Studie: Umsatz mit mobilen Datendiensten verdreifacht sich

Bitkom hofft auf klingelnde Kassen durch UMTS

Der Umsatz mit mobilen Datendiensten ohne SMS und MMS soll sich in Deutschland von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2007 auf 5,7 Milliarden Euro im Jahr 2012 mehr als verdreifachen. Das ergab eine Studie des Marktforschungsunternehmens Goldmedia und des IT-Branchenverbands Bitkom.

Artikel veröffentlicht am ,

Mobile Datendienste sollen in den nächsten Jahren beim Umsatz stark zulegen. Mobile Business-Anwendungen für Geschäftskunden sowie Unterhaltung für den Massenmarkt sollen dabei wichtige Wachstumsfelder sein. "Allein Mobile Video, Mobile Games, Mobile Music und Mobile Advertising werden 2012 ein Marktvolumen von rund 740 Millionen Euro erreichen", so Goldmedia-Geschäftsführer Klaus Goldhammer.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler (m/w/d) Frontend / Backend / Fullstack
    AUSY Technologies Germany AG, verschiedene Standorte
  2. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
Detailsuche

Auf "Mobile Entertainment" würden rund 13 Prozent der Gesamtumsätze mit Datendiensten entfallen. Ein großer Teil davon werde über Werbung finanziert. Liegen die Nettoerlöse aus der Handywerbung derzeit (2008) noch bei 96,9 Millionen Euro, sei hier eine Verdreifachung auf annähernd 300 Millionen Euro im Jahr 2012 zu erreichen, so die Goldmedia-Studie.

Im Jahr 2012 werden laut Studie rund 60 Prozent der Mobiltelefone in Deutschland über UMTS-Technik verfügen. Anfang 2008 zählte der Bitkom 10 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland. Die Gesamtzahl der Mobilfunkanschlüsse wurde im Februar 2008 vom Bitkom mit 98 Millionen angegeben. Im Laufe des Jahres 2008 soll die Zahl der UMTS-fähigen Anschlüsse auf knapp 16 Millionen ansteigen. Wie Bitkom-Sprecher Christian Hallerberg Golem.de sagte, gebe es bislang keine neuen Zahlenangaben vom Bitkom zur UMTS-Verbreitung. "Wir bleiben bei unseren Prognosen vom Februar 2008", erklärt er. Der Verband stütze sich hier auf Angaben des EITO (European Information Technology Observatory), welches nicht so weit in die Zukunft schaue wie Goldmedia. Die Zahlen vom Bitkom, Eito und Goldmedia stünden aber nicht im Gegensatz.

Mit mobilen Datendiensten erzielen die Netzbetreiber im Februar 2008 über 11 Prozent des Umsatzes. Im Gesamtjahr 2008 soll der Anteil auf 14 Prozent steigen, 2006 waren es nur 8 Prozent. Kannibalisiert werden davon die Umsätze mit SMS und MMS. Deren Umsatzanteil sank von 14,5 Prozent 2006 auf 14,2 Prozent. 2008 soll er bei 13 Prozent liegen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Waffensystem Spur
Menschen töten, so einfach wie Atmen

Soldaten müssen bald nicht mehr um ihr Leben fürchten. Wozu auch, wenn sie aus sicherer Entfernung Roboter in den Krieg schicken können.
Ein IMHO von Oliver Nickel

Waffensystem Spur: Menschen töten, so einfach wie Atmen
Artikel
  1. OpenBSD, TSMC, Deathloop: Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt
    OpenBSD, TSMC, Deathloop
    Halbleiterwerk für Automotive-Chips in Japan bestätigt

    Sonst noch was? Was am 15. Oktober 2021 neben den großen Meldungen sonst noch passiert ist, in aller Kürze.

  2. Whatsapp: Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei
    Whatsapp
    Vater bekommt wegen eines Nacktfotos Ärger mit Polizei

    Ein Vater nutzte ein 15 Jahre altes Nacktfoto seines Sohnes als Statusfoto bei Whatsapp. Nun läuft ein Kinderpornografie-Verfahren.

  3. Pornoplattform: Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben
    Pornoplattform
    Journalisten wollen Xhamster-Eigentümer gefunden haben

    Xhamster ist und bleibt Heimat für zahlreiche rechtswidrige Inhalte. Doch ohne zu wissen, wer profitiert, wusste man bisher auch nicht, wer verantwortlich ist.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Bis 21% auf Logitech, bis 33% auf Digitus - Cyber Week • Crucial 16GB Kit 3600 69,99€ • Razer Huntsman Mini 79,99€ • Gaming-Möbel günstiger (u. a. DX Racer 1 Chair 201,20€) • Alternate-Deals (u. a. Razer Gaming-Maus 19,99€) • Gamesplanet Anniversary Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /