Abo
  • Services:

Yahoo verhandelt mit Time Warner über AOL

Neuer Yahoo-Aufsichtsrat billigt Gespräche mit Time Warner

Der neue Aufsichtsrat des Internetunternehmens Yahoo hat grünes Licht für Verhandlungen mit dem Medienkonzern Time Warner gegeben. Darin geht es möglicherweise um eine Fusion Yahoos mit AOL.

Artikel veröffentlicht am ,

Das berichtet die Wirtschaftszeitung Financial Times unter Berufung auf eine eingeweihte Quelle. Danach hat der neue Aufsichtsrat in seiner ersten Sitzung den Weg für neue Verhandlungen mit dem Medienkonzern Time Warner frei gemacht.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn
  2. d.velop AG, Gescher, Bocholt, Münster, Sulzbach

Darin wird es möglicherweise um eine Fusion von Yahoo und AOL gehen. Bereits im Februar 2008 gab es Berichte über eine Fusion der beiden, damals vor dem Hintergrund der drohenden Übernahme von Yahoo durch Microsoft.

Time Warner will die Internetsparte AOL verkaufen. Als mögliche Käufer gelten Yahoo und Microsoft. Der US-Provider Earthlink hat Interesse am Zugangsgeschäft von AOL geäußert.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Dual DT 210 Plattenspieler 77,00€ statt 111,99€)
  2. (heute u. a. Beyerdynamic DTX 910 Kopfhörer, NZXT H700i Gehäuse, HP Notebook)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

DeZlef 16. Dez 2008

Wieso Untergang? Yahoo! kackt sowie so ab, und AOL macht mehr als 4,5 Mrd. USD Umsatz...

Jaffar 25. Sep 2008

Wie kommst Du denn auf die Idee? Weltweit mehr als 500 Mio User, davon über 260 als Mail...

asdf4werdf 25. Sep 2008

Steht doch alles im Text:

rei 24. Sep 2008

Das war ja einfach ^^


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
    Mobile-Games-Auslese
    Bezahlbare Drachen und dicke Bären

    Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
    Von Rainer Sigl

    1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
    2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
    3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

      •  /