Kostenloser VMware Server 2 veröffentlicht

VMware Workstation ebenfalls aktualisiert

VMware hat den kostenlosen VMware Server in der Version 2 veröffentlicht. Er unterstützt 64-Bit-Gastsysteme und kann den Gästen mehr Ressourcen zuweisen als in älteren Versionen. VMware hat zusätzlich die neue Version 6.5 der Workstation veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

VMware Server 2
VMware Server 2
Der VMware Server 2 unterstützt nun zusätzliche Gastsysteme wie Windows Server 2008, Windows Vista und Red Hat Enterprise Linux 5. Auf 64-Bit-Hardware können außerdem 64-Bit-Gäste eingerichtet werden und der Server läuft auf 64-Bit-Linux-Hosts.

Stellenmarkt
  1. Webdesigner (m/w/d)
    CSL-Computer GmbH & Co KG, Hannover
  2. Manager / Teamleiter (m/w/d) SAP Finanzen und Controlling (FI, CO) mit Schwerpunkt SAP ECC
    Getinge Holding B.V. & Co. KG, Rastatt bei Karlsruhe
Detailsuche

Die Verwaltung erfolgt über das neue VMware Infrastructure Web Access Management Interface und zusätzlich gibt es eine Konsole, um ohne das Webinterface auf die virtuellen Maschinen zugreifen zu können. Virtuelle Maschinen sollen nun skalierbarer sein, da ihnen bis zu 8 GByte RAM und bis zu zehn virtuelle Netzwerkkarten zugewiesen werden können. Außerdem unterstützt der Server USB 2.0. Laufenden virtuellen Maschinen können SCSI-Controller und -Platten zugewiesen werden. Zum Sichern von virtuellen Maschinen unterstützt die Software den Volume Shadow Copy Service aus Windows.

Die Serversoftware steht für Windows und Linux nach einer Registrierung zum kostenlosen Download bereit.

VMware Workstation 6.5
VMware Workstation 6.5
Auch die neu veröffentlichte Workstation 6.5 unterstützt den Windows Server 2008. Zudem hat hier der aus VMware Fusion bekannte Unity-Modus Einzug gehalten. Damit lassen sich Programme aus Windows-Gästen herauslösen und direkt auf dem Desktop benutzen. Mit "Record and Replay" lassen sich Vorgänge aufzeichnen und reproduzieren, was speziell für Softwareentwickler interessant sein soll.

Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    16.–17. Dezember 2021, virtuell
  2. Kotlin für Java-Entwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    14.–15. Oktober 2021, Virtuell
Weitere IT-Trainings

In Windows-XP-Gästen lässt sich DirectX 9 zusammen mit dem Shader Model 2.0 nutzen. Der Host muss dafür unter Windows 2000, XP, Vista oder unter Linux laufen. Neu ist die Möglichkeit, virtuelle Maschinen zu streamen. Diese können also gestartet werden, bevor der Download von einem Webserver abgeschlossen ist. Neben einigen Leistungsverbesserungen gibt es in der neuen Version außerdem einen grafischen Installer für Linux-Anwender. Die Workstation 6.5 kostet 190 US-Dollar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Der Kaiser! 28. Okt 2009

Link kaputt.

Missingno. 26. Sep 2008

Apropos frickeln: wie frickelt man sich den funktionierende USB-Unterstützung seitens...

blafasel 26. Sep 2008

Okay das stimmt, selbst mit wine lässt sich dieses .net Geraffel nicht starten. Die...

tuxianer 26. Sep 2008

Ich habe Wine ausprobiert und hauptsächlich aus perfomence gründen verwende ich weiterhin...

Wellcome 25. Sep 2008

Steht doch da: ..., please contact your system administrator. Der kann Dir dann ja auch...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby
Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale

Die Landesmedienanstalt NRW hat zu Recht gegen drei Pornoportale mit Sitz in Zypern ein Zugangsverbot verhängt.

Pornhub, Youporn, Mydirtyhobby: Gericht bestätigt Zugangsverbot für Pornoportale
Artikel
  1. Zip: Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community
    Zip
    Ratenzahlung in Microsoft Edge empört die Community

    Die App Zip wird seit Microsoft Edge 96 standardmäßig aktiviert. Diese bietet Ratenzahlung an, schürt aber nur Hass in der Community.

  2. World of Tanks: Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer
    World of Tanks
    Schwarzenegger spielt Weihnachts-Panzer

    Sonst noch was? Was am 1. Dezember 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  3. Razer Zephyr im Test: Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel
    Razer Zephyr im Test
    Gesichtsmaske mit Stil bringt nicht viel

    Einmal Cyberpunk mit Beleuchtung bitte: Tragen wir Razers Zephyr in der U-Bahn, fallen wir auf. Allerdings ist das Produkt nicht ausgereift.
    Ein Test von Oliver Nickel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Last Minute Angebote bei Amazon • Crucial-RAM zu Bestpreisen (u. a. 16GB Kit DDR4-3600 73,99€) • HP 27" FHD 165Hz 199,90€ • Razer Iskur X Gaming-Stuhl 239,99€ • Adventskalender bei MM/Saturn (u. a. Surface Pro 7+ 849€) • Alternate (u. a. Adata 1TB PCIe-4.0-SSD für 129,90€) [Werbung]
    •  /