Abo
  • Services:

Samsung HZ1: Kompaktkamera mit Ultraweitwinkel und Superzoom

10,2 Megapixel und 24 bis 240 mm Brennweite in kleinem Gehäuse

Mit der HZ1 bringt Samsung eine kompakte Kamera mit sehr großem Brennweitenbereich von 24 bis 240 mm. Die kleine Kamera soll sowohl extreme Weitwinkelaufnahmen als auch Zoomaufnahmen mit starker Vergrößerung machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung HZ1
Samsung HZ1
Samsungs HZ1 verfügt über einen CCD-Sensor von 1/2,33 Zoll Größe mit einer Auflösung von 10,2 Megapixeln. Wesentlicher Unterschied zu anderen kompakten Kameras (105 x 61,4 x 36,5 mm) ist der große Brennweitenbereich, den das Objektiv abdeckt: vom 24-mm-Weitwinkel bis hin zum Zoom mit 240 mm Brennweite.

Stellenmarkt
  1. Garz & Fricke GmbH, Hamburg
  2. Hamburg Süd, Hamburg

Um der Verwacklungsgefahr bei Zoomaufnahmen entgegenzuwirken, integriert Samsung eine Kombination aus optischer und digitaler Bildstabilisierung. Auf der Rückseite sitzt ein 2,7 Zoll großes Display mit 230.000 Pixeln.

Screenshot #1
Screenshot #1
Filmaufnahmen macht Samsungs HZ1 samt Ton in einer Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln bei 30 Bildern pro Sekunde. Für Porträtaufnahmen bringt die Kamera Funktionen wie Gesichtserkennung, Blinzel- und Lächeldetektion sowie eine Rote-Augen-Korrektur mit. Auch Menschen am Bildrand sollen erkannt und zielsicher fokussiert werden.

Die Samsung HZ1 kommt voraussichtlich im ersten Quartal 2009 in den Handel, einen Preis nannte Samsung noch nicht.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 269,90€
  2. 87,99€
  3. 174,99€
  4. 173,99€

KulliBert 02. Okt 2008

Nicht reden, selbst vergleichen. Unter http://www.dkamera.de geht das zumindest für die...

12mm 24. Sep 2008

Nun, dann auf -- <12mm Festbrennweite. Bitte kein Fischauge.

Käsedonut 23. Sep 2008

Aha, das zeichnet also einen Profi(!) aus, dass man eine Blumenwiese mit Kühen und...

Fragensteller 23. Sep 2008

Yiipii, ich habs verstanden :-) Danke!

Summmo 23. Sep 2008

die Objektive werden immer großer und offenbar ist kein Platz mehr schräg darüber, oder...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Bargeldloses Zahlen: Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt
Bargeldloses Zahlen
Warum Apple Pay sich hier noch nicht auszahlt

Während Google Pay jüngst hierzulande gestartet ist, lässt Apple Pay auf sich warten. Kein Wunder: Der deutsche Markt ist schwierig - und die Banken sind in einer guten Verhandlungsposition.
Eine Analyse von Andreas Maisch

  1. Bargeldloses Zahlen Apple und Goldman Sachs planen Apple-Kreditkarte

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /