Abo
  • Services:
Anzeige

Neues vom Herrn der Ringe - aus den Minen von Moria

Turbine-Produzent über Pläne für das Onlinerollenspiel und die kommenden Filme

Gandalf und Frodo waren schon da, jetzt dürfen auch die Onlinegefährten rein in die Höhlen von Moria - im Add-on zum Fantasy-MMORPG "Der Herr der Ringe". Golem.de hat sich mit Jeffrey Steefel, dem Executive Producer des Spiels, getroffen und Neues über die Erweiterung, aber auch über künftige Entwicklungen der Ringe-Filme und -Spiele erfahren.

LOTRO: Die Minen von Moria
LOTRO: Die Minen von Moria
Die dicken Schlagzeilen bekommen derzeit andere: Warhammer Online ist gerade erschienen, World of Warcraft schon länger erfolgreich und bald erweitert, und Age of Conan strahlt demnächst mit schöneren Effekten. Eher ruhig ist die Lage bei Der Herr der Ringe Online. Das von Turbine entwickelte Onlinerollenspiel läuft nach Einschätzung seines Publishers Codemaster weiterhin gut. Die deutsche Community aus Abonnenten ist nach der nordamerikanischen die zweitgrößte weltweit, dicht gefolgt von der in Südkorea, wo die Fantasywelt seit Sommer 2008 ihre Pforten geöffnet hat. Demnächst folgen weitere Länder.

Anzeige
 

Turbine hat sich von den Eigentümern der Tolkien-Rechte die Onlinerollenspiel-Lizenz bis ins Jahr 2014 gesichert, mit einer Option auf weitere drei Jahre. Spürbare Schwankungen bei der Zahl aktiver Spieler, von denen die Betreiber der anderen Onlinetitel hinter vorgehaltener Hand gelegentlich berichten, sobald ein Konkurrent ein neues Produkt oder ein Add-on an den Markt bringt, merkt der Spieler in Der Herr der Ringe Online angeblich wenig. Tolkien-Fans sind treu wie Hobbits.

LOTRO: Die Minen von Moria
LOTRO: Die Minen von Moria
Und dann ist da noch die Sache mit den Erweiterungen und den Filmen. Das erste kostenpflichtige Add-on für LOTRO erscheint noch in diesem Jahr unter dem Titel Die Minen von Moria. Es schickt die Spieler in die sagenumwobenen Höhlen der Zwerge.

LOTRO: Die Minen von Moria
LOTRO: Die Minen von Moria
Golem.de hat die Erweiterung gemeinsam mit Executive Producer Jeffrey Steefel bei einer Präsentation in Hamburg angespielt. Steefel erzählte, sein Team wolle künftig jedes Jahr eine derartige Kauferweiterung veröffentlichen. Auch über das Thema der kommenden Erweiterungen machte er Andeutungen: Die Entscheidung stehe noch lange nicht an, aber er finde die Reiter von Rohan spannend. Und auch wegen der kommenden Filme müsse sich sein Team Gedanken machen: Derzeit bereitet Peter Jackson gemeinsam mit Regisseur Guillermo del Toro zwei Tolkien-Streifen vor. 2011 soll Der Hobbit erscheinen und 2012 dann The White Council, der nach Informationen von Steefel die Geschichte zwischen Hobbit und der Ring-Trilogie erzählen soll. Beides gäbe durchaus Stoff für Spiele-Add-ons...

Neues vom Herrn der Ringe - aus den Minen von Moria 

eye home zur Startseite
Nolan ra Sinjaria 02. Okt 2008

Komisch in dem Thema gibt es immer noch keinen "Sind das wii-Screenshots?"-Thread ;)

Elb 01. Okt 2008

Elben!!!! Nicht Elfen... *seufz*

Passatuner 01. Okt 2008

Forochel ist grafisch mit das Imposanteste, was ich je in einem Spiel gesehen haben, und...

throgh 29. Sep 2008

Über Geschmack lässt sich bekanntermaßen streiten, aber sowohl Bücher als auch die Filme...

cmi 28. Sep 2008

turbine beschreitet ja exakt den anderen weg als blizzard und ich denke, damit haben sie...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeshauptstadt München, München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  3. T-Systems International GmbH, München, Hamburg, Darmstadt, Bonn
  4. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. ab 439,85€

Folgen Sie uns
       


  1. Mass Effect

    Bioware erklärt Arbeit an Kampagne von Andromeda für beendet

  2. Kitkat-Werbespot

    Atari verklagt Nestlé wegen angeblichem Breakout-Imitat

  3. Smarter Lautsprecher

    Google Home erhält Bluetooth-Zuspielung und Spotify Free

  4. Reverb

    Smartphone-App aktiviert Alexa auf Zuruf

  5. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  6. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  7. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedatet

  8. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  9. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  10. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

Mitmachprojekt: HTTPS vermiest uns den Wetterbericht
Mitmachprojekt
HTTPS vermiest uns den Wetterbericht

Breitbandausbau auf Helgoland: Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
Breitbandausbau auf Helgoland
Deutschlands Hochseefelsen bekommt nur Vectoring
  1. Provider Dreamhost will keine Daten von Trump-Gegnern herausgeben
  2. Home Sharing Airbnb wehrt sich gegen Vorwürfe zu Großanbietern
  3. Illegale Waffen Migrantenschreck gibt es wieder - jetzt als Betrug

  1. Re: Standard-Nutzername lautet pi

    Teebecher | 00:42

  2. Re: Danke Electronic Arts...

    Gokux | 00:05

  3. Re: 10-50MW

    ChMu | 20.08. 23:54

  4. Re: MegaWatt

    ChMu | 20.08. 23:44

  5. Re: Die Präposition "in" vor einer Jahreszahl ist...

    shertz | 20.08. 23:32


  1. 13:33

  2. 13:01

  3. 12:32

  4. 11:50

  5. 14:38

  6. 12:42

  7. 11:59

  8. 11:21


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel