Abo
  • IT-Karriere:

Google-Gründer eröffnet eigenes Blog mit einem Bekenntnis

Sergey Brin hat Anlage zu Parkinson

Sergey Brin hat ein persönliches Blog gegründet. Der Titel "Too" (deutsch: auch) soll verdeutlichen, dass Brin auch ein Leben außerhalb von Google führt. Thema des ersten Blogeintrags ist die Parkinson-Krankheit. Brins Mutter leidet daran und er selbst hat ein Risiko, ebenfalls an Parkinson zu erkranken.

Artikel veröffentlicht am ,

Sergey Brin hat sein Blog "Too" mit einem sehr persönlichen Bekenntnis eröffnet: Er wird in seinem späteren Leben möglicherweise an der Parkinson-Krankheit leiden. Die Krankheit sei nach vielen Fehldiagnosen bei seiner Mutter erkannt worden, schreibt der Google-Gründer. Nach der Diagnose habe er selbst sein Genom auf Anzeichen dieser Krankheit testen lassen. Eine Genanalyse durch 23andMe, dem Gentech-Unternehmen seiner Frau Anne Wojcicki, habe ergeben, dass Brin selbst die Disposition zur Parkinson-Krankheit hat.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. SYNGENIO AG, Hamburg, Bonn, Frankfurt am Main, Stuttgart, München

Der Titel des Eintrages, "LRRK2", bezieht sich auf das Gen, dessen Mutation mit der Bezeichnung G2019S für die Vererbbarkeit der Krankheit verantwortlich ist. Neben seiner Mutter, die ebenfalls die Mutation trägt, sei auch seine Tante an Parkinson erkrankt.

Er habe damit "ein merklich höheres Risiko, später an Parkinson zu erkranken als der Durchschnitt", schreibt Brin. Der Test habe ihn in die Lage versetzt, schon als junger Mensch zu wissen, was ihm möglicherweise in seinem späteren Leben bevorstehe und Vorkehrungen dagegen treffen zu können. "Ich habe Glück, in dieser Position zu sein. Bis zur Entdeckung des Jungbrunnens wird jeder von uns Alterserscheinungen haben, von denen wir nicht wissen, wie sie aussehen werden. Ich habe eine klarere Vorstellung als die meisten anderen, welche Krankheit mich möglicherweise erwartet - und ich hab Jahrzehnte, um mich darauf vorzubereiten."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 127,99€ (Bestpreis!)
  3. 529,00€

Der Kaiser! 14. Nov 2011

Stammzellenforschung?

Der Kaiser! 14. Nov 2011

montgomery burns 21. Sep 2008

das es jemanden trifft, der soviel geld hat, dass er sich eigentlich jedes koerperteil...

Supreme 21. Sep 2008

Falsch, die Umwelt/Gesellschaft. Evolution ist nur ein ungerichteter Mechanismus, der...

gollumm 20. Sep 2008

Hätte der Autor "Anfälligkeit" oder "Neigung" geschrieben, hätte er schon längst einen...


Folgen Sie uns
       


Wolfenstein Youngblood angespielt

Zwillinge im Kampf gegen das Böse: Im Actionspiel Wolfenstein Youngblood müssen sich Jess und Soph Blazkowicz mit dem Regime anlegen.

Wolfenstein Youngblood angespielt Video aufrufen
In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    iPad OS im Test: Apple entdeckt den USB-Stick
    iPad OS im Test
    Apple entdeckt den USB-Stick

    Zusammen mit iOS 13 hat Apple eine eigene Version für seine iPads vorgestellt: iPad OS verbessert die Benutzung als Tablet tatsächlich, ein Notebook-Ersatz ist ein iPad Pro damit aber immer noch nicht. Apple bringt aber endlich Funktionen, die wir teilweise seit Jahren vermisst haben.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Tablets Apple bringt neues iPad Air und iPad Mini
    2. Eurasische Wirtschaftskommission Apple registriert sieben neue iPads
    3. Apple Es ändert sich einiges bei der App-Entwicklung für das iPad

      •  /