Abo
  • Services:
Anzeige

Firefox 3.0.2: Fehler in der Kennwortverwaltung

Betroffene Anwender müssen auf Firefox 3.0.3 warten

In der aktuellen Version 3.0.2 von Firefox hat sich ein Fehler eingeschlichen, der die Kennwortverwaltung unbrauchbar macht. Der Fehler tritt dann auf, wenn Sonderzeichen in der URL, dem Nutzernamen oder im Kennwort enthalten sind. In Kürze soll Firefox 3.0.3 veröffentlicht werden, um den Programmfehler zu beseitigen.

Mike Beltzner vom Firefox-Team hat bekanntgegeben, dass der Fehler in Firefox 3.0.2 erst nach der Veröffentlichung entdeckt wurde. Nicht in allen Fällen macht Firefox 3.0.2 Probleme. Der Fehler tritt nur dann auf, wenn Nicht-ASCII-Zeichen in URLs, Nutzernamen oder Kennwörtern verwendet werden, die der Kennwort-Manager gespeichert hat.

Anzeige

Dann sind alle im Kennwort-Manager abgelegten Daten für den Nutzer nicht erreichbar. Außerdem lassen sich keine neuen Daten im Kennwort-Manager abspeichern, so dass der Anwender den Eindruck hat, dieser sei deaktiviert. Die Kennwortdaten sind aber weiterhin auf der Festplatte vorhanden, versichert Beltzner. Er gibt keine Informationen, wie betroffene Nutzer das Problem bis zum Erscheinen von Firefox 3.0.3 beheben können.

Nach Erkenntnissen von Golem.de kann der Kennwort-Manager immerhin wieder aktiviert werden, indem ein neues Firefox-Profil angelegt wird und Daten wie Lesezeichen importiert werden. Es müssen zwar alle Kennwörter erneut eingegeben werden, aber die Kennwortverwaltung arbeitet dann überhaupt wieder. Obwohl der Fehler bekannt ist, wird Firefox 3.0.2 weiterhin über die Updatefunktion des Browsers verteilt.

Die Fehlerkorrektur ist nach Beltzners Angaben bereits in Firefox integriert, muss aber noch getestet werden. Ende September 2008 oder Anfang Oktober 2008 soll Firefox 3.0.3 dann erscheinen und den Fehler korrigieren.


eye home zur Startseite
gstoert 29. Sep 2008

vor allem muss man ja bekanntermaßen für datenklau in die wohnung des gewünschten pc...

regiedie1. 27. Sep 2008

Stimmt. Ich bekam nämlich gestern das Update auf 3.0.3 - noch nicht offiziell von...

It's Me 27. Sep 2008

Naja umso mehr verschiedene Zeichen benutzt umso länger dauert das Brute Forcen wenn...

Rainer Tsuphal 26. Sep 2008

Und außerdem plenkt der T. Rottel ganz fürchterlich! http://de.wikipedia.org/wiki/Plenk

spYro 26. Sep 2008

Umlaute werden aber von klugen leuten im Internet generell nicht für passwörter e.t.c...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. IT2media GmbH & Co.KG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Böblingen
  4. über Personalwerk Sourcing GmbH, Bad Nauheim


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. U-Bahn

    Telefónica baut BTS-Hotels im Berliner Untergrund

  2. Kabelnetz

    Statt auf Docsis 3.1 lieber gleich auf Glasfaser setzen

  3. Virtuelle Güter

    Activision patentiert Förderung von Mikrotransaktionen

  4. Nervana Neural Network Processor

    Intels KI-Chip erscheint Ende 2017

  5. RSA-Sicherheitslücke

    Infineon erzeugt Millionen unsicherer Krypto-Schlüssel

  6. The Evil Within 2 im Test

    Überleben in der Horror-Matrix

  7. S410

    Getacs modulares Outdoor-Notebook bekommt neue CPUs

  8. Smartphone

    Qualcomm zeigt 5G-Referenz-Gerät

  9. Garmin Speak

    Neuer Alexa-Lautsprecher fürs Auto zeigt den Weg an

  10. Datenrate

    Kunden wollen schnelle Internetzugänge



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elektromobilität: Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
Elektromobilität
Niederlande beschließen Aus für Verbrennungsautos
  1. World Solar Challenge Regen in Australien verdirbt Solarrennern den Spaß
  2. Ab 2030 EU-Komission will Elektroauto-Quote
  3. Mit ZF und Nvidia Deutsche Post entwickelt autonome Streetscooter

Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

  1. Anbieterbezeichnung so langsam überholt

    Golressy | 02:39

  2. Re: Macht da bitte nicht mit

    sofries | 02:33

  3. Re: Activision patentiert Förderung von Krebs

    sofries | 02:17

  4. Re: Kosten ...

    DAUVersteher | 02:11

  5. Re: 50MBps

    bombinho | 02:01


  1. 19:09

  2. 17:40

  3. 17:02

  4. 16:35

  5. 15:53

  6. 15:00

  7. 14:31

  8. 14:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel