenden, 1 mm dicken Speicherkarte 16 GByte Daten unter. Ein klein wenig größer ist der entsprechende Memory-Stick-Micro (M2) mit 15 x 12,5 x 1,2 mm. Beide Speicherkartenformate wurden vor allem für den Einsatz in Mobiltelefonen entwickelt.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Bahn AG, Frankfurt (Main)
  2. Stadt Achim, Achim

Angaben zur Geschwindigkeit der Karten macht SanDisk nicht.

Bereits ab Oktober 2008 sollen die neuen Speicherkarten weltweit zu haben sein - die microSDHC-Karte mit 16 GByte für 55 Euro, die M2 soll 75 Euro kosten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 QVO 1 TB für 99,90€, Samsung 860 QVO 2 TB für 199,99€, Samsung Protable...
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Kanuni 06. Dez 2008

mein TREO PRO kann zwar die 8G SDHC lesen. Aber kann es sein, dass mein Kartenlesegerät...

krxbrx 08. Okt 2008

1. Es gibt zwei "fertige" Lösungen: A: CR-9000: Ein 2,5" Gehäuse mit 6 SD...

spanther 26. Sep 2008

lol xD

Schnitzler 26. Sep 2008

Ich habe mir aus Baumwolle meinen ersten Dualcore Prozessor geschnitzt. Der hatte 2,6...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer)

Das Makerphone ist ein Handy zum Zusammenbauen. Kinder wie auch Erwachsene können so die Funktionsweise eines Mobiltelefons nachvollziehen.

Golem.de baut das Makerphone zusammen (Zeitraffer) Video aufrufen
    •  /