Telekom-Chef bestätigt Überwachung von DGB-Chef Sommer

Gewerkschaftler fordert Schritte der Staatsanwaltschaft

Telekom-Konzernchef René Obermann hat eingeräumt, dass der DGB-Chef durch das Unternehmen illegal überwacht wurde. Es sei ein Skandal, dass man nicht einmal vor dem DGB und dessen Vorsitzenden halt mache, kommentierte Michael Sommer.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Financial Times Deutschland berichtet, Telekom-Chef René Obermann habe den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) darüber informiert, dass Telefonverbindungsdaten von Michael Sommer offenbar im Auftrag des Konzerns durchleuchtet wurden. Für den DGB-Chef war diese Information nicht neu. Sommer hatte bereits mit anderen ehemaligen und aktiven Aufsichtsräten aus der Gewerkschaftsführung Anzeige gegen die Telekom erstattet. Neu war, dass Obermann den Vorgang nach Ermittlungserfolgen der Bonner Staatsanwaltschaft nun offiziell einräumte, erfuhr Golem.de vom DGB.

Stellenmarkt
  1. IT-Professional - Systemadministrator (m/w/d)
    Polizeipräsidium Oberbayern Nord, Ingolstadt
  2. Senior IT-Systemadministrator (m/w/d)
    ROMA KG, Burgau bei Ulm
Detailsuche

"Er wirkte betroffen, aber das würde ich nicht als Entschuldigung werten", sagte Sommer der Zeitung über den Anruf Obermanns. "Es ist ein Skandal, dass man nicht einmal vor dem DGB und dessen Vorsitzenden halt macht." Sommer erwarte nun entsprechende Schritte durch die Staatsanwaltschaft.

In den Jahren 2005 und 2006 hatte die Telekom offenbar im großen Rahmen Telefonverbindungsdaten zwischen Aufsichtsratsmitgliedern und unliebsamen Journalisten erfasst, um undichte Stellen in dem Kontrollgremium aufzuspüren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


spanther 24. Sep 2008

Also für mich ist das garnichts anderes ö.ö Klar sind das andere Sachen als...

blubberbernd 24. Sep 2008

nicht bei kabel deutschland

GodsBoss 24. Sep 2008

Da war kein Unterschied. Oder meinst du, die gesamte Bevölkerung im dritten Reich oder...

GodsBoss 24. Sep 2008

Immer diese überflüssigen Wortüberhöhungen - Es gibt keinen Turbokapitalismus, was du...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Jahressteuergesetz
Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht

Wer im Homeoffice arbeitet, kann mehr von der Steuer absetzen als bislang geplant. Der Maximalbetrag steigt an.

Jahressteuergesetz: Homeoffice-Pauschale wird noch einmal erhöht
Artikel
  1. AVM Fritzbox: FritzOS 7.50 ist da
    AVM Fritzbox
    FritzOS 7.50 ist da

    Das neue Betriebssystem für Fritzboxen bringt viele Neuerungen beim Smart Home, führt Wireguard per QR-Code ein und verbessert IP-Sperren.

  2. Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert
     
    Samsung-Tablet bei Amazon um 180 Euro reduziert

    Auch nach dem Black Friday gibt es bei Amazon günstige Samsung-Tablets. Je nach Modell sind derzeit bis zu 180 Euro Rabatt möglich.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. IT-Projektmanager: Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse
    IT-Projektmanager
    Mehr als Excel-Schubser und Flaschenhälse

    Viele IT-Teams halten ihr Projektmanagement für überflüssig. Wir zeigen drei kreative Methoden, mit denen Projektmanager wirklich relevant werden.
    Ein Ratgebertext von Jakob Rufus Klimkait und Kristin Ottlinger

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5-Bundle vorbestellbar • Amazon-Geräte bis 53% günstiger, u. a. Echo Dot 5. Gen. 29,99€ • Mindstar: AMD Ryzen 7 7700X Tray 369€ • Crucial-SSDs günstiger • Advent-Tagesdeals bei MediaMarkt/Saturn: u. a. E-Auto-Wallbox 399€ • LG OLED TV (2022) 55" 120Hz 949€ [Werbung]
    •  /