Abo
  • Services:
Anzeige

CS4 angekündigt - Adobe verspricht Brillanz

Photoshop und InDesign mit grundlegenden Neuerungen

Einen radikal verbesserten Workflow, die Integration von Flash, Nutzung von Hardwarebeschleunigung und mehr als 100 neue Funktionen verspricht Adobe für seine neue Creative Suite 4. Die Suite umfasst insgesamt 13 Einzelapplikationen.

Cs4 Master Collection
Cs4 Master Collection
Die Creative Suite 4 (CS4) kommt in verschiedenen Editionen auf den Markt, von der CS4 Design Edition über die Editionen Web- und Production Premium bis hin zur Master Collection. Insgesamt umfasst CS4 Einzelapplikationen wie Photoshop CS4, Photoshop CS4 Extended, InDesign CS4, Illustrator CS4, Flash CS4 Professional, Dreamweaver CS4, After Effects CS4 und Adobe Premiere Pro CS4.

Anzeige

Insgesamt sollen die CS4-Applikationen mit einem vereinfachten Workflow über Mediengrenzen hinweg aufwarten. Eine erweiterte Version von Dynamic Link soll den Austausch von Daten zwischen After Effects, Premiere Pro, Soundbooth und Encore in der CS4-Edition Production Premium verbessern. Darüber hinaus bindet Adobe seinen Dienst mit CS4 stärker ein. Über ConnectNow haben Nutzer aus InDesign, Illustrator, Photoshop (Extended), Flash, Dreamweaver, Fireworks und Acrobat 9 Pro direkten Zugriff auf Acrobat.com. Auch Adobes von Nutzern mitgeschriebene Hilfe wird stärker einbezogen.

Photoshop CS4
Photoshop CS4
Photoshop CS4
Photoshop CS4 nutzt die Hardwarebeschleunigung moderner Grafikkarten, um Effekte schneller und flexibler zu machen. Auch ein sanfteres Schwenken und Zoomen sowie das stufenlose Drehen der Arbeitsfläche wird mittels GPU-Beschleunigung erreicht.

Darüber hinaus ermöglicht Photoshop CS4 dem Anwender oder Administrator, die Benutzeroberfläche fast vollständig den eigenen Wünschen anzupassen. Damit sind nicht nur Verschiebungen von Menüpunkten gemeint, die bei Microsoft Word oder anderen Programmen seit Jahren Standard sind - vielmehr kann die Oberfläche wie ein leeres Blatt Papier neu gestaltet werden. Sogar Videos lassen sich integrieren. Wie sinnvoll es ist, dem Anwender das Layout der Benutzeroberfläche vollständig zu überlassen und sogar Funktionen zu entfernen, wird sicherlich heiß diskutiert werden.

Photoshop CS4 von Adobe ermöglicht es auch, auf Texturen von 3D-Modellen zu zeichnen. Sämtliche Filter, die das Programm anbietet, können auch auf dieser Ebene angewendet werden. Aufwendige Fotokompositionen könnten künftig wie auf einer Theaterbühne mit Hilfe von Kulissen erzeugt werden. Im Hintergrund stehen mehr oder minder 2D-Elemente mit fotorealistischen Texturen, im Vordergrund 3D-Objekte, die beliebig arrangiert werden können. Photoshop CS4 macht es dem Fotografen dadurch leicht, vorhandene Aufnahmen neu zu komponieren.

CS4 angekündigt - Adobe verspricht Brillanz 

eye home zur Startseite
Capdevila 04. Dez 2008

Ich glaube ich habe deine Intention verstanden, doch musste ich den Satz 3 oder 4 mal...

sunrise 29. Sep 2008

Nach dem, was ich beobachte, kann ich Dir da zustimmen. Das Problem ist aber auch, dass...

muuhaaaaa 24. Sep 2008

Ich programmier sowas. Natürlich massiv multithreaded mit OMP und teile GPU beschleunigt...

grafikfrickler 24. Sep 2008

dann start mal 3DSMAX mit einem haufen installierter plugins, du nase :)

c++fan 23. Sep 2008

Die lokalisierten (nicht-englischen) (europäischen) Versionen sind tatsächlich knapp 300...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. WKM GmbH, München
  2. Brabbler Secure Message and Data Exchange Aktiengesellschaft, München
  3. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Werner Sobek Group GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1,49€
  3. 59,99€/69,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Horizon zero dawn

    HierIch | 17:32

  2. Re: Mal ne dumme Gegenfrage:

    DetlevCM | 17:31

  3. O2 gibt unzulässige Forderung an Inkasso ab

    Trade Mark | 17:28

  4. Re: Siri und diktieren

    Kletty | 17:21

  5. Re: Die hohen Anschaffungskosten eines E-Autos...

    ArcherV | 17:18


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel