Abo
  • Services:

Erste Details zu HTCs Android-Smartphone

Die Internetnutzung soll laut TmoNews einfach sein: Die Verbindung werde mit einem Klick hergestellt, alle Google-Angebote seien leicht aufzurufen. Dazu gehören die Suche, der Kalender, Youtube, Google Talk, Google Maps mit Street View, Verkehrs- und Satellitenansichten sowie Google Mail. Letzteres soll der einzige nutzbare E-Mail-Dienst sein. Zudem muss der Nutzer ein Google-Mail-Konto haben, um das Smartphone überhaupt nutzen zu können. Nach Angaben des CNN-Blogs Techland ist der Dienst vorinstalliert und kann kostenlos genutzt werden.

Bilder des HTC-Geräts waren kurzzeitig bei T-Mobile zu finden
Bilder des HTC-Geräts waren kurzzeitig bei T-Mobile zu finden
Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Neuruppin
  2. BauGrund Immobilien-Management GmbH, Bonn


Laut TmoNews will T-Mobile das Smartphone mit einem Datentarif anbieten, ohne den das Gerät nicht betrieben werden kann. Ein Prepaid-Angebot soll es nicht geben. Das Gerät wird nur dort erhältlich sein, wo T-Mobile USA bereits 3G-Dienste anbietet. Ausnahme bilden einzelne Geschäfte, die nur knapp außerhalb der Netze liegen. T-Mobile geht offensichtlich davon aus, dass Kunden, die in 3G-Gebieten wohnen, nicht nur an ihrem Wohnort, sondern auch in der näheren Umgebung einkaufen gehen. Quelle der Informationen war eine Pressemitteilung von T-Mobile in den USA, die versehentlich online gestellt wurde. Inzwischen wurde sie wieder vom Netz genommen.

Das US-Blog Venturebeat will erfahren haben, dass Amazon einen Onlinemusikshop nach dem Vorbild von Apples iTunes-Store für Android-Mobiltelefone plant. Es solle sich dabei um eine mobile Version des Angebotes Amazon MP3 handeln. Im Gegensatz zum iTunes Store soll Amazon auch Filme und Videos mobil verkaufen und verleihen.

Venturebeat beruft sich auf einen Zeugen, der am vergangenen Wochenende einen Nutzer mit dem Android-Telefon in der Umgebung von San Francisco beobachtet hat. Der Zeuge will gesehen haben, dass auf dem Telefon ein solches Amazon-Angebot lief. Amazon nahm dazu keine Stellung.

 Erste Details zu HTCs Android-SmartphoneErste Details zu HTCs Android-Smartphone 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5€
  2. (-88%) 2,49€
  3. 19,99€
  4. 99,99€

Wasserburgbürger 23. Sep 2008

Wie kommt den Golem auf den Trichter, dass Google Mail Pflicht ist ? Ich verstehe die...

zomg 23. Sep 2008

tmobile is ziemlich properitär, ich setz da lieber auf rauchzeichen

Blair 23. Sep 2008

die tastatur wäre doch enomr praktisch. :) http://tmonews.com/2008/09/info-leaks/

chr1s 23. Sep 2008

Auf Youtube sind schon die Einführungsvideos vorhanden: http://www.youtube.com/watch?v...

Avalanche 23. Sep 2008

Also ich als Mobilfunkanbieter würde ja im Ausland die Telefonfunktion sperren und nur...


Folgen Sie uns
       


Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht

Wasserstoff statt Diesel: Der Nahverkehrszug der Zukunft soll sauber fahren. Der französische Konzern Alstom hat einen Zug mit einem Brennstoffzellenantrieb entwickelt, der ohne Oberleitung elektrisch fährt. Wir sind eingestiegen.

Fahrt mit Alstoms Brennstoffzellenzug - Bericht Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

Xperia XZ2 Compact im Test: Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos
Xperia XZ2 Compact im Test
Sonys kompaktes Top-Smartphone bleibt konkurrenzlos

Sony konzentriert sich beim Xperia XZ2 Compact erneut auf die alte Stärke der Serie und steckt ein technisch hervorragendes Smartphone in ein kompaktes Gehäuse. Heraus kommt ein kleines Gerät, das kaum Wünsche offenlässt und in dieser Größenordnung im Grunde ohne Konkurrenz ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Xperia XZ2 Premium Sony stellt Smartphone mit lichtempfindlicher Dualkamera vor
  2. Sony Grundrauschen an Gerüchten über die Playstation 5 nimmt zu
  3. Playstation Sony-Chef Kaz Hirai verabschiedet sich mit starken Zahlen

Oracle vs. Google: Dieses Urteil darf nicht bleiben
Oracle vs. Google
Dieses Urteil darf nicht bleiben

Im Fall Oracle gegen Google fällt ein eigentlich nicht zuständiges Gericht ein für die IT-Industrie eventuell katastrophales Urteil. Denn es kann zu Urhebertrollen, Innovationsblockaden und noch mehr Milliardenklagen führen. Einzige Auswege: der Supreme Court oder Open Source.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Oracle gegen Google Java-Nutzung in Android kein Fair Use

    •  /