Abo
  • Services:

Gentoo überdenkt Veröffentlichungspolitik

Version 2008.1 wird nicht erscheinen

Das Gentoo-Projekt wird die anstehende Version 2008.1 nicht veröffentlichen. Stattdessen überdenkt das Projekt seine Veröffentlichungspolitik und will in Zukunft regelmäßig aktuelle Installationsmedien zur Verfügung stellen.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Schon Gentoo 2008.0 hatte sich lange verzögert. Nun steht fest: Die Version 2008.1 wird gar nicht erscheinen. Vielmehr will das Projekt in Zukunft regelmäßig aktualisierte Installationsmedien für seine Linux-Distribution veröffentlichen. Diese sollen automatisch erstellt werden - die CDs mit dem minimalen System wöchentlich, die Live-CD jährlich. Noch stehen die genauen Veröffentlichungszyklen aber nicht fest.

Vor allem soll so das vorhandene Personal besser eingesetzt werden können. Denn projektinterne Probleme führten bei der letzten Version dazu, dass diese mehrfach verschoben wurde. Die Veröffentlichung einer neuen Gentoo-Version bezieht sich ohnehin hauptsächlich auf die aktualisierten Installationsmedien. Vorhandene Installationen können ständig über das Portage-System auf dem aktuellen Stand gehalten werden.



Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 519€ bei Alternate lieferbar
  2. (u. a. Pacific Rim Uprising, Game Night, Greatest Showman, Lady Bird, Ghostland, Weltengänger)
  3. WLAN-Repeater 21,60€, 8-Port-Switch 26,60€, Nano WLAN USB-Adapter 5,75€)
  4. (heute u. a. Dockin Bluetooth-Lautsprecher)

robinx 29. Sep 2008

Wenn die gentoo cd z.B.: meinen festplatten controller und meine netzwerkkarte nicht...

robinx 29. Sep 2008

Im artikel steht doch etwas von livecd jährlich und minimal cd wöchentlich, oder? Klar...

Killer Knilch 29. Sep 2008

Was wuerden meine Server bloss ohne Gentoo machen!?

Wii 28. Sep 2008

Noch nie was von Magic SysRq key gehört? http://de.wikibooks.org/wiki/Linux-Kompendium...

spanther 26. Sep 2008

Na wären sie keine DAU's würden sie soetwas ja auch nicht tun ^^ lol


Folgen Sie uns
       


Fazit zu Shadow of the Tomb Raider

Wir tauchen mit Lara in der Apokalypse ab und verfassen unser Fazit.

Fazit zu Shadow of the Tomb Raider Video aufrufen
Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /