Abo
  • IT-Karriere:

Trailer zum ersten Computerspiel von Uwe Boll

Erste Szenen aus dem Ego-Shooter Tunnel Rats 1968 veröffentlicht

Uwe Boll, bislang bekannt für schlechte Filme zu guten Spielen, geht neue Wege: Er versucht sich an einem Spiel zu einem - voraussichtlich - schlechten Film. Seit einiger Zeit arbeiten die Hamburger Replay Studios im Auftrag und unter Mitwirkung des Regisseurs an Tunnel Rats 1968. Jetzt sind erste Spielszenen im Trailer zu sehen.

Artikel veröffentlicht am ,

Uwe Boll, Regisseur von Tunnel Rats 1968
Uwe Boll, Regisseur von Tunnel Rats 1968
Das erste Computerspiel von Uwe Boll heißt Tunnel Rats 1968 und erscheint für PC und Xbox 360 ungefähr zeitgleich mit dem von Boll gedrehten Film, der nach aktuellem Stand am 13. November 2008 in die deutschen Kinos kommt. Beide spielen im Vietnamkrieg, im Mittelpunkt des Spiels steht ein junger G.I., der aus der Kriegsgefangenschaft entflieht und sich in Sicherheit bringen muss. Geplant sind zehn Levels, in denen der Spieler sowohl in engen Vietcong-Tunneln unterwegs ist als auch im Dschungel kämpft.

Stellenmarkt
  1. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main
  2. Standard Life, Frankfurt am Main

Tunnel Rats 1968 basiert auf der Replay-Engine des Hamburger Entwicklerteams Replay Studios, die den Ego-Shooter im Auftrag von und gemeinsam mit Uwe Boll produzieren. Das Programm dürfte auch unter Jugendschützern für wenig Begeisterung sorgen. Spieler sollen feindliche Soldaten im Schlaf erstechen, Höhlen per Flammenwerfer ausräuchern und bei getöteten Feinden Ohren abschneiden und sie sammeln können.

Uwe Boll genießt in Film- und Spielerkreisen einen legendär zweifelhaften Ruf für meist missglückte Umsetzungen. Werke wie Postal oder Blood Rayne wurden von Kritikern und Spielern zerrissen. Sie sollen aber, so Boll in diversen Interviews, aufgrund der guten Vermarktbarkeit der DVDs in Spielefankreisen finanziell meist erfolgreich gewesen sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,49€
  2. 14,95€
  3. 2,22€
  4. 12,49€

huahuahua 14. Okt 2008

Habe eben den FullHD-Tralier angesehen und sehe schon jetzt keinen Sinn darin, dass...

WeeN 07. Okt 2008

Deinem Geprahle nach scheinst du diese Sportart zu beherrschen. Aber versuch du mal...

WeeN 07. Okt 2008

Dem kann ich nur zustimmen. Der Film hat sich überhaupt nicht an PC (nein, nicht...

DER GORF 23. Sep 2008

Graue Haare und Falten und so. Ich fühle mit dir.

Zak 22. Sep 2008

Willst du dich nicht mal als Markschreier, Fitnesscoach oder Sprengmeister probieren...


Folgen Sie uns
       


Katamaran Energy Observer angesehen

Die Energy Observer ist ein Schiff, das ausschließlich mit erneuerbaren Energien betrieben wird und seinen Treibstoff zum Teil selbst produziert. Wir haben es in Hamburg besucht.

Katamaran Energy Observer angesehen Video aufrufen
Kontist, N26, Holvi: Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer
Kontist, N26, Holvi
Neue Banking-Apps machen gute Angebote für Freelancer

Ein mobiles und dazu noch kostenloses Geschäftskonto für Freiberufler versprechen Startups wie Kontist, N26 oder Holvi. Doch sind die Newcomer eine Alternative zu den Freelancer-Konten der großen Filialbanken? Ja, sind sie - mit einer kleinen Einschränkung.
Von Björn König


    Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
    Lightyear One
    Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

    Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
    Von Wolfgang Kempkens

    1. EZ-Pod Renault-Miniauto soll Stadtverkehr in Kolonne fahren
    2. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
    3. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern

    Oneplus 7 Pro im Hands on: Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse
    Oneplus 7 Pro im Hands on
    Neue Konkurrenz für die Smartphone-Oberklasse

    Parallel zum Oneplus 7 hat das chinesische Unternehmen Oneplus auch das besser ausgestattete Oneplus 7 Pro vorgestellt. Das Smartphone ist mit seiner Kamera mit drei Objektiven für alle Fotosituationen gewappnet und hat eine ausfahrbare Frontkamera - das hat aber seinen Preis.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski

    1. Oneplus 7 Der Nachfolger des Oneplus 6t kostet 560 Euro
    2. Android 9 Oneplus startet Pie-Beta für Oneplus 3 und 3T
    3. MWC 2019 Oneplus will Prototyp eines 5G-Smartphones zeigen

      •  /