Abo
  • Services:

Niederländisches Patentamt setzt Open Source ein

Bürorechner sollen bis Ende 2009 komplett umgestellt werden

Das niederländische Patentamt beginnt als erste Behörde in den Niederlanden mit der Umsetzung des "Nederland Open in Connection"-Aktionsplans. Bis Ende 2009 sollen alle Desktopcomputer in der Behörde auf freie Software umgestellt werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Laut dem Plan "Nederland Open in Connection" soll die niederländische Verwaltung künftig bevorzugt freie Software einsetzen. Das Patentamt macht nun den Anfang mit einer neuen Webseite, deren Server nur freie Software verwenden.

Bis Ende 2009 sollen alle Bürorechner auf Open Source umgestellt werden. Der Open-Source-Einsatz soll die Abhängigkeit von einem Anbieter verhindern und Kosten sparen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 19,89€ inkl. Versand (Vergleichspreis ca. 30€)
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. 77€ (Vergleichspreis 97€)
  4. 39,90€ + 5,99€ Versand oder versandkostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Vergleichspreis 69...

ron don 30. Sep 2008

Das Rad wurde mit sehr niedrigen Investitionskosten erfunden :) Ideen sind auch wichtig.

Hellcat 26. Sep 2008

...ein Patentamt stellt um auf Open Source! :))

spanther 26. Sep 2008

Immer mehr Institutionen und Ämter machen sich Unabhängig von geschlossener und...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    •  /