Abo
  • Services:
Anzeige

Atom-Prozessor mit Dual-Core kostet unter 50 US-Dollar

Intel beginnt mit Auslieferung von Desktop-CPU

Mit einer kurzen Notiz auf seiner Webseite weist Intel darauf hin, dass der vor vier Wochen auf dem IDF angekündigte Dual-Core-Atom jetzt ausgeliefert wird. Die CPU ist so günstig, dass andere Atom-Modelle für Nettops zunehmend unattraktiv erscheinen.

Wie schon bei früheren Dual-Cores von Intel besteht auch der neue Prozessor "Atom 330" - eine Serienbezeichnung durch einen Buchstaben gibt es hier nicht - aus zwei Dies in einem Chipgehäuse. Intels Doppel-Atom taktet wie das Modell 230 mit 1,6 GHz und verfügt je Kern über 512 KByte L2-Cache.

Anzeige

Die 4 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) des 230 verdoppeln sich mit dem 330 auf 8 Watt. Daher sieht Intel den neuen Prozessor auch für Nettops wie die Eee-Box von Asus vor, nicht für die kompakten Netbooks, wo die Atoms bisher am meisten aufgefallen waren.

Laut Intels neuer Preisliste kostet der Atom 330 in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer nur 43 US-Dollar, auch das Modell 230 mit nur einem Kern kostet bereits 29 US-Dollar. Die eigentlich für Nettops vorgesehene Z-Serie der Atom-CPUs blieb bisher im Preis unverändert, der Z530 mit ebenfalls 1,6 GHz ist noch für 70 US-Dollar gelistet, und selbst der nächstkleinere Atom Z520 mit 1,33 GHz kostet noch 40 US-Dollar.

Damit ist der Atom 330 preislich so attraktiv, dass er wohl bald in zahlreichen günstigen Desktoprechnern für einfache Aufgaben zu finden sein dürfte. Hier machen ihm allenfalls noch die erst seit kurzem verfügbaren Dual-Core-Celerons wie der E1200 (1,6 GHz, 43 US-Dollar) Konkurrenz. Diese CPUs passen in herkömmliche Mainboards mit dem Sockel LGA 775. D945GCLF2 mit Atom 330
D945GCLF2 mit Atom 330

Der Atom 330 ist dagegen nur als Version zum Auflöten im Gehäuse BGA437 erhältlich und erfordert daher neue Mainboards. Ein solches hat Intel mit dem Modell D945GCLF2 samt Atom 330 bereits im Angebot, es ist im Formfaktor Mini-ITX mit nur 17 Zentimetern Kantenlänge ausgeführt.


eye home zur Startseite
gndnznngndgnzgdd 23. Sep 2008

Atom 1.6GHz ist etwa so schnell wie ein CeleronM mit 900MHz

jkg 22. Sep 2008

wucher wie immer bei kontron und HRT innovativ ist es auch nicht wirklich einen atom zu...

JajaIntel 22. Sep 2008

... Die 4 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) des 230 verdoppeln sich mit dem 330 auf...

Sechx 22. Sep 2008

Bei FULL Flash seiten wie coca-cola.de wird es ganz sicher kritisch, würde ich sagen.

Ähnschenbein 22. Sep 2008

Das hab ich mich auch gleich gefragt.


Puhs Blog / 22. Sep 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. Medion AG, Essen
  4. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. 9,99€
  3. (u. a. Predator 2 und Predators für je 3€ und Fight Club für 2,96€+ jeweils 5€ FSK-18...

Folgen Sie uns
       


  1. Energy Harvesting

    Biobrennstoffzelle erzeugt Strom aus Schweiß

  2. Neue Firmware

    Zwangsupdate für DJIs Spark-Drohne gegen Abstürze

  3. High Speed Rail

    Chinas Züge fahren bald wieder mit 350 km/h

  4. iPhone am Steuer

    Apple will an Autounfällen nicht schuld sein

  5. Filmfriend

    Kostenloses Videostreaming für Bibliothekskunden

  6. EMotion

    Fisker-Elektroauto soll in 9 Minuten Strom für 200 km laden

  7. Electronic Arts

    Hunde, Katzen und Weltraumschlachten

  8. Microsoft

    Age of Empires 4 angekündigt

  9. Google

    Android 8.0 heißt Oreo

  10. KI

    Musk und andere fordern Verbot von autonomen Kampfrobotern



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Smarte Lampen Ikeas Trådfri wird kompatibel mit Echo, Home und Homekit
  2. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  3. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten

  1. Re: Die Anzahl der Kommentare korreliert mit dem...

    Grinskeks | 11:29

  2. Re: Und hier ist das nervige Problem

    Tuxgamer12 | 11:28

  3. Re: Wenn der Bauer...

    der_wahre_hannes | 11:28

  4. Ich werde reich!

    non_existent | 11:28

  5. Re: Fuer mich als Linux-Gelegenheitsgamer...

    Ju9f0-21SC | 11:23


  1. 11:23

  2. 10:58

  3. 10:21

  4. 09:52

  5. 09:02

  6. 07:49

  7. 07:23

  8. 07:06


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel