Abo
  • Services:
Anzeige

Atom-Prozessor mit Dual-Core kostet unter 50 US-Dollar

Intel beginnt mit Auslieferung von Desktop-CPU

Mit einer kurzen Notiz auf seiner Webseite weist Intel darauf hin, dass der vor vier Wochen auf dem IDF angekündigte Dual-Core-Atom jetzt ausgeliefert wird. Die CPU ist so günstig, dass andere Atom-Modelle für Nettops zunehmend unattraktiv erscheinen.

Wie schon bei früheren Dual-Cores von Intel besteht auch der neue Prozessor "Atom 330" - eine Serienbezeichnung durch einen Buchstaben gibt es hier nicht - aus zwei Dies in einem Chipgehäuse. Intels Doppel-Atom taktet wie das Modell 230 mit 1,6 GHz und verfügt je Kern über 512 KByte L2-Cache.

Anzeige

Die 4 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) des 230 verdoppeln sich mit dem 330 auf 8 Watt. Daher sieht Intel den neuen Prozessor auch für Nettops wie die Eee-Box von Asus vor, nicht für die kompakten Netbooks, wo die Atoms bisher am meisten aufgefallen waren.

Laut Intels neuer Preisliste kostet der Atom 330 in 1.000er-Stückzahlen für PC-Hersteller und Wiederverkäufer nur 43 US-Dollar, auch das Modell 230 mit nur einem Kern kostet bereits 29 US-Dollar. Die eigentlich für Nettops vorgesehene Z-Serie der Atom-CPUs blieb bisher im Preis unverändert, der Z530 mit ebenfalls 1,6 GHz ist noch für 70 US-Dollar gelistet, und selbst der nächstkleinere Atom Z520 mit 1,33 GHz kostet noch 40 US-Dollar.

Damit ist der Atom 330 preislich so attraktiv, dass er wohl bald in zahlreichen günstigen Desktoprechnern für einfache Aufgaben zu finden sein dürfte. Hier machen ihm allenfalls noch die erst seit kurzem verfügbaren Dual-Core-Celerons wie der E1200 (1,6 GHz, 43 US-Dollar) Konkurrenz. Diese CPUs passen in herkömmliche Mainboards mit dem Sockel LGA 775. D945GCLF2 mit Atom 330
D945GCLF2 mit Atom 330

Der Atom 330 ist dagegen nur als Version zum Auflöten im Gehäuse BGA437 erhältlich und erfordert daher neue Mainboards. Ein solches hat Intel mit dem Modell D945GCLF2 samt Atom 330 bereits im Angebot, es ist im Formfaktor Mini-ITX mit nur 17 Zentimetern Kantenlänge ausgeführt.


eye home zur Startseite
gndnznngndgnzgdd 23. Sep 2008

Atom 1.6GHz ist etwa so schnell wie ein CeleronM mit 900MHz

jkg 22. Sep 2008

wucher wie immer bei kontron und HRT innovativ ist es auch nicht wirklich einen atom zu...

JajaIntel 22. Sep 2008

... Die 4 Watt typischer Leistungsaufnahme (TDP) des 230 verdoppeln sich mit dem 330 auf...

Sechx 22. Sep 2008

Bei FULL Flash seiten wie coca-cola.de wird es ganz sicher kritisch, würde ich sagen.

Ähnschenbein 22. Sep 2008

Das hab ich mich auch gleich gefragt.


Puhs Blog / 22. Sep 2008



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Bonn, Bonn
  2. SSI Schäfer Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg
  3. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg
  4. dbh Logistics IT AG, Bremen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 12,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  2. 7,97€ (inkl. FSK-18-Versand)
  3. 249€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 340€)

Folgen Sie uns
       


  1. Mirai-Nachfolger

    Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz

  2. Europol

    EU will "Entschlüsselungsplattform" ausbauen

  3. Krack-Angriff

    AVM liefert erste Updates für Repeater und Powerline

  4. Spieleklassiker

    Mafia digital bei GoG erhältlich

  5. Air-Berlin-Insolvenz

    Bundesbeamte müssen videotelefonieren statt zu fliegen

  6. Fraport

    Autonomer Bus im dichten Verkehr auf dem Flughafen

  7. Mixed Reality

    Microsoft verdoppelt Sichtfeld der Hololens

  8. Nvidia

    Shield TV ohne Controller kostet 200 Euro

  9. Die Woche im Video

    Wegen Krack wie auf Crack!

  10. Windows 10

    Fall Creators Update macht Ryzen schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Essential Phone im Test: Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
Essential Phone im Test
Das essenzielle Android-Smartphone hat ein Problem
  1. Teardown Das Essential Phone ist praktisch nicht zu reparieren
  2. Smartphone Essential Phone kommt mit zwei Monaten Verspätung
  3. Andy Rubin Essential gewinnt 300 Millionen US-Dollar Investorengelder

Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test: Google fehlt der Mut
Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test
Google fehlt der Mut
  1. Pixel Visual Core Googles eigener ISP macht HDR+ schneller
  2. Smartphones Googles Pixel 2 ist in Deutschland besonders teuer
  3. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Hands on Googles neue Smartphone-Oberklasse überzeugt

Krack-Angriff: Kein Grund zur Panik
Krack-Angriff
Kein Grund zur Panik
  1. Neue WLAN-Treiber Intel muss WLAN und AMT-Management gegen Krack patchen
  2. Ubiquiti Amplifi und Unifi Erster Consumer-WLAN-Router wird gegen Krack gepatcht
  3. Krack WPA2 ist kaputt, aber nicht gebrochen

  1. Re: Ich wäre ja mal froh wenn Golem sein...

    Desertdelphin | 00:55

  2. Re: Besser als GTA

    Erny | 00:40

  3. Re: halb so schlimm

    Apfelbrot | 00:40

  4. Re: Nicht die 1 TFLOPS sind erstaunlich sondern...

    Vielfalt | 00:31

  5. Re: Gibt es bei uns auch

    Dietbert | 00:27


  1. 14:50

  2. 13:27

  3. 11:25

  4. 17:14

  5. 16:25

  6. 15:34

  7. 13:05

  8. 11:59


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel