Abo
  • Services:

Red-Hat-Chef sieht mehr Nachfrage für Open-Source-Software

Erklärt Virtualisierungsstrategie und Qumranet-Kauf

Red-Hat-Chef Jim Whitehurst sieht "starkes Wachstum" der Nachfrage für seine Softwareprodukte. Der Linux-Distributor und Softwarehersteller habe wegen "steigendem Interesse" für "kostengünstige Open-Source-Produkte" den Gewinn um 16 Prozent steigern können.

Artikel veröffentlicht am ,

Im zweiten Quartal des Finanzjahres 2008/2009 erzielte Red Hat einen Gewinn von 21,1 Millionen US-Dollar (10 Cent pro Aktie), nach 18,2 Millionen US-Dollar (9 Cent pro Aktie) im Vorjahreszeitraum. Der Umsatz stieg auf 164,4 Millionen US-Dollar und legte somit um 29 Prozent zu.

Stellenmarkt
  1. ERWIN HYMER GROUP AG & Co. KG, Bad Waldsee
  2. Leica Microsystems CMS GmbH, Mannheim

"Im zweiten Quartal haben wir auch weiter an unserer Virtualisierungsstrategie mit der RHEL-Plattform gearbeitet", sagte Whitehurst. "Unser Ziel ist es, eine umfassende Virtualisierungslösung vom Server bis zum Desktop zu bieten, auf der sich jede Anwendung jederzeit einsetzen lässt."

Anfang September 2008 hat Red Hat für 107 Millionen US-Dollar die israelische Softwarefirma Qumranet gekauft, die hinter dem freien Hypervisor KVM steht, der im Linux-Kernel enthalten ist. Zusätzlich zu KVM erlangte Red Hat so auch das Qumranet-Produkt Solid ICE, eine Virtual-Desktop-Infrastructure-Software, die Linux- und Windows-Desktops auf einem Linux-Server laufen lässt.

"Mit dem Erwerb der Qumranet haben wir jetzt ein umfassendes Virtualisierungsportfolio für Kunden von Red Hat montiert. Wir glauben, wir sind jetzt einer der zwei großen Anbieter, die in der Lage sind, die kritischen Komponenten der Infrastruktur einschließlich des Betriebssystems zu verbinden", sagte Whitehurst. Die großen Red-Hat-Kunden unterstützten den Erwerb von Qumranet.

Die JBoss-Enterprise-Application-Plattform sei nun zugleich mit Red Hat Enterprise Linux in der Amazon EC2 Cloud verfügbar. Im April 2006 wurde JBoss Inc. von Red Hat für 350 Millionen US-Dollar gekauft.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 16,99€

ubuntu_user 26. Sep 2008

es gibt ja viele bereiche wo open source sinnvoll ist. stell dir vor du brauchst ein...


Folgen Sie uns
       


LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018)

Auf der Light + Building 2018 zeigt LG Display Licht, das auch Ton produziert.

LG Display CSO light angesehen (Light Building 2018) Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

Coradia iLint: Alstoms Brennstoffzellenzug ist erschreckend unspektakulär
Coradia iLint
Alstoms Brennstoffzellenzug ist "erschreckend unspektakulär"

Ein Nahverkehrszug mit Elektroantrieb ist eigentlich keine Erwähnung wert, dieser jedoch schon: Der vom französischen Konzern Alstom entwickelte Coradia iLint hat einen Antrieb mit Brennstoffzelle. Wir sind mitgefahren.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Alternativer Antrieb Toyota zeigt Brennstoffzellenauto und Bus
  2. General Motors Surus bringt Brennstoffzellen in autonome Lkw
  3. Alternative Antriebe Hyundai baut Brennstoffzellen-SUV mit 580 km Reichweite

    •  /