Abo
  • Services:
Anzeige

Studie: Umsatz mit mobilen Datendiensten verdreifacht sich

Bitkom hofft auf klingelnde Kassen durch UMTS

Der Umsatz mit mobilen Datendiensten ohne SMS und MMS soll sich in Deutschland von 1,6 Milliarden Euro im Jahr 2007 auf 5,7 Milliarden Euro im Jahr 2012 mehr als verdreifachen. Das ergab eine Studie des Marktforschungsunternehmens Goldmedia und des IT-Branchenverbands Bitkom.

Mobile Datendienste sollen in den nächsten Jahren beim Umsatz stark zulegen. Mobile Business-Anwendungen für Geschäftskunden sowie Unterhaltung für den Massenmarkt sollen dabei wichtige Wachstumsfelder sein. "Allein Mobile Video, Mobile Games, Mobile Music und Mobile Advertising werden 2012 ein Marktvolumen von rund 740 Millionen Euro erreichen", so Goldmedia-Geschäftsführer Klaus Goldhammer.

Anzeige

Auf "Mobile Entertainment" würden rund 13 Prozent der Gesamtumsätze mit Datendiensten entfallen. Ein großer Teil davon werde über Werbung finanziert. Liegen die Nettoerlöse aus der Handywerbung derzeit (2008) noch bei 96,9 Millionen Euro, sei hier eine Verdreifachung auf annähernd 300 Millionen Euro im Jahr 2012 zu erreichen, so die Goldmedia-Studie.

Im Jahr 2012 werden laut Studie rund 60 Prozent der Mobiltelefone in Deutschland über UMTS-Technik verfügen. Anfang 2008 zählte der Bitkom 10 Millionen UMTS-Anschlüsse in Deutschland. Die Gesamtzahl der Mobilfunkanschlüsse wurde im Februar 2008 vom Bitkom mit 98 Millionen angegeben. Im Laufe des Jahres 2008 soll die Zahl der UMTS-fähigen Anschlüsse auf knapp 16 Millionen ansteigen. Wie Bitkom-Sprecher Christian Hallerberg Golem.de sagte, gebe es bislang keine neuen Zahlenangaben vom Bitkom zur UMTS-Verbreitung. "Wir bleiben bei unseren Prognosen vom Februar 2008", erklärt er. Der Verband stütze sich hier auf Angaben des EITO (European Information Technology Observatory), welches nicht so weit in die Zukunft schaue wie Goldmedia. Die Zahlen vom Bitkom, Eito und Goldmedia stünden aber nicht im Gegensatz.

Mit mobilen Datendiensten erzielen die Netzbetreiber im Februar 2008 über 11 Prozent des Umsatzes. Im Gesamtjahr 2008 soll der Anteil auf 14 Prozent steigen, 2006 waren es nur 8 Prozent. Kannibalisiert werden davon die Umsätze mit SMS und MMS. Deren Umsatzanteil sank von 14,5 Prozent 2006 auf 14,2 Prozent. 2008 soll er bei 13 Prozent liegen.


eye home zur Startseite
Bouncy 25. Sep 2008

bei mir ähnlich - abgesehen davon dass ich ein besseren handy habe und mir eine...

el3ktro 24. Sep 2008

Und wenn ich unterwegs von meinem iPhone in einem Onlinshop etwas kaufe? Kille ich damit...

HTC_rules 24. Sep 2008

...solange die Netzanbieter es weiterhin unterlassen, die Preise für Datendienste...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. EWE Aktiengesellschaft, Oldenburg
  4. Daimler AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 849,00€ (UVP € 1.298,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  2. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  3. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  4. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  5. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

  6. Kaufberatung

    Die richtige CPU und Grafikkarte

  7. Bandai Namco

    Black Clover und andere Anime-Neuheiten

  8. Panono

    Crowdfunder können Kamera zu Produktionskosten kaufen

  9. Elon Musk

    The Boring Company baut einen Tunnel in Maryland

  10. Chinesischer Anbieter

    NIO will Elektro-SUV mit Wechsel-Akku anbieten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Festplatten inbegriffen?

    0xDEADC0DE | 15:55

  2. "hielten" das addon für malware?

    LiPo | 15:53

  3. Re: Nötigung

    quineloe | 15:50

  4. Re: was haltet ihr von mr. robot

    Hotohori | 15:50

  5. Re: Netzneutralität gab es nie

    basil | 15:48


  1. 15:42

  2. 15:08

  3. 13:35

  4. 12:49

  5. 12:32

  6. 12:00

  7. 11:57

  8. 11:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel