Abo
  • Services:

US-Konsolenspieler entscheiden mit über McCain oder Obama

Zehntausende neue US-Wähler über Xbox Live angesprochen

Rund 55.000 potenzielle neue Wähler für die anstehende US-Präsidentschaftswahl - das ist das vorläufige Ergebnis eines Programms, bei dem sich Konsolenspieler über Xbox Live die Unterlagen zur Registrierung für die Entscheidung McCain oder Obama herunterladen konnten. Eine parallel durchgeführte Umfrage zeigte, wer der Favorit der Konsolenspieler ist.

Artikel veröffentlicht am ,

Obama vs. McCain auf Xbox Live
Obama vs. McCain auf Xbox Live
Dem Klischee nach denken Konsolenspieler beim Wort "McCain" an eine Tüte Pommes - aber die Wirklichkeit sieht anders aus. In den USA haben sich seit Ende August 2008 rund 55.000 Mitglieder des Spielenetzwerks Xbox Live die Unterlagen heruntergeladen, die zur Registrierung als Wähler bei den anstehenden Präsidentschaftswahlen benötigt werden. Die ungewohnt politische Aktion geht auf eine Initiative von Rock the Vote zurück, einer unabhängigen Organisation, die junge Menschen zum Wählen bewegen möchte.

Im Rahmen der Aktion hat Microsoft über Xbox Live auch eine Umfrage durchgeführt, welchen Präsidenten die Teilnehmer künftig im Weißen Haus sehen möchten. Rund 100.000 Computerspieler haben mitgemacht: Barack Obama lag mit 43 Prozent vorn, John McCain bekam 31 Prozent. Microsoft betont, dass diese Umfrage nicht repräsentativ ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 2,99€
  3. (u. a. Assassin's Creed Origins PC für 29€)
  4. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

mg 06. Okt 2008

http://www.youtube.com/watch?v=HcEuhi7KKHA

Rainer Tsuphal 23. Sep 2008

Natürlich kennt jeder Obama sin Laden.

klemme61 23. Sep 2008

Ja, stimmt, da haben Sie Recht.

A. Nonymous 23. Sep 2008

Och Kinder, hier gings doch net um die Anzahl sondern um dir möglichkeit einer...

Klugschäubler 23. Sep 2008

Da fehlt dann aber das Jamba monats-abo mit dem singenden Präsidenten! ;)


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /