Abo
  • Services:
Anzeige

Intels neues vPro: BIOS-Einstellungen per Internet ändern

Sichere Fernwartung durch Verschlüsselung per TPM

Mit dem Chipsatz Q45 stellt Intel den letzten Vertreter der 4er-Serie seiner PC-Plattformen vor. Als Teil des Konzeptes vPro lassen sich entsprechende Businesscomputer umfangreicher als bisher aus der Ferne warten. Das funktioniert auch, wenn die Rechner nicht im Unternehmensnetz hängen, per Internet aber erreichbar sind.

Northbridge Q45
Northbridge Q45
Bereits im Juni 2008 hatte Intel die Chipsätze der 4er-Serie vorgestellt, die neue Plattform für Business-PCs "vPro" kommt erst jetzt, rechtzeitig zum Jahresendgeschäft mit den Unternehmen, auf den Markt. Kern sind der Chipsatz Q45 mit ICH10-DO und der Ethernet-Controller 82567LM für Gigabit-Netze. Als Prozessoren dienen Core-2-Duos mit Penryn-Kernen aus der Serie E8000 oder die Quad-Cores der Reihe Q9000. Nur Rechner mit diesen drei Komponenten - Chipsatz, Ethernet-Baustein und CPU - erhalten das vPro-Logo. Intel schreibt die Bausteine, ganz wie bei Centrino, genau vor.

Anzeige

Ethernet per 82567LM
Ethernet per 82567LM
Der wesentliche Vorteil einer vPro-Plattform sind erweiterte Fernwartungsfunktionen, die nun auch außerhalb der Firewall eines Unternehmens nutzbar sind. Auch ein eigenes VPN ist dafür nicht nötig, kann aber damit kombiniert werden. Neue vPro-Rechner lassen sich, sobald sie einmal mit ihren MAC-Adressen in die Wartungssoftware "IT Director" eingetragen sind, sogar per Internet konfigurieren. Damit dabei die Sicherheit gewahrt wird, ist im Chipsatz Q45 ein Trusted-Platform-Modul (TPM) in Version 1.2 fest eingebaut. Es übernimmt die Verschlüsselung des Datentransfers.

Rechts Video-Link, links Remote-BIOS
Rechts Video-Link, links Remote-BIOS
Die Fernwartung nennt Intel "Active Management Technology" (AMT), sie ist inzwischen bei Version 5.0 angekommen. Was sich damit anstellen lässt, zeigte der Chiphersteller auf einer Veranstaltung in Prag in der vergangenen Woche. Von dort wurde über ein vPro-Notebook ein vPro-Desktop in London konfiguriert. Der Rechner wollte nicht booten, was an einer falschen Konfiguration der Southbridge (RAID statt AHCI) im BIOS lag. Der Administrator konnte das BIOS direkt aus Prag per Internet am Rechner in London verändern.

Startseite des IT Director
Startseite des IT Director
Das klappt aber nur, wenn die beiden beteiligten PCs mit den vPro-Bausteinen bestückt sind. In einem lokalen Netz lassen sich über vPro ebenfalls nur vPro-Rechner warten. Wird eine andere Fernwartungssoftware eingesetzt, muss sie gesondert installiert werden. Über den IT Director sind die vPro-Rechner dann zusätzlich erreichbar.

Stromsparen mit vPro
Stromsparen mit vPro
Die Fernwartung soll neben der Reduktion von Besuchen bei Anwendern (den "Deskside Visits") vor allem durch reduzierten Strombedarf Kosten sparen helfen. Laut einer Studie von Intel, Microsoft und des Beratungsunternehmens Cap Gemini aus dem Jahr 2007 lassen in den USA 25 bis 30 Prozent der Anwender ihre Büro-PCs rund um die Uhr eingeschaltet. Die Anwender fürchten jederzeitige Updates, ob nun für Windows oder andere Software des Unternehmens. Diese sollen lieber eingespielt werden, während man nicht arbeitet - also beispielsweise nachts.

Intels neues vPro: BIOS-Einstellungen per Internet ändern 

eye home zur Startseite
tonino77 02. Sep 2009

Hallo zusammen, wo wird im BIOS die Vpro Funktion aktiviert? Sind das die untenstehenden...

Casandro 24. Sep 2008

Mal abgesehen vom TPM hat die Idee auch was Gutes. Man kann damit Windows jetzt...

Der Kaiser 23. Sep 2008

AMD, mach was besseres und wir sind im Geschäft!

spanther 23. Sep 2008

Autsch ^^" wohl auch so verärgert über diese "Nanana duuu! Bußgeld fürn Staat wegen...

Flying Circus 23. Sep 2008

Schätze, das dürfte sich problemlos konfigurieren lassen. Soll doch verschlüsselt sein...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Interhyp Gruppe, München
  3. Consors Finanz, München
  4. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,99€
  2. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  3. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. HMD Global

    Drei neue Nokia-Smartphones laufen mit Android One

  2. Nokia 1 im Hands On

    Android-Go-Smartphone mit Xpress-On-Covern kostet 100 Euro

  3. Nokia 8110 4G im Hands On

    Das legendäre Matrix-Handy kehrt zurück

  4. Galaxy S9 und S9+ im Hands On

    Samsungs neue Smartphones kommen mit variabler Blende

  5. Energizer P16K Pro

    Seltsames Smartphone mit 60-Wh-Riesenakku

  6. Matebook X Pro im Hands on

    Huaweis Notebook kommt mit Nvidia-Grafikkarte

  7. Apple

    iTunes Store sperrt alte Geräte und Betriebssysteme aus

  8. Alcatel 1T

    Oreo-Tablet mit 7-Zoll-Display kostet 70 Euro

  9. Notebook und Tablets

    Huawei stellt neues Matebook und Mediapads vor

  10. V30S Thinq

    LG zeigt sein erstes Thinq-Smartphone



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Obszön

    zZz | 22:57

  2. Nokia and Facebook: Fixed Wireless Access over 60 GHz

    cicero | 22:57

  3. Dual SIM?

    amie | 22:55

  4. Re: Warum nicht noch ein anderes Premiummodell

    Teebecher | 22:55

  5. Re: 11 Jahre Support ...

    zZz | 22:54


  1. 22:11

  2. 20:17

  3. 19:48

  4. 18:00

  5. 17:15

  6. 16:41

  7. 15:30

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel