• IT-Karriere:
  • Services:

Leicht & robust: Neue Toughbooks für den Geschäftsalltag

14-Zoll-Breitbild-Modell mit ausklappbarem Henkel und zwei 12-Zoll-Notebooks

Panasonic hat robuste, leichte und lange durchhaltende Notebooks für den geschäftlichen Einsatz vorgestellt. Darunter ist neben 12-Zoll-Modellen auch das Toughbook Executive CF-F8 mit 14-Zoll-Breitbild-LCD, das sich mit einem ausklappbaren Tragegriff und einem Gewicht von 1,66 kg auch für längeres Umhertragen eignen soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonics Worldwide Press Conference 2008 in Tokio, Japan
Panasonics Worldwide Press Conference 2008 in Tokio, Japan
Im Rahmen einer Presseveranstaltung bekräftigte das Panasonic-Management, Toughbooks künftig stärker als ideale Dauerbegleitung für geschäftliche Nutzung zu bewerben - und will mit seinen Toughbook-Executive-Geräten vor allem Außendienstmitarbeiter und Geschäftsreisende ansprechen. In Japan ist Panasonic nach eigenen Angaben seit drei Jahren Marktführer bei den Business-Notebooks. Diesen Status strebt der Hersteller bei seiner Zielgruppe auch in den USA und Europa an. In Japan bleibt Panasonic weiter bei der Marke "let's note", während in Deutschland nur der Name Toughbook oder bei den Businessmodellen Toughbook Executive verwendet wird.

Im 14-Zoll-Notebook Toughbook Executive CF-F8 stecken Intels Dual-Core-CPU "Core 2 Duo SP9300" (2,26 GHz), ein Intel-GS45-Chipsatz mit integrierter Grafik, 2 GByte DDR667-Arbeitsspeicher (maximal 4 GByte), eine 160-GByte-Festplatte und ein DVD-Brenner. Das F8 ist das erste Toughbook mit Breitbilddisplay. Dessen Auflösung gibt Panasonic mit 1.280 x 800 Bildpunkten an und verspricht zudem eine bessere Darstellung auch bei hellen Lichtverhältnissen.

 

Das Gewicht des CF-F8 liegt laut Panasonic bei 1,66 kg, was für ein 14-Zoll-Notebook sehr niedrig ist und das Gerät zu einem der leichtesten seiner Klasse macht. Das Gewicht konnte der Hersteller unter anderem mit Hilfe leichterer Bauteile erzielen, Beispiele sind der Lüfter und das optische Laufwerk. Durch das besser reflektierende LCD-Panel und eine von Panasonic und Intel gemeinsam entwickelte Stromspartechnik soll das Notebook mit einer Akkuladung etwa 6 Stunden durchhalten.

Panasonic Executive CF-F8
Panasonic Executive CF-F8
Leicht transportiert werden kann es über einen ausklappbaren Henkel, der beim ersten Ausprobieren einen stabilen Eindruck machte. Bisher gab es an Toughbooks nur starre Henkel. Der Klapphenkel des F8 hält Panasonic zufolge bei herstellereigenen Tests mit dem Henkel des CF-30 mit.

Stellenmarkt
  1. Konvekta AG, Schwalmstadt
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf

Die Toughbooks der Executive-Serien sind zwar nicht wie die Outdoor-Toughbook-Modelle für Schlamm und Matsch geeignet, halten aber im Betrieb Stürze aus bis zu 76 cm aus, sofern sie auf der Unterseite auftreffen, was Panasonic in lautstarken Falltests live zeigte. Das Gehäuse kann zudem einen Druck von bis zu 100 kg aushalten. In die Tastatur oder auf das Touchpad geratene Flüssigkeiten laufen einfach ab - beispielsweise ein Glas Wasser. Wasserdicht ist das F8 jedoch nicht, es ist nur spritzwassergeschützt: Einen Sturz in die Badewanne hält auch das F8 nicht aus, warnt Panasonic. Die Tastatur machte beim kurzen Tippen einen ordentlichen Eindruck. Die Tasten sind zwar flach, haben aber einen spürbaren Anschlag und wackeln nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Leicht & robust: Neue Toughbooks für den Geschäftsalltag 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. MSI GeForce RTX 3070 VENTUS 2X 8G OC für 749€)

berthu 07. Mai 2010

Der USB-Adapter wäre nicht das Problem: meist stimmt der Signalpegel mit Altgeräten nicht...

Fuselbär 27. Sep 2008

Von Siemens gab es die M-Serie, die sehr robust ausgelegt war (gummierte Ecken gegen Stö...

lhazfarg 26. Sep 2008

Alle anderen Bilder sind mit PS unter Mac bearbeitet, Bild 32 mit Gimp 2.4.6!

bla blub 26. Sep 2008

Die Thoughbooks sind zwar toll, hatte schon das Vergnügen mit den Outdoor-Maschinen zu...

Ahnung 26. Sep 2008

Da schreibt mal wieder jemand, der noch nie ein Toughbook in der Hand gehalten hat. Die...


Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Valhalla - Fazit

Im Video stellt Golem.de das Action-Rollenspiel Assassins's Creed Valhalla vor, das Spieler als Wikinger nach England schickt.

Assassin's Creed Valhalla - Fazit Video aufrufen
Cyberpunk 2077: So wunderbar kaputt!
Cyberpunk 2077
So wunderbar kaputt!

Auch nach einem Monat mit Cyberpunk 2077 sind uns schlechte Grafik auf der PS4 oder die zahlreichen Bugs egal. Die toll inszenierte Dystopie macht uns nachdenklich und wird über Jahre unerreicht bleiben. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. CD Projekt Red Crunch trifft auf Cyberpunk 2077
  2. Open Source Niemand hat die Absicht, Sicherheitslücken zu schließen
  3. Disney+ Disney muss seinen Katalog aufstocken

IT-Security outsourcen: Besser als gar keine Sicherheit
IT-Security outsourcen
Besser als gar keine Sicherheit

Security as a Service (SECaaS) verspricht ein Höchstmaß an Sicherheit. Das Auslagern eines so heiklen Bereichs birgt jedoch auch Risiken.
Von Boris Mayer

  1. Joe Biden Stellenanzeige im Quellcode von Whitehouse.gov versteckt
  2. Sturm auf Kapitol Pelosis Laptop sollte Russland angeboten werden
  3. Malware Offenbar Ermittlungen gegen Jetbrains nach Solarwinds-Hack

Akkuforschung: Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden
Akkuforschung
Keine Superakkus, sondern einfach bessere Kathoden

Die großen Herausforderungen der Forschung an Akkus sind mehr Energiedichte und weniger Abhängigkeit von Rohstoffen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. EU-Kommission Tesla kann von EU-Batterieförderung profitieren
  2. Akkuforschung Wie Lithium-Akkus noch mehr Energie speichern sollen
  3. Akkuforschung 2020 In Zukunft gibt es spottbillige Akkus in riesigen Mengen

    •  /