Abo
  • Services:

Pläne für Eclipse 4.0 vorgestellt

Version soll 2010 erscheinen

Das Eclipse-Projekt will in der nächsten Hauptversion "e4" eine bessere Plattform für Desktopanwendungen bieten und Eclipse soll sich im Browser nutzen lassen. Im Jahr 2009 soll die erste Vorabversion verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Der auf den Projektseiten veröffentlichte Vorschlag umreißt die Pläne für e4. Unter anderem soll das Programmiermodell vereinfacht werden und es soll einfacher werden, Plug-ins für Eclipse zu schreiben. Dafür sollen mehr einheitliche Schnittstellen geschaffen und Scripting ermöglicht werden. Den Anfang soll Javascript machen. Auch sollen sich Plug-ins künftig in anderen Sprachen als Java schreiben lassen.

Stellenmarkt
  1. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  2. Bosch Gruppe, Reutlingen

Eclipse 4.0 soll Entwicklern zudem mehr Funktionen zur Gestaltung grafischer Bedienoberflächen an die Hand geben. So soll e4 dann letztlich eine bessere Plattform für Desktopanwendungen werden. Schon jetzt ist Eclipse mehr als Plattform zu sehen denn als reine Entwicklungsumgebung.

Aber das Feld der Anwendungen, die sich mit Eclipse schreiben lassen, soll noch erweitert werden. So soll es möglich werden, Eclipse serverseitig laufen zu lassen und im Browser zu nutzen. Das Standard Widget Toolkit (SWT) soll sich darüber hinaus in Webtechniken wie die vielfältigen Ajax-Frameworks, Flex und Silverlight integrieren lassen.

Weitere Informationen sollen im e4-Wiki gesammelt werden. Bis die neue Hauptversion erscheint, wird es aber in jedem Fall noch etwas dauern: Für den Sommer 2009 ist erst einmal eine Technology Preview geplant - die erste stabile e4-Version könnte im Sommer 2010 fertig sein.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

JavaFX 20. Sep 2008

Schau dir mal JavaFX an damit kann man Super Guis Erstellen.

theGimp 19. Sep 2008

Es wäre besser, das Geld für einen schnelleren Prozessor und für etwas mehr Speicher...

7bit 19. Sep 2008

Das A steht für AJAX. Da ist clientseitig kein Java im Spiel.

iBoycott 19. Sep 2008

im warsten sinne des wortes

TigerPixel.DE 19. Sep 2008

Schreibe zur Zeit einen Wizard. Und habe mich dazu erst vor drei Wochen in das...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Elektroroller-Verleih Coup: Zum Laden in den Keller gehen
Elektroroller-Verleih Coup
Zum Laden in den Keller gehen

Wie hält man eine Flotte mit 1.000 elektrischen Rollern am Laufen? Die Bosch-Tochter Coup hat in Berlin einen Blick hinter die Kulissen der Sharing-Wirtschaft gewährt.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Technik Bosch verkündet Durchbruch für saubereren Diesel
  2. Halbleiterwerk Bosch beginnt Bau neuer 300-mm-Fab in Dresden
  3. Zu hohe Investionen Bosch baut keine eigenen Batteriezellen

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
    iOS 12 im Test
    Auch Apple will es Nutzern leichter machen

    Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
    2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

      •  /