Abo
  • Services:

Google-Gründer eröffnet eigenes Blog mit einem Bekenntnis

Sergey Brin hat Anlage zu Parkinson

Sergey Brin hat ein persönliches Blog gegründet. Der Titel "Too" (deutsch: auch) soll verdeutlichen, dass Brin auch ein Leben außerhalb von Google führt. Thema des ersten Blogeintrags ist die Parkinson-Krankheit. Brins Mutter leidet daran und er selbst hat ein Risiko, ebenfalls an Parkinson zu erkranken.

Artikel veröffentlicht am ,

Sergey Brin hat sein Blog "Too" mit einem sehr persönlichen Bekenntnis eröffnet: Er wird in seinem späteren Leben möglicherweise an der Parkinson-Krankheit leiden. Die Krankheit sei nach vielen Fehldiagnosen bei seiner Mutter erkannt worden, schreibt der Google-Gründer. Nach der Diagnose habe er selbst sein Genom auf Anzeichen dieser Krankheit testen lassen. Eine Genanalyse durch 23andMe, dem Gentech-Unternehmen seiner Frau Anne Wojcicki, habe ergeben, dass Brin selbst die Disposition zur Parkinson-Krankheit hat.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg

Der Titel des Eintrages, "LRRK2", bezieht sich auf das Gen, dessen Mutation mit der Bezeichnung G2019S für die Vererbbarkeit der Krankheit verantwortlich ist. Neben seiner Mutter, die ebenfalls die Mutation trägt, sei auch seine Tante an Parkinson erkrankt.

Er habe damit "ein merklich höheres Risiko, später an Parkinson zu erkranken als der Durchschnitt", schreibt Brin. Der Test habe ihn in die Lage versetzt, schon als junger Mensch zu wissen, was ihm möglicherweise in seinem späteren Leben bevorstehe und Vorkehrungen dagegen treffen zu können. "Ich habe Glück, in dieser Position zu sein. Bis zur Entdeckung des Jungbrunnens wird jeder von uns Alterserscheinungen haben, von denen wir nicht wissen, wie sie aussehen werden. Ich habe eine klarere Vorstellung als die meisten anderen, welche Krankheit mich möglicherweise erwartet - und ich hab Jahrzehnte, um mich darauf vorzubereiten."



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

Der Kaiser! 14. Nov 2011

Stammzellenforschung?

Der Kaiser! 14. Nov 2011

montgomery burns 21. Sep 2008

das es jemanden trifft, der soviel geld hat, dass er sich eigentlich jedes koerperteil...

Supreme 21. Sep 2008

Falsch, die Umwelt/Gesellschaft. Evolution ist nur ein ungerichteter Mechanismus, der...

gollumm 20. Sep 2008

Hätte der Autor "Anfälligkeit" oder "Neigung" geschrieben, hätte er schon längst einen...


Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

    •  /